Goldsteig N 07: Tännesberg – Oberviechtach (18,5 KM)

Filter

Filter

 

Infos

Touren im Anschluss an Start oder Ziel

Startort

TännesbergTännesberg
Unmittelbar nach dem Abstieg...

...vom Schlossberg in Tännesberg gelangt der Wanderer auf den erdgeschichtlich höchst interessanten "Geologischen Lehrpfad". Ganz ...

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Panorama
  • Länge: 18.5 km
  • Dauer: 05:15 h
  • Höchster Punkt: 736 m
  • Tiefster Punkt: 510 m
  • Höhenmeter: 383 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

Unmittelbar nach dem Abstieg...

...vom Schlossberg in Tännesberg gelangt der Wanderer auf den erdgeschichtlich höchst interessanten "Geologischen Lehrpfad". Ganz in der Nähe befindet sich auch die Wallfahrtskirche St. Jodok: Jedes Jahr findet hier am vierten Sonntag im Juli die Pferdewallfahrt "St. Jodok-Ritt" mit über 200 Pferden statt. Der Goldsteig führt in den Tännesberger Wald und weiter auf den Gipfel des Wildenstein mit seinem Burgstall. Wenn die Wallfahrtskirche St. Jakob erreicht ist, ist gleichzeitig eine Mini-Pilgerung vollbracht: Ist der Goldsteig auf dieser Strecke doch identisch mit dem Jakobsweg. Der Goldsteig führt am Rande von Oberviechtach vorbei - die Festspielstadt bietet sich aber als Etappenziel mit vielerlei Sehenswertem direkt an: Die geschichtlichen und wissenschaftlichen Hintergründe des Goldbergbaus werden beispielsweise im Doktor- Eisenbarth- und Stadtmuseum Oberviechtach erklärt. Versuchen Sie Ihr Glück beim Goldwaschen und lassen Sie sich bei der Goldwanderung vom Goldfieber anstecken! (Anmeldung Tourist-Info). Neu ist der Goldlehrpfad durch die historischen Abbaugebiete.                                                         Tourist-Info Oberviechtach, 09671/30716

Kartenmaterial

Mittlerer Oberpfälzer Wald ISBN: 978-3-85491-128-9

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Goldsteig N 07: Tännesberg - Oberviechtach (18,5 KM)

Downloads

PDF-Download:

Tourinfo

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • Größten Bierkrug der Welt 2002 besichtigen

    Durstige können im Anschluss an die Besichtigung auf den Weltrekordbierkrug mit einem kräftigen "Prosit" im Gasthof anstoßen.
    Telefon: +49 9677 / 330
  • (Erlebnis)Besichtigung des Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseums

    Vorbeigeschaut!
    Warum kann man sich mit Seifengold nicht waschen?
    Wozu braucht man bei einer Augenoperation einen Feuerschlucker?
    Warum hört jemand auf den Namen „Koarlschouster", wenn er Elektriker ist und Josef heißt?
    Nehmen Sie sich Zeit für Geschichte
    Geöffnet: Di / Do 10-12 und 14-16 Uhr
                  So       14-17 Uhr
    Führungen für Reisegruppen zum Wunschtermin gerne auf Anfrage!
    Folgende Themen werden präsentiert:
    • Gold im Raum Oberviechtach (EG)
    • Doktor Eisenbarth (1. OG)
    • Oberviechtach und Haus Murach (1. OG)
    • Hinterglasmalerei "Winklarner Schule" (1. OG)
    • Dr. Max und Margret Schwarz (1. OG)
    • Handwerk und Hausnamen (2. OG)




    Telefon: +49 9671 / 646611
  • Großes Burgfest auf "Haus Murach"

    Musik, Burgführungen und "Leckeres aus der Burgkuchl"
    Die alterwürdige Burganlage öffent ihre Tore, deren erste urkundliche Erwähnung auf das Jahr 1110 zurückgeht. Tauchen Sie ein in die Welt der Grafen und Ritter auf dem wohl bedeutendsten historischen Bauwerk im Oberviechtacher Land. Der Burgturm lädt zu einem herrlichen Rundblick über den Oberpfälzer Wald ein und es finden historische Burgführungen mit Turmbesteigung statt sowie ein Kinderprogramm.Die Burg hat viele kommen sehen ... vielleicht auch Sie!
    • 09:00 Uhr Gottesdienst im Burghof mit den "Voichtacher Boum"
    • 10.00 Uhr zünftiger Bayerischer Weißwurstfühschoppen für Genießer mit "d´ Bierseida" aus Oberviechtach
    • Ganztägig feinen "Steckerlfisch"
    • Ganztägig findet der beliebte "Holzsägewettbewerb" statt
    • 15:00 Uhr gemütlicher Nachmittag mit dem "Waidler Trio" unter dem Motto "NachtLiveMusik" bis spät in die Nacht
    • 17:30 Uhr Dämmerschoppen und "Sau am Spieß"

    Den ganzen Tag über werden deftige Schmankerln aus der Burgkuchl und dem "Kaffeehäusl" angeboten.

    Telefon: +49 9671 / 91234
  • 7. Marktmühltag mit Handwerkermarkt und Museumskirwa

    Telefon: +49 9671 / 646611
  • Gabi Lodermeier - Frau Veiglhofer verpilgert sich

  • 36. Reitturnier

    Telefon: +49 9671 / 91620
  • 1. geführte IVV-Erlebniswanderung

    Sommerzeit ist die perfekte Zeit für eine Wanderung! Wir besuchen das "Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseum" und wandern durch die grünen Fluren der "Hanau", durch duftende Hochwälder udn genießen wunderschöne Ausblicke. Im Gasthof "Hammerschänke" wird der "Größte Bierkrug der Welt" besichtigt - 4 Meter hoch,  4.718 Liter Fassungsvermögen und auf 14 Quadratmetern mit bayerischen Motiven bemalt. Im Anschluss gemütliche Wandereinkehr.
    • Start: 11 Uhr an der Mehrzweckhalle
    • Familiengeeignet - 9 km
    • Startkarteninhaber erhalten nach absolvierter Wanderung der IVV-Wertungsstempel
    • Rückfahrtmöglichkeit ist gegeben

    Telefon: +49 9671 / 91115
  • Auf Goldsuche mitten in Bayern - Schätze finden - Natur entdecken

    Gold in Bayern? In der Oberpfalz? Wo heute der erlebnisreiche GOLD-Lehrpfad durch tiefe Wälder führt, durchwühlten im 14. Jahrhundert Goldsucher den steinigen Boden. Heute sorgt die Schatzsuche mit fachkundigem Goldwäscher für Spannung und bietet so manch „goldiges“ Erlebnis. Dabei sind Abenteuer und Freizeitspaß garantiert!
    Demofilm zum Goldwaschen - schauen Sie gleich rein!

    Die Wanderung beginnt im Museum mit kurzer Einführung zum thematischen Hintergrund und zur Geschichte des Goldabbaus. Anschließend geht es mit dem Privat-PKW zum GOLD-Lehrpfad. Nach kurzer Wanderung durch die historischen Goldabbaugebiete erreichen wir die goldführenden Bäche. Dort können die Teilnehmer im Bach mit der Goldwaschschüssel selbst aktiv werden. Schattenspendende Bäume laden auch bei heißem Wetter zum ausgiebigen Goldwaschen ein. Wer wissen will, wie man mit der Goldwaschpfanne richtig umgeht und dabei „Gold zieht“, sollte sich die Naturwanderung nicht entgehen lassen.

    Jeder Teilnehmer erhält das „Oberviechtacher Goldwäscherdiplom“.
    Gummistiefel oder festes Schuhwerk erforderlich!

    Im Anschluss kostenlose Besichtigung des größten Bierkrugs Welt möglich!

    Öffentliche Termine 2017: 16. Juli um 09.30 Uhr; 10./24./31. August um 14 Uhr
    Goldgräbergebühr: Erwachsene 4 Euro, Kinder ab 4 Jahren 2 Euro
    Anmeldung: Tourist-Info Oberviechtach, Tel. 09671 30716

    Gruppenführungen für Familien, Feriengäste und Vereine individuell zum Wunschtermin n. V.  [Gruppenpreis: 25 € bis 15 Pers., jede weitere 2 €]

    • Unser Tipp: Spaß für Entdecker – „Auf den Spuren der alten Goldgräber zum Kindergeburtstag!“





    Telefon: +49 9671 / 307 - 16

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung

POIs

POIs in der Umgebung