Geführte Wanderungen

Geführte Wanderungen am Goldsteig im Nationalpark Bayerischer Wald, Fotograf: Gerhard Eisenschink

Wir haben für Sie eine große Auswahl an geführten Wanderungen am Goldsteig im Bayerischen Wald und Oberpfälzer Wald aufgelistet. Mit genauen Informationen, wie z.B. Treffpunkt, Beginn und Dauer etc.: 

Bitte melden Sie sich unbedingt rechtzeitig bei der jeweilig angegebenen Adresse an – vielen Dank!

Übersicht: Geführte Wanderungen am Goldsteig 

Frauenau

Jeden Dienstag außer an Feiertagen, 14 Uhr, ca. 2,5 Stunden
Geführte Nachmittags-Wanderung
Leichter Fußmarsch, Gehzeit ca.2,5 Stunden
Touristinformation Frauenau
Anmeldung bis einen Tag vorher: Telnr.09926/94100. Kostenlos.

Jeden Mittwoch außer an Feiertagen, 9 – 14 Uhr
Geführte Ganztags-Wanderung
Tourenziele: Bayerwaldberge und Schachten.
Gehzeit ca. 4 – 5 Stunden.
Anmeldung bis 1 Tag vorher bei der Tourist-Information:09926-94100. Kostenlos.
Gästekarte unbedingt mitnehmen!

Jeden Donnerstag außer an Feiertagen
Glas, Natur und Wasser
Bei diesem Wanderspaziergang rund um Frauenau und der angrenzenden Wälder des Nationalparks Bayerischer Wald, erwartet Sie eine interessante
Tour: Entdecken Sie in Begleitung unserer Waldführer(innen) Spuren der ehemaligen Waldglashütten, der Naturwald-Wildnis und der heimischen Trink- und Nutzwasserwirtschaft.
Mindestteilnehmerzahl 3 Personen.
Anmeldung bis 1 Tag vorher: Tel.09926-94100
Kosten: 5,00 Euro. Mit Nationalpark-Card 2,50 Euro. Mit aktivCard kostenlos.

11.10.2017, 9.15 – 16.00 Uhr
Abschluss-Wanderung zum Großen Falkenstein
mit gemütlicher Einkehr im Schutzhaus. Musikalische Umrahmung mit Kurt und Fritz.
Die Anfahrt nach Zwieslerwaldhaus erfolgt mit einem Bus (Zustieg bei Bedarf nach Anmeldung in Zwiesel am Busbahnhof möglich) – anschließend
gemeinsamer Aufstieg zum Gipfel.
Kostenlos mit Gästekarte,Anmeldung bis 1 Tag vorher bei der Touristinfo: Tel.09926/ 94100

Riedlhütte

Jeden Donnerstag (bis 28.09.), 13 Uhr
Goldwaschen auf historisch nachgebauten Goldwaschplatz
Anmeldung in der Touristinformation Riedlhütte unter 08000776650

Arnbruck

20.08.2017, 10 Uhr
Gemeinsame Wanderung mit dem Bayerischen Waldverein Sektion Arnbruck zur Arberkirchweih
Weitere Infos und Anmeldung bei Frau Katharina Tremml, Tel.: 09945 902912
Teilnahme kostenlos

30.08.2017, 10 Uhr
ca. 2,5 Std. zzgl. Pausen
Geführte Wanderung: „Der Natur auf der Spur“
Naturerlebniswanderung für Familien um Arnbruck. Erfahren Sie bei Spiel und Spaß mit dem Arbergebietsbetreuer mehr über die Natur und die Tiere und Pflanzen des Waldes.
Treffpunkt: Parkplatz Cafe Waldhaus, Arnbruck
Anmeldung bis Dienstag, 29.08.2017, 12 Uhr bei der Tourist Info unter Tel. 09945 9410-16

06.09.2017, 10 Uhr
ca. 5 Std. zzgl. Pausen
„Natur, Geschichte & Geschichten des Bayerischen Waldes“
Begleiten Sie den Arbergebietsbetreuer auf einer naturkundlichen Wanderung vom Eck über den Mühlriegel und den Ödriegel bis nach Arnbruck.
Treffpunkt: Dorfplatz Arnbruck, gemeinsame Fahrt mit dem Bus zum Eck um 10.05 Uhr vom Dorfplatz Arnbruck.
Anmeldungen bis zum Vortag 16 Uhr bei der Tourist-Info unter Tel. 09945 9410-16.Teilnahme kostenlos.

10. – 15.10.2017: 3. Zellertaler Wanderwoche
Ob allein, mit der Familie oder in der Gruppe – unsere Wanderführer laden Sie eine Woche lang jeden Tag herzlich zu den verschiedensten Touren ein und verraten Ihnen dabei Lustiges, Mystisches und Wissenswertes rund um das Zellertal.
Nähere Infos, Kontakt und Anmeldung bei der Tourist Info unter Tel. 09945 9410-16.

29.10.2017, 13 Uhr
Gemeinsame Wanderung mit dem Bayerischen Waldverein Sektion Arnbruck rund um den Silberberg
Weitere Infos und Anmeldung bei Frau Katharina Tremml, Tel.: 09945 902912
Teilnahme kostenlos

Bodenmais

02.09.2017, 10 Uhr
Woid Woife Wanderung „Das Auerwild und seine Verwandten“
ca. 3 Std. inkl. Pausen – 5 km
Die Passion vom Woid Woife: das Auerwild und seine Verwandten.
Aber er erklärt warum der Lebensraum im Arbergebiet ideal für das Auerwild ist, sich die Population sogar vermehrt und welchen Stellenwert dabei das Auerwildschutzgebiet hat.
Anmeldung bis zum Vortag 16 Uhr in der Tourist-Info Bodenmais
Teilnahme mit Bodenmaiser Gästekarte kostenlos

09.09.2017, 10 Uhr
Wanderung des Monats: Im Reich der Pilze
Treffpunkt: Rathaus
ca. 4 Std. zzgl. Pausen. 8 – 10 km
Pfifferling, Steinpilz, Maronenröhrling und Fliegenpilz – die kennt wohl jeder. Aber wer kennt die Krause Glucke? Wo und wann wachsen die Pilze? Warum sind manche giftig oder ungenießbar?
Viele Frage, die bei dieser Wanderung beantwortet werden.
Anmeldung bis zum Vortag 12 Uhr in der Tourist-Info Bodenmais
Mindessteilnehmer: 4

06.10.2017, 8.50 Uhr
Wanderung des Monats: Schachtenwanderung mit Sterz-Essen
ca. 6 Std. inkl. Pausen – 15 km
Was früher als „arme Leute Essen“ galt ist heute kulinarischer Kult.
Diese Wanderung führt über die schönsten Bodenmaiser Schachten bis hinauf zur Buchhütte, wo eine deftige Sterz-Brotzeit, von den Mitarbeitern der Tourist-Info selbst gemacht, auf die Wanderer wartet. Dazu gibt es bestes Bier vom Adam Bräu.
Anmeldung bis zum Vortag 12 Uhr in der Tourist-Info Bodenmais
Mindessteilnehmer: 4

14.10.2017, 10 Uhr
Woid Woife Wanderung „Herbst auf der Hochzell“
ca. 3 Std. inkl. Pausen – 5 km
Bunte Bäume, tanzende Blätter im Wind, raschelndes Laub auf den Wegen: Die Natur rüstet sich für den Winter.
Der Woid Woife lässt Sie teilhaben an seinem Wissen, wie die Pflanzenwelt sich auf den Winter vorbereitet und welche Vorkehrungen die Tiere treffen.
Anmeldung bis zum Vortag 16 Uhr
in der Tourist-Info Bodenmais Teilnahme mit Bodenmaiser Gästekarte kostenlos

Neureichenau

27. 08.2017, 11 Uhr
Stausee Riedelsbach in Riedelsbach
ca. 2 Std. – 3 km (Dauer – Tourenlänge)
Biber-Exkursion zu „Flussmeister Bockert“
Eine Gelegenheit zur ausführlichen Information über die gewässersanierenden Aktivitäten des großen Nagetieres und auch über die diversen Konflikte, die mit der Rückkehr des Bibers in seine alte Heimat verbunden sind. Mit Thomas Zipp, Freier Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde, Nationalparkführer und Biberberater. „Nutzung und Schutz der Natur schließen einander nicht aus, sondern wirken durchaus am erfolgreichsten in gegenseitiger Ergänzung!“
Die Teilnahme ist kostenlos, um freiwilligen Unkostenbeitrag wird gebeten.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig, Rückfragen bitte unter Tel.: 08583-1847 (Thomas Zipp)

Jeden Samstag, 10 Uhr
Parkplatz am Dreisessel
Geocaching am Dreisessel
ca. 4 Stunden
Geocaching ist Schnitzeljagd 2.0!
GPS-Geocaching mit Betreuung und Einweisung der Teilnehmer, Kompass, GPS-Gerät, Kartenmaterial, Tour mit Aufgaben und Infos.
Geschenk als Erinnerung.

Teilnahmevoraussetzungen:
– normale physische und psychische Verfassung
– keine Einschränkungen am Bewegungsapparat

Was Sie mitbringen müssen:
– festes Schuhwerk
– bequeme sportliche OutdoorKleidung
– je nach Witterung Regenschutz
– Rucksack
Anmeldung und weitere Infos: Dschungelcamp Neuhaus. Tel: 08503/8010, info@sport-eder.de
Veranstaltungsort: Parkplatz am Dreisessel, Dreisesselhaus, 94089 Neureichenau
Kontakt: stefan.berger@sport-eder.de, 0170 / 9059821

Bodenwöhr

26.08.2017, 15 Uhr
ca. 2 Std. – 3 km
Klangwanderung
Anmeldungen bis zum Vortag 12 Uhr bei der Tourist-Info unter Tel. 09434/902273
Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: 02. September 2017, Treffpunkt: Weichselbrunner Brücke
Teilnahmegebühr: Erwachsene 7 €,
Kinder 3 €, zahlbar vor Ort

01.10.2017
ca. 2,5 Std. – 6 km
Tag des Geotops: Pingartener Porphyr
Anmeldungen bis zum Vortag 12 Uhr bei der Tourist-Info unter Tel. 09434/902273
Treffpunkt: Badeplatz Blechhammer
Teilnahme kostenlos

01.10.2017
ca. 2,5 Std. – 6 km
10 Jahre Goldsteig: Literarische Wanderung um den Hammersee
Anmeldungen bis zum Vortag 12 Uhr bei der Tourist-Info unter Tel.09434/902273
Treffpunkt: Badeplatz Blechhammer
Teilnahme kostenlos

03.10.2017, 15 Uhr
ca. 1,5 Std. – 3 km
Hammer! Eisen, Rauch, Natur & See – Szenische Führung
Treffpunkt: Brauereigasthof Jacob
Teilnahmegebühr: 3 €, zahlbar vor Ort

Spiegelau

Jeden Dienstag 16.05. – 31.10.2017, 13 Uhr
ca. 2,5 Std.
Steinklamm-Wanderung
Die wildromantische Steinklamm zwischen Spiegelau und Grafenau
bietet dem Besucher ein zauberhaftes Naturschauspiel.
Anmeldungen unter Tel. 0800 0776650
5 €/ Person, 2,50 € mit NP-Card, mit aktivCard und bis 18 J. kostenlos

Jeden Donnerstag 06.07. – 28.09.2017, 13.45 Uhr
ca. 2,5 Std.
Achtsamkeit und Wildnis
Auf dem Seelensteig werden Sie mit Hilfe einfacher Übungen der Hektik des Alltags entfliehen.
Anmeldungen unter Tel. 0800 0776650
5 €/ Person, 2,50 € mit NP-Card, mit aktivCard und bis 18 J. kostenlos,
evtl. Buskosten

Buchenau

19.08.2017, 09.30 Uhr
Buchenau Wanderparkplatz
ca. 6 Stunden
Auf dem Goldsteig zu den Schachten
Die Schachten, ehemalige Hochweiden, gehören zu den Höhepunkten des Nationalparks. Viele der Inseln im Waldmeer sind durch den Fernwanderweg Goldsteig erschlossen.
Kommen Sie zusammen mit Mr. Goldsteig Michael Körner und Nationalparkmitarbeiter Gregor Wolf auf Entdeckungsreise zu diesen besonders spannenden Lebensräumen. Obendrein warten auf der Tour mystische Moore darauf, erkundet zu werden.
Info: 0800 776650, TP Buchenau Wanderparkplatz

22.09.2017
Buchenau Wanderparkplatz
Hirschbrunn rund um Buchenau
Der Nationalpark-Förster Reinhold Weinberger führt Sie entlang des Pommerbaches in die Wälder oberhalb Buchenaus. Auf einer Waldwiese bietet sich die Gelegenheit, ganz still zu sitzen und den Geräuschen des nächtlichen Waldes zu lauschen – mit etwas Glück auch dem Röhren der Hirsche!
Anmeldung: 0800 0776650, TP: Wanderparkplatz Buchenau, Uhrzeit wird bei Anmeldung bekannt gegeben

22.09.2017, 11 Uhr
Zwieslerwaldhaus Parkplatz Brechhäuslau
ca. 3 Stunden
Wanderung zur Sonnenuhr
Auf einer naturkundlichen Wanderung auf dem Urwalderlebnisweg
Hans-Watzlik-Hain gibt Ihnen ein Nationalpark-Mitarbeiter Einblicke in die Walddynamik ungenutzter Wäldern. Er führt Sie zu Baumriesen und zu Urwaldspezialistender Pflanzen- und Tierwelt.Bei der Sonnenuhr am Schwellhäusl angelangt
können Sie ein ungewöhnliches Ereignis beobachten:
Zur Zeit der Tag- und Nachtgleiche scheint die Sonne durch den Stein und erleuchtet eine Glaskugel auf der Rückseite der Steinplatte.
Info 0800 0776650, TP Zwieslerwaldhaus P Brechhäusl

Waldmünchen

09.08.2017
9.30 Uhr beim Gasthaus Gibacht
ca. 2,5 Std. Gehzeit
„Mit dem Förster unterwegs“
Anmeldungen bis zum Vortag 17 Uhr bei der Tourist-Info unter Tel. 09972 307 25

30.08.2017
8.30 Uhr beim Bahnhof Waldmünchen
ca. 4 – 5 Std. Gehzeit
„An der chinesischen Mauer und Pandurensteig nach Waldmünchen“
Anmeldungen bis zum Vortag 17 Uhr bei der Tourist-Info unter Tel.09972 307 25

14.10.2017
16 Uhr beim Wanderparkplatz
Keilbügerl Waldmünchen
ca. 4 Std. Gehzeit
„Sonnenuntergang am Cerchov“
Anmeldungen bis zum Vortag 13 Uhr bei der Tourist-Info unter Tel. 09972 307 25

21.10.2017
9 Uhr bei der Tourist-Info Waldmünchen; 9.30 Uhr in Rötz
ca. 4 – 5 Std. Gehzeit
„Abschlusswanderung am Goldsteig“
Anmeldungen bis zum Vortag 13
Uhr bei der Tourist-Info unter Tel. 09972 307 25

Bischofsmais

02.08., 23.08.,06.09, 20.09., 04.10., 18.10., 10 Uhr
Ca. 3,5 Stunden zzgl. Pausen
13,5 km Tourenlänge Anmeldungen bis zum Vortag 16 Uhr bei der Tourist-Info unter Tel. 09945 9410-16 (Weitere Infos)
Teilnahme kostenlos
Abfahrt mit Bus ab Bischofsmais/Habischried

09.26 mit GUTi nach Gotteszell von dort Wanderung auf dem Goldsteig in Richtung Landshuter Haus (Einkehr) und dann weiter über Habischried nach Bischofsmais.

Zwiesel

Wanderung auf dem Top Wanderweg: „Schachtenbachrunde – Hennenkobel“
ca. 10 km – ca. 5  Stunden.
2.8./16.8./30.8./13.9./27.9./11.10./25.10.2017 
Wildromantische Tour durch herrlichen Mischwald mit bizarren Felsformationen und atemberaubender Aussicht (je nach Wetterlage mit Alpenblick).
Der Weg führt Sie über den „Hennenkobel“, den „Gläsernen Kreuzweg“ und den „Historischen Quarzbruch“ zum Weiler „Schachtenbach“ (von 1822 bis 1865 Standort der ehemals weltberühmten Glashütte).
Erleben Sie mit uns die abwechslungsreiche und faszinierende Landschaftt des Bayerischen Waldes.
Treff ist um 9.30 Uhr beim Schloßparkplatz, Stormbergerstraße in Rabenstein; Rucksackverpflegung wird empfohlen.
Tipp: Anfahrt mit dem Stadtbus: Stadtbushaltestelle Schlossparkplatz, Stormbergerstraße (Buslinie Ranzinger)
Keine Anmeldung erforderlich; mit Nationalpark-Card kostenlos;ohne Nationalpark-Card 3,–

Wanderung auf dem Top Wanderweg: „Stockauwiesenrunde“
9.8./23.8./6.9./20.9./4.10./18.10.2017
ca. 8,5 km, Dauer ca. 3,5 Stunden;
Das Naturschutzgebiet „Stockauwiesen“ ist mit seinen Quellen ein ausgesprochenes Naturjuwel. Bei dieser Wanderung können Sie für ein paar Stunden die Seele baumeln lassen. Diese idyllische und familienfreundliche Tour führt Sie durch Wälder und Wiesen. Viel Ruhe und Natur zeichnen diese Wanderung aus.
Treff ist um 13.45 Uhr beim Langlaufzentrum in der Röckkellerstraße.
Tipp: Anfahrt mit dem Stadtbus –Stadtbushaltestelle Ahornweg oder Ferienpark Arber.(Buslinie Lambürger)
Keine Anmeldung erforderlich; mit Nationalpark-Card kostenlos; ohne Nationalpark-Card 3€

Viechtach

23.09.2017, 8 Uhr
Zum Steinernen Meer auf den Dreisessel
An- und Rückfahrt mit dem Bus.
Anspruchsvolle Wanderung; Gehzeit: ca. 5,5 Std.
Treffpunkt: Parkplatz P 1 Viechtach (Bierfeldstraße)

24.09.2017, 9.30 Uhr
10 Jahre Premiumwanderweg Goldsteig: Auf dem Goldsteigzubringer nach Neunußberg
Anfahrt mit dem Bus, Leichte bis mittlere Wanderung, ca. 5.5 Std.
Treffpunkt: Parkplatz P 1 Viechtach (Bierfeldstraße)

29.09.2017, 9.15 Uhr
Burgruine Altnußberg
An- und Rückfahrt mit der Waldbahn.
Leichte bis mittlere Wanderung,ca. 5 Std.
Treffpunkt: Parkplatz Bahnhof

02.10.2017, 9.15 Uhr
Auf dem Pilgerweg zur Wolfgangskapelle
An- und Rückfahrt mit der Waldbahn.
Mittlere Wanderung, ca. 4,5 Std.
Treffpunkt: Parkplatz Bahnhof Viechtach

Oberviechtach

06.08.2017, 15 – 16.15 Uhr
ca. 1,5 km – Start: Doktor-Eisenbarth-und Stadtmuseum
Familienkräuterführung – Bayern Tour Natur
Eltern und Kinder sind gemeinsam eingeladen, die Welt der Kräuter und Wildpflanzen zu erkunden. Wir probieren mit der Kräuterpädagogin „Unkrautlimo“ und Wiesenkräuterbutter.
Gebühr: Erw. 2,50 €, Kinder 1 €
Anmeldung: 0175 4642306

10.08., 24.08., 31.08., 14 Uhr
Spaß für Entdecker – Auf zum Goldwaschen nach Oberviechtach
Natur entdecken und Schätze entdecken!
Begeben Sie sich auf einen Streifzug durch die Goldgräbergeschichte und erleben Sie das „Goldgräber eber“. Am GOLDLehrpfad wandern wir entlang der goldführenden Bäche. Die erlebnisreiche Schatzsuche mit der Goldwaschschüssel sorgt für so manch goldiges Erlebnis. Wer wissen will, wie man mit der Goldwaschpfanne richtig umgeht und dabei „Gold zieht“, sollte sich die Naturwanderung nicht entgehen lassen.  Dabei sind Abenteuer und Freizeitspaß garantiert.
Gruppenführungen gerne zum Wunschtermin n. V.
Tourist-Info, Tel. 09671 307-16, tourismus@oberviechtach.de, www.oberviechtach.de
Ca. 2,5 Std. – Wegstrecke: ca. 2 km – nicht Kinderwagengeeignet
Goldgräbergebühr: Erwachsene 4
Euro, Kinder ab 4 Jahren 2 Euro

26.08.2017, 11 Uhr an der Mehrzweckhalle
ca. 2 Std. – ca. 9 km
„Zum größten Bierkrug der Welt“
Geführte Erlebniswanderung für Familien.
Der größte Bierkrug der Welt ist fast 4 Meter hoch, fast 4.718 Liter und ist auf 14 Quadratmetern mit bayerischen Motiven bemalt. Das muss man gesehen haben!
Rückfahrtmöglichkeit ist gegeben. Einkehr im Gasthof „Hammerschänke“;
für Startkarteninhaber wird nach absolvierter Wanderung derIVV-Wertungsstempel erteilt.
IVV-Startgebühr: 2 €

23.09.2017
Vortrag und Exkursion mit Pilzfachberater
Der Pilzfachberater führt in die geheimnisvolle Welt der Pilze ein: Sammeltipps. Zubereitung, Pilze und Gesundheit uvm. Beim geführten Waldspaziergang werden
Speise- und Gifftpilze vorgestellt.
Pfarrheim
Wegstrecke ca. 3 km
Anmeldung: 09671 91170

Markredwitz

13.08.2017, 13 Uhr
Treffpunkt Gerberhaus, Zipprothplatz 11
Ca. 2 Stunden zzgl. Pausen, – ca. 6 km
Historische Wanderung auf dem Rundweg 1: Vom Rawetzer Stadtwald zum bayerischen Staatsforst. Danach Einkehr in der Gaststätte Forsthaus.
Teilnahme ist kostenlos, Voranmeldung nicht erforderlich. Infos bei Florian Albrecht, Tel. 0177-2673020

27.08.2017
13 Uhr (Fahrt in Privat-PKWs zum Start der Wanderung)
Treffpunkt Gerberhaus, Zipprothplatz 11
Ca. 3 Stunden zzgl. Pausen / Einkehr – ca. 7,5 km

Rund ums Fleckl
Rundwanderung über das Moorbad nach Grassemann, in Richtung Ochsenkopf über den Fürstenbrunnen zur Quelle der Warmen Steinach.
Teilnahme ist kostenlos, Voranmeldung nicht erforderlich.
Infos bei Bernd Wührl unter Tel. 09231 61720

24.09.2017
10 Uhr (Fahrt in Privat-PKWs zum Start der Wanderung)
Treffpunkt Gerberhaus, Zipprothplatz 11
Ca. 4 ½ Stunden zzgl. Pausen / Einkehr – ca. 11 km
Von der Torfmoorhölle zum Waldstein
An der Saalequelle vorbei zum Gipfel des Großen Waldsteins mit herrlicher Aussicht und großartigen Granitformationen.
Einkehr im „Waldsteinhaus“. Der Rückweg führt am Zellerfels vorbei zur Torfmoorhölle.
Teilnahme ist kostenlos, Voranmeldung nicht erforderlich. Infos bei Markus Thoma, Tel. 09231 879 537.

Sankt Englmar

Jeden Mittwoch (bis einschl. 27. 09.) 10 Uhr
ca. 2 Std.
Kräuterspaziergang: Die bäuerlichen Kräuter und Heilpflanzen der Natur kennenlernen – fachliche Führung.
Anmeldung in der Tourist-Information, Tel. 09965 840320 erforderlich.
Teilnahme kostenlos. Treffpunkt: Rathaus Sankt Englmar.

Jeden Mittwoch (bis einschl. 25.10.) 14.30 Uhr
ca. 2,5 Std.
Streifzug durch das „Wilde Waldgebirge“ mit einem Naturführer.
Familien-/Kinder geeignet.
Treffpunkt: Parkplatz Hirschensteinweg nahe dem Kletterwald Sankt Englmar.
Anmeldung in der Tourist-Information, Tel. 09965 840320 erforderlich.
Teilnahme kostenlos.

Jeden Donnerstag (bis einschl.26.10.) 09.30 Uhr
ca. 5 Std.
Geführte Goldsteig-Wanderung: 8 Goldsteig-Routen – wöchentlich wechselnd.
Treffpunkt: Rathaus in Sankt Englmar.
Keine Anmeldung erforderlich.
Brotzeit ist mitzubringen, keine Einkehr unterwegs. Unkostenbeitrag Busgebühr 3,00 € (je nach Tour). Info unter Tel.Nr. 09965 840320, Tourist-Information Sankt Englmar.

Jeden Freitag (bis einschl. 29. 10.) 10.30 Uhr
ca. 30 Min.
Die gesunde halbe Stunde: Kneippanwendungen unter fachlicher Anleitung im Kurpark, Kneippanlage.
Keine Anmeldung erforderlich – Infos in der Tourist-Information,Tel. 09965 840320 erforderlich.Teilnahme kostenlos.

Bad Kötzting

01.08.2017 9 Uhr
ca. 3,5 Std. zzgl. Pausen – 10 km
Über´n Heugstatt und Enzian zum Hochstein
Anmeldungen beim Kur- und Gästeservice unter Tel. 09941 400 32 150 Teilnahme kostenlos

08.08.2017 8.15 Uhr
ca. 6 Std. zzgl. Pausen – 13 km
Von der Scheibe zum Osser
Anmeldungen beim Kur- und Gästeservice unter Tel. 09941 400 32 150, Teilnahme kostenlos

16.08.2017 9 Uhr
ca. 3 Std. zzgl. Pausen – 9,5 km
Der Kathlfelsen bei Bayerisch Meran
Anmeldungen beim Kur- und Gästeservice unter Tel. 09941 400 32 150. Teilnahme kostenlos

22.08.2017 8.30 Uhr
ca. 4,5 Std. zzgl. Pausen – 13 km
Von Spicak nach Prenet
Anmeldungen beim Kur- und Gästeservice unter Tel. 09941 400 32 150. Teilnahme kostenlos

29.08.2017 9 Uhr
ca. 3,5 Std. zzgl. Pausen – 11 km
Schussbach Runde
Anmeldungen beim Kur- und Gästeservice unter Tel. 09941 400 32 150. Teilnahme kostenlos

05.09.2017 9 Uhr
ca. 3 Std. zzgl. Pausen – 9,5 km
Rund um den Kronberg
Anmeldungen beim Kur- und Gästeservice unter Tel. 09941 400 32 150. Teilnahme kostenlos

12.09.2017 9 Uhr
ca. 3 Std. zzgl. Pausen – 10 km
Der „Arnikaweg“ bei Grafenried
Anmeldungen beim Kur- und Gästeservice unter Tel. 09941 400 32 150. Teilnahme kostenlos

19.09.2017 9 Uhr
ca. 4 Std. zzgl. Pausen – 12 km
Auf dem Kötztinger Weg von Moosbach nach Bad Kötzting
Anmeldungen beim Kur- und Gästeservice unter Tel. 09941 400 32 150

Tirschenreuth

15.08.2017 14 Uhr
Ca. 3 Stunden
Wo der Teufel seine Suppe kocht – Steine und Mythen in der Kleinen und Großen Teufelsküche
GEOPARK Bayern-Böhmen e.V.
Entlang des Rothenbürger Weihers, einem der größten in der Tirschenreuther Teichpfanne, geht es in ein Felsenlabyrinth und zu einem imposanten Wackelstein.
Geoparkrangerin Angela Scharnagl erläutert auf dem weiteren Weg ins mystische Tal der „Großen Teufelsküche“ mit ihrem steinernen Suppenkessel die erdgeschichtlichen Hintergründe.
Gebühr: 4 Euro
Treffpunkt: Wanderparkplatz Rothenbürger Weiher / Rothenbürger Straße 95643 Tirschenreuth

Haidmühle

06.08.17 14 Uhr
Treffpunkt Kirchplatz Bischofsreut
Ca. 3 Std.
Kreuzotterführung – Geführte Wanderung am Grünen Band Europa
Das Grüne Band ist eine 12.500 Kilometer lange einzigartige Naturlandschaft entlang des ehemaligen Eisernen Vorhanges. Die Gemeinde Haidmühle wurde 2015 für seine Verdienste rund um den Natur- und Kulturlandschutz als erste „Modellgemeinde am Grünen Band Europa“ ausgezeichnet.
Karel Kleijn (BUND Naturschutz Bayern) führt die Teilnehmer dabei auf einer rund dreistündigen Wanderung durch diese einmalige Naturlandschaft und stellt das neue Artenschutzprojekt „Kreuzotter“ vor. Wanderung zur Grenze Marchhäuser und Führung auf dem KuLaMu-Museumssteig „Steig der Artenvielfalt“.
Kosten: 4,- € Führung und Infomappe.
VA: Bund Naturschutz, Kreisgruppe Freyung-Grafenau in Zusammenarbeit mit der Kath. Erwachsenenbildung Freyung, Gemeinde Haidmühle und Förderverein KuLaMu e.V.

14.09.17 08.45 Uhr
Treffpunkt : Info-Haus Grenzübergang Haidmühle
Ca. 7, 5 Std.
Zugfahrt nach Cerny Kriz/CZ
Ca. 13 km
Wanderung entlang außergewöhnlicher und beeindruckender Felsformationen auf dem „Bärenpfad“
Zug-Rückfahrt ab Ovesna / CZ
Rucksackverpflegung
Kosten: pro Person 8,– € inkl. Zugfahrt
Anm. bis zum Vortag 13.00 Uhr in der Tourist-Info Haidmühle Tel.08556/19433
Die Führung  findet ab 5 Teilnehmern statt! Bitte Personalausweis nicht vergessen!

05.10.2017 9 Uhr
Treffpunkt Tourist-Info Haidmühle
Ca. 4 Std. – 7 km
Fahrt mit eigenem PKW zum Dreisesselberg-Parkplatz
Wanderung mit Claudia auf dem Goldsteig über Steinernes Meer zum Dreiländereck
– zurück am Grenzpfad über Bayer.Plöckenstein
– unbedingt feste Schuhe erforderlich
– keine Einkehrmöglichkeit – Bitte Personalausweis nicht vergessen!
Anm. bis zum Vortag 13.00 Uhr in der TI Haidmühle, Tel. 08556-19433

Nittenau

01.10.2017 9.30 Uhr
Treffpunkt: Gewerbegebiet Waltenried bei der Autowaschanlage
ca. 5 Std. zzgl Pause – ca. 19 km
Im Rahmen des Oberpfälzer Seenland Wandertages bietet der Touristikverein Nittenau eine geführte Wanderung durch das Sulzbachtal (25A) zum Goldsteig mit Einkehr im Waldhaus Einsiedel (25B) und zurück an.
Startpunkt ist Waltenried. Sulzbachtal – Sandoase – „Golddorf “ Sollbach – Goldsteig – Magdalenenkapelle – Ausflugsgaststätte Waldhaus Einsiedel – Einsiedler Forst -Waltenried.
Info: Touristikbüro der Stadt Nittenau, Tel.: 09436-902733 www.nittenau.de

Freyung

Jeden Dienstag (bis 31.10.2017) 13 Uhr
Parkplatz Freibad
ca. 3 – 4 Std. Stunden – 10 km
Erlebniswanderung durch die Wildbachklamm Buchberger Leite
Anmeldungen bis Di, 11 Uhr in der Tourist-Info, Tel. 08551 588-150

Jeden Mittwoch (bis 25.10.2017) 16 Uhr
Parkplatz Neuer Friedhof
ca. 2 Std. Stunden – 2,5 km
Geheimnisvolle Bienenwelt – den Bienenlehrpfad mit einem Imker erwandern
Anmeldungen bis Mi 11.00 Uhr in der Tourist-Info Freyung, Tel. 08551 588-150

Haibach/Elisabethszell

02.09.2017 9 Uhr
Ca. 3,5 Std. – 14 km
Geführte Wanderung auf dem Goldsteigwanderweg von Elisabethszell-Haibach DenkzellKonzell/Haid mit kostenlosem Bustransfer zum Ausgangspunkt zurück.
Anmeldung und weitere Auskünfte bei der Tourist-Info Haibach, Tel. 09963/943039-15. Bei kurzfristiger Absage der Wanderung am Wandertag mit dem Wanderführer Kontakt aufnehmen unter Telefon 0162/6117973.
Pro Person sind für die Wanderung 3,00 € zu entrichten.

23.09.2017 9 Uhr
Ca. 6 Std. – 21 km
Geführte Wanderung auf dem Goldsteigrundwanderweg von Elisabethszell/Maibrunn/Pröller/Kasplattn/Riedelswald/Hanslhütte/Elisabethszell
Anmeldung und weitere Auskünfte bei der Tourist-Info Haibach, Tel. 09963/943039-15. Bei kurzfristiger Absage der Wanderung am Wandertag mit dem Wanderführer Kontakt aufnehmen unter Telefon 0162/6117973.
Pro Person sind für die Wanderung 3,00 € zu entrichten.

Neunburg vorm Wald

28.05.2017
Alois Obermeier begleitet alle Wanderer auf einem der schönsten Abschnitte des Goldsteigs.
Treffpunkt ist um 13 Uhr am Goldsteig-Einstieg aus Neunburg kommend kurz vor Kulz (Verbindungsstraße Prackendorf – Kulz. Nach Prackendorf und nach dem kleinen Wald Weg rechts, ca. ein Kilometer VOR Kulz).
Wichtiger Hinweis: Bitte parken Sie Ihr Auto am Ziel, der Stadthalle Neunburg. Fahrgemeinschaften Richtung Kulz empfehlenswert.

25.06.2017
Bauhof (Hotel Bergfried) – Kühberg – Kleinenzenried – Flischbach (Führung: Sepp Steindl, Länge ca. 10 km)
Treffpunkt an diesem Tag ist um 09.00 Uhr an der Pension Kraus in Flischbach. Von dort Bustransfer (kostenpflichtig) zum Ausgangspunkt nach Bauhof bei Rötz.
Anmeldung erforderlich unter: 09976/200 861 oder 0171/720 5472

30.07.2017 Thanstein – Eibenstein – Steinerne Wand – Schwarzwihrberg – Hillstett – Salzfriedlhof (Führung: Alois Obermeier, Länge ca. 11 km)
Anmeldung erforderlich unter 09676/91 20 88.

27.08.2017
Flischbach – Rhan – Thuraumühle– Englmannsbrunn – Waldmünchen (Führung: Sepp Steindl, Länge ca. 14 km)
Anmeldung erforderlich unter: 09976/200 861 oder 0171/720 5472.

24.09.2017
Moosdorf – Althütte (Führung: Sepp Steindl).
Anmeldung erforderlich unter 09976/200 861 oder 0171/720 5472.

15.10.2017
Hirschenstein – Kranzberg (Führung: Sepp Steindl)
Anmeldung erforderlich unter 09976/200 861 oder 0171/720 5472.

Hauzenberg

Mittwochs-Wanderer: Gemeinsames Wandern auf Rundwegen rund um Hauzenberg, gewandert wird bei jedem Wetter.
Dazu sind Jedermann/-frau und Urlaubsgäste herzlich eingeladen.
Führung: Alois Stadler und Hans Welsch. Nähere Informationen unter 08586/3158
Ort: Hauzenberg, Eckmühlstr. 7 (ehemaliger Normaparkplatz)
Start: 02.08.17, 13 Uhr

Schönsee

09.08., 13.09., 11.10.2017 14 Uhr
Start Rathaus
ca. 3 Std. – ca. 30 km
Mit dem Rad ins Nachbarland
Anmeldungen bis zum Vortag 11 Uhr bei der Touristinfo unter 09674/317.
Gebühr ohne Kurkarte 2,00 € p. P.
Für Kinder bis 18 Jahre Helmpflicht in CZ. Unser Gästeführer war lange Jahre als Grenzpolizist in der Region tätig. Er begleitet die Tour mit Erklärungen zu den ehem. böhmischen Orten sowie zu allen Fragen, die den früheren „Eisernen Vorhang“ betreten.

jeden Freitag 14 Uhr
Schönsee / Start Eulenberg
ca. 3 Std. – ca. 30 km
Geführte Wanderung zur ehemigen Ortschaften Plöß in Böhmen
Anmeldungen bis Vortag 11 Uhr bei der Touristinfo unter 09674/317.
Erleben Sie Geschichte. Sie erfahren Vieles über das Geschehen an der Grenze, vom Schmuggeln bis zu der Vertreibung der Bevölkerung, der Zerstörung des einst blühenden Ortes und der Instandsetzung des einstigen Ortsfriedhofes,uvm.

Grainet

08., 22.08.17
Wanderung in der Haidelregion mit WF Dr. Rössler
10 Uhr Hüttenhof Hobelsberg
3 – 4 Std.

Furth im Wald

27.08.2017
Cerchov-Kirchweih
12 Uhr
Die Wanderung startet um 12.00 Uhr am Berggasthof Gibacht. Sie dauert ca. 2 x 2,5 Std. geht vom Gasthaus Gibacht auf den Cerchov und nach dem Gottesdienst wieder zurück. Die Bergwachtbereitschaft betreut die Wanderer.

16.09.2017, 13 Uhr
Equipe-Wanderung
Diese traditionelle Wanderung ist ca. 18 km lang und führt auf den Spuren des Schriftstellers Jindrich Simon Baar. Mit dieser Wanderung wurde eine wunderbare touristische Brücke zwischen Bayern und Böhmen geschlagen.
Treffpunkt: Stadtplatz Furth im Wald bei Foto Wagner. Die Busabfahrt ist um 13 Uhr. Ankunft um 13.30 Uhr in Klentsch/Friedhof.
Die Gehzeit beträgt 2,5 Stunden.
Danach folgt die Verpflegung am Oskar Köglerplatz. Zum Abschluss findet ein Gottesdienst in der Kreuzkirche bis ca. 18.30 Uhr statt.
Die Rückkehr ist um ca. 19 Uhr beim Gasthof zum Bay vorgesehen.

04.11.2017,10.30 Uhr
Schließung Böhmischer Brunnen
Die Schließung des böhmischen Brunnens zusammen mit dem TC Domazlice um 10.30 Uhr mit anschließender Wanderung nach Chodov (1,5 Std) mit Einkehr.
Treffpunkt ist um 9 Uhr am Parkplatz Hofstraße. Die Rückfahrt mit dem Bus ist für 15 Uhr geplant.

15.09.2017 – 17.09.2017 (dreitägige Wanderung)
06.10.2017 – 08.10.2017 (dreitägige Wanderung)
Wanderung „Auf den Spuren des böhmischen Girgl“
1. Tag: Depoldice – Spicak
2. Tag: Spicak – Osserschutzhaus
3. Tag: Osserschutzhaus – Buchenmühle

Neuschönau

03.10.2017
Ortsteil Waldhäuser 11 Uhr
ca. 5 Stunden
Koide Supp`n Zeit
Mit Geschichten, die die Alten über Wald, Land und Leute erzählten,mit lustigen Anekdoten, vielleicht einem alten Lied und natürlich einer Rastpause mit der Koid`n Supp`n werden die Gäste in frühere Zeiten zurückversetzt. Bei der Wanderung durch die wilde Waldwildnis wird viel Information über den Bayerwald vermittelt und gezeigt, wie sich das Leben der Waidler durch den Nationalpark verändert hat.
Treffpunkt: Waldäuser bei der Jugendherberge,Anmeldung und Infos unter der Tel. 0800 0776650,
Kosten: bis 18 Jahre kostenlos, 2,50 € mit Nationalpark-Card, 5,00 regulär/Erwachsene

14.10.2017
Ortsteil Altschönau 13 Uhr
ca. 3 Stunden
Fließgewässer- und Moorrenaturierung
an der Kleinen Ohe und in der Kleinen Au
Im Rahmen des LIFE + Projekts werden an mehreren Orten in Nationalpark verbaute Fließgewässer und entwässerte Moore renaturiert. Bei der Führung werden die bereits abgeschlossenen Maßnahmen an der kleinen Ohe und im ehemaligen Hochmoor Kleine Au vorgestellt.
Treffpunkt: Rastplatz „Kleine Au“ bei Altschönau.
Anmeldung und weitere Infos unter der Tel. 0800 0776650. Die Teilnahme ist kostenlos.

18.08.2017
Ortsteil Altschönau 15.45 Uhr
2,5 – 3 Stunden
„Die Schöpfung ist das gute Werk Gottes“
Begleiten Sie Pfarrer Martin Dubberke und den Nationalpark-Förster Werner Kirchner durch das Tierfreigelände und über die Knotenbachklause zur „Kleinen Au“ und erfahren Sei dabei mit Gedanken und Liedern Bonhoeffers die Schöpfung als das gute Werk Gottes.
Treffpunkt: Tierfreigelände in Altschönau, Anmeldung und Infos unter der Tel. 0800 0776650. Die Teilnahme ist kostenlos.

Drachselsried

23.08.2017 10 Uhr
Naturkundliche Führung mit Arber Gebietsbetreuer
Anmeldungen bis zum Vortag 12 Uhr bei der Tourist-Info unter Tel. 09945 905033