RSS-Wegemanagement

Achtung Wanderer – Wichtige Hinweise

Etappe S22 Fischhaus – Passau

Liebe Wanderer,
auf dem Weg von Fischhaus bis nach Passau gibt es aktuell starke Beeinträchtigungen. Aufgrund der starken Stürme sind viele Bäume umgeknickt und versperren teilweise den Wanderweg Goldsteig.
Bitte folgen Sie unbedingt, falls vorhanden, den Umleitungen und gehen Sie kein Risiko ein. Durch herabstürzende Äste besteht hier Lebensgefahr!!!
Bitte holen Sie sich vor Ihrer Wanderung aktuelle Infos vor Ort ein.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Beeinträchtigungen Goldsteig Fischhaus-Passau

Achtung Wanderer – Wichtige Hinweise

Sperrungen und Beeinträchtigungen auf den Etappen N21-N23

Auf dem Weg vom Dreisesselgebiet über Hauzenberg bis nach Passau gibt es aktuell starke Beeinträchtigungen. Aufgrund der starken Stürme am Wochenende sind viele Bäume umgeknickt und versperren teilweise den Wanderweg Goldsteig.

Bitte folgen Sie unbedingt, falls vorhanden, den Umleitungen und gehen Sie kein Risiko ein. Durch herabstürzende Äste besteht hier Lebensgefahr.

Bitte holen Sie sich vor Ihrer Wanderung aktuelle Infos vor Ort ein.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Achtung Wanderer – Wichtige Hinweise

Sperrung auf Goldsteig Etappe 15S: Bis zum 20.08.17

Aufgrund Baumfällarbeiten wegen Borkenkäferbefalls ist der Goldsteig unterhalb vom Pröller bis zum Wanderparkplatz bei Sankt Englmar gesperrt. Eine Alternativroute ist eingerichtet. (siehe Plan)

Karte: Goldsteig Sperrung Sankt Englmar

Achtung Wanderer – Wichtige Hinweise

Etappe S14 Haunkenzell – Konzell

Liebe Wanderer,
der Weg durch den Wald vor Niederkinsach ist zur Zeit nicht passierbar. Über den Wanderweg, Goldsteig, Kötztingerweg, Rundwanderweg 6 der Gemeinde Stallwang liegen ca. 30 Bäume, die ein Sturm umgerissen hat.

In den nächsten 3 – 4 Wochen werden sie beseitigt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Bitte folgen sie der vorübergehenden Markierung.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Etappe S14 Haunkenzell – Konzell

Achtung Wanderer – Wichtige Hinweise

Etappe S12 Falkenstein – Wiesenfelden

Aufgrund von Forstarbeiten und dem Bau von Windkraftanlagen im Gemeindegebiet von Wiesenfelden wurde eine Umleitung nach der Hubmühle und kurz vor dem Schiederhof notwendig. Es handelt sich um eine kleine Abänderung in südlicher Richtung. Wir bitten Sie der eingerichteten Umleitung zu folgen.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Umleitung bei Etappe S12 Falkenstein – Wiesenfelden

Achtung Wanderer – Wichtige Hinweise

Etappe N20: Von Philippsreut nach Haidmühle

Aufgrund der Sanierung der seismischen Messanlage am Sulzberg ist ab sofort der gesamte Staatswald zwischen Bischofsreut und Haidel, für die kommenden Monate, komplett gesperrt!

Die Baumaßnahmen nehmen einen erheblichen Zeitraum in Anspruch.
Eine Umleitung von Philippsreut nach Haidmühle wurde über das grüne Dreieck eingerichtet. Bitte folgen Sie der Umleitung. (siehe Karte unten).

Sobald die Sperrung aufgehoben wurde, geben wir es wieder bekannt.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Wichtige Hinweise für Wanderer

Etappe 2 – von Friedenfels nach Falkenberg

Karte Goldsteig Etappe 2

Etappe 2 Friedenfels -Falkenberg: Sperrung Bahnübergang bei Kornthan – bitte Umleitung beachten!

Der Bahnübergang in der Nähe von Kornthan, am Ende der Wiesauer Weiherlandschaft wurde durch die Deutsche Bahn gesperrt.
Queren Sie keinesfalls die Bahntrasse an dieser Stelle auf eigene Faust.  Die Züge kommen hier mit einer sehr hohen Geschwindigkeiten angefahren! Es besteht Lebensgefahr.

Bitte benutzen Sie die ausgeschilderte Umleitung in Richtung Wiesau und im weiteren Verlauf nach Schönhaid. Die Umleitung ist nur rund 700 Meter länger.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Etappe N8 – von Oberviechtach nach Rötz

Waldarbeiten können auftreten zwischen Thanstein und Rötz. Aus Sicherheitsgründen kann es zu kurzfristigen Sperrungen kommen.
Der Goldsteig ist betroffen zwischen Sattelhütte und Schwarzwihrburg. Durch die Wegepaten wurden örtliche Umleitungen eingerichtet.

Der Forstbetrieb Roding bittet bei Beeinträchtigungen während der Arbeiten um Verständnis.

Sanierung Racheldiensthütte

Wegen anstehender Baumaßnahmen zur Sanierung der Racheldiensthütte wird die Diensthüttenstraße ab Taferlruck zeitweise komplett gesperrt: Auch für Igelbusse und Radfahrer

Die Bauarbeiten sind geplant für den Zeitraum 12.05. – 17.06.2016.

In diesem Zeitraum ist an den Werktagen (außer Samstagen) die Diensthüttenstraße zwischen den Igelbus-Haltestellen Taferlruck und Racheldiensthütte für jeglichen Verkehr gesperrt (mit Ausnahme des Baustellenverkehrs). Ein Passieren der Baustelle ist nicht möglich.
Der Igelbus (Rachelbus) fährt an diesen Tagen die Haltestellen Taferlruck und Racheldiensthütte nicht an, sondern wendet bereits an der Haltestelle Diensthüttenstraße. Die Abfahrtszeiten verändern sich nicht.
Für die Radfahrer ist eine Umleitung ausgeschildert.

An den Wochenenden (Samstag und Sonntag) und den Feiertagen ist die Straße wie gewohnt ganztags für Radfahrer nutzbar und auch die Igelbusse verkehren laut Fahrplan.
Sobald die Bauarbeiten entlang der Straße abgeschlossen sind, können Igelbus und Radverkehr wieder zum Normalbetrieb übergehen.

Aufgrund der Sanierung der Racheldiensthütte ist jedoch über die gesamte Sommersaison mit Behinderungen durch den Baustellenverkehr zu rechnen.

Umleitung: Waldarbeiten in Etappe N21 Haidmühle – Breitenberg

Umleitung im Klosterwald (A)

Auf österreichischer Seite, auf halber Strecke zwischen den beiden Grenzübergängen Lackenhäuser und Hammerschmiede, finden derzeit im Klosterwald Waldarbeiten statt. Die Strecke wurde gesperrt. Der mittlere Grenzübergang kann genutzt werden. Ab hier wurde eine Umleitung eingerichtet und ausgeschildert. Ein Teil des Umleitungsweges muss auf der Staatsstraße 2130 zurückgelegt werden (ca. 500m). Bitte auf entgegenkommende Autos achten. Sobald die Arbeiten beendet sind werden wir die Umleitung aufheben. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Goldsteig-Umleitung Etappe N21

Umleitung im Klosterwald (A)

Baustelle auf der Bahnstrecke Weiden – Marktredwitz

Auf Grund von Bauarbeiten kommt es von Samstag, 25. Juli, bis Sonntag, 23. August, zu Zugausfällen und Verspätungen auf der Bahnstrecke Weiden – Marktredwitz. Die Züge der oberpfalzbahn werden in diesem Zeitraum durch Busse ersetzt, die alex-Züge fahren eine Umleitung über Kirchenlaibach, wodurch sich die Reisezeit insgesamt verlängert.

Für die oberpfalzbahn gilt:
Alle oberpfalzbahn-Züge zwischen Marktredwitz und Weiden werden durch Busse ersetzt. Ab/bis Weiden fährt die oberpfalzbahnnach Regelfahrplan.

Für den alex gilt:
Einige alex-Züge fahren durchgängig von Hof nach München und umgekehrt, bei allen anderen muss in Regensburg Hbf in eine Ersatzgarnitur umgestiegen werden. Die beiden Züge stehen jeweils an der gleichen Bahnsteigkante. Zudem werden alle alex-Züge von Marktredwitz nach Weiden über Kirchenlaibach umgeleitet. Das bedeutet, dass sich die Fahrzeit verlängert.

Die alex-Züge fahren in Hof bis zu 45 Minuten früher ab und sind ab Weiden nach Regelfahrplan unterwegs, sodass die Anschlüsse in Schwandorf, Regensburg und München erreicht werden. In der Gegenrichtung sind die Züge bis Weiden nach Regelfahrplan unterwegs, kommen jedoch aufgrund der Umleitung 30 bis 45 Minuten später in Hof an.

Fahrgäste werden gebeten, eine Verbindung früher zu wählen, da sich die Reisedauer durch die Baumaßnahmen verlängert.

Tagesaktuelle Informationen gibt es unter der Hotline 089/5488897-25 oder Online:
www.oberpfalzbahn.de/baustellenmeldungen oder www.alex.info/de/fahrplan/baustellenmeldungen