Goldsteig N 11: Furth im Wald – Schönbuchen (22 KM)

Filter

Filter

 

Infos

Touren im Anschluss an Start oder Ziel

Startort

Furth im WaldFurth im Wald
 Furth im Wald - Schönbuchen: Hinter Furth im Wald...
...liegt der Hohenbogen. Hier erwartet den Wanderer auf einer Länge von etwa einem Kilometer einer der steilst...

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Panorama
  • Länge: 22 km
  • Dauer: 06:30 h
  • Höchster Punkt: 976 m
  • Tiefster Punkt: 408 m
  • Höhenmeter: 847 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

 Furth im Wald - Schönbuchen: Hinter Furth im Wald...

...liegt der Hohenbogen. Hier erwartet den Wanderer auf einer Länge von etwa einem Kilometer einer der steilsten Anstiege des Goldsteigs. Als Belohnung gibt's dafür vom Burgstall aus bei einer kleinen Pause eine grandiose Fernsicht über das Chambtal und weit hinein nach Böhmen. Dann geht es weiter zur Diensthütte Hohenbogen und nach einer wohlverdienten Einkehr bergab nach Süden Richtung Grafenwiesen/ Schönbuchen am Fuße des Kaitersberges. Eine Alternative (E6) wäre ab der Diensthütte Hohenbogen die Wanderung über den Osser: 1. Tag: bis zum Berghaus Hohenbogen 2. Tag: runter ins Tal und gegenüber rauf auf den Osser 3. Tag: vom Osser zum Arber Dann geht's auch bei dieser Variante wieder auf der Goldsteig- Trasse weiter. Zeitlich gesehen übrigens kein großer Mehraufwand - der Wanderer ersetzt hier nur die Etappen N12 und N13

Tipp: besucht doch auch einmal den Aussichtsturm am Hohen Bogen - Info: www.sektor-f.de - Öffnungszeiten ganzjährig von 9.00 - 18.00 Uhr - bei schlechter und gefährlicher Witterung geschloßen.

 

Tourist-Info Grafenwiesen, 09941/940317

Kartenmaterial

Südlicher Oberpfälzer Wald ISBN: 978-3-85491-129-6

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Goldsteig N 11: Furth im Wald - Schönbuchen (22 KM)

Downloads

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • Historischer Festzug

    In Furth im Wald leben heißt an der Grenze leben.

    Wohlstand und Zerstörung, blühender Handel und mühsamer Wiederaufbau haben sich abgewechselt in dieser Stadt.

    Am Sonntag, den 12. August, werden einige Jahrhunderte Stadt- und Grenzgeschichte Wirklichkeit. An diesem Tag zieht ab 14 Uhr der HISTORISCHE FESTZUG durch die Further Straßen.

    1400 Mitwirkende in Original-Kostümen sind dabei, mehr als 250 Pferde, Repliken mittelalterlicher Troßwagen, Kaleschen, Kanonen, Sänften, Musikgruppen...

    Wie es in den Burgen und Schlössern zuging wird zu sehen sein - aber auch wie die kleinen Leute gelebt haben, die Bauern, die Fischer, die Krämer.

    Das 15. Jahrhundert mit seinen Hussitenkriegen nimmt den größten Raum ein im Festzug. Viele Jäger und Falkner mit ihren Waffen, Hunden und der Beute sind in dieser Gruppe zu finden. Und auch die Darsteller des Festspiels "Der Drachenstich" mit ihrem Gefolge.


    Telefon: +49 9973 / 509 - 70
  • Drachenführung "Bewegter Drache"

    Bei der Drachenführung erhalten Sie Informationen über die Geschichte der Drachen
    in Furth im Wald, über Deutschlands ältestes Volksschauspiel, dem "Further Drachenstich" sowie über die Technik des größten 4-Bein-Schreitroboters der Welt, bevor Sie schließlich auf das Ungeheuer treffen.

    Die bewegten Drachenvorführungen sind Außenaufführungen
    und finden bei jeder Witterung statt.



    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Cave-Gladium - Mittelalterliches Lagerleben

    Ein riesiges Heerlager mit über 1000 Gewandeten, unzählige Marktstände und viele musikalische Darbietungen bereichern das Cave-Gladium.
    Durch die Darstellung mittelalterlicher Lebensweise, ihrem handwerklichen Geschick und ihrer Kampfkunst geben über 100 Gruppen Einblick in ein lebendiges Mittelalter. Der Lagerbereich vermittelt einen Eindruck, wie im Mittelalter ein Heerlager ausgesehen haben könnte. Die Größe des Lagers, die Versorgung der Leute und die Verwaltung des Heeres waren damals wie heute eine logistische Herausforderungb
  • 3. Drachentriathlon

    Nach der hervorragenden Resonanz 2016 und 2017, wo ca. 450 Sportlerinnen und Sportler aus ganz Bayern und Tschechien teilnahmen, freuen sich die Verantwortlichen dieses Jahr auf eine Neuauflage. Die Distanzen bleiben unverändert bei diesem Jedermann - Triathlon 500m Schwimmen - 20km Radfahren - 5km Laufen. Es ist eine Sportveranstaltung, die für alle Sportler und Sportfans geeignet ist, denn nicht nur Profis, sondern auch Hobby- Triathleten jeden Alters können über diese Volksdistanz ihre Kräfte messen.

    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Erlebniswelt Flederwisch Feste Führung

    Die ErlebnisWelt Flederwisch, entsprungen dem Ideenreichtum der Gebrüder Schüler. Auf dem ehemaligen Reichsbahngelände wächst seit über 15 Jahren ein romantischer Garten heran, in dem sich die imaginären Welten von Jules Verne und die der industriellen Vergangenheit des Bayerischen Wald begegnen.
    Längst vergessene Maschinen und Gebäude "bevölkern"das Gelände skurril, teils anmutig. Eine Maschine z.T. von einem Baumstamm verschlungen, eine gigantische handgenietete Brücke die unter dem Thema "Luftschiffahrt & Garten der Lüfte" in die Anlage einbezogen ist. Diese schenkt dem Garten eine geheimnisvolle Realität, wie zu Zeiten als riesige Luftschiffe die Welt eroberten.
    Schier unglaublich, scheinen die Geschichten zu sein, die ein altes Ziegelgebäude zu erzählen vermag. Eine der Höhepunkte dabei ist die größte Dampfmaschine Bayerns.
    Folgt man dem "Pfad der Technik" könnt Ihr Goldwaschen, Edelsteine schürfen, einen Drachenflügler bezwingen und mit einem "Erd" U-Boot eine Reise zum Mittelpunkt der Erde antreten.


    Telefon: +49 9973 / 1229
  • Gibacht-Berglauf

    Zusätlich ist der Lauf ausgeschrieben als Bayerische Berglaufmeisterschaft für Senioren und Jugend. Im Startbereich am Tagungszentrum Furth im Wald findet auch der internationale Kinderlauf mit ca. 200 Kindern aus Bayern und Tschechien statt.
    Startbeginn ist um 10.00 Uhr.

    Telefon: +49 9973 / 4554
  • Kötztinger Pfingstritt

    Er geht auf ein Gelöbnis aus dem Jahre 1412 zurück.

    Der Legende nach lag im Dorfe Steinbühl, sieben Kilometer von Bad Kötzting entfernt, lag ein Mann im Sterben und bat um die Sterbesakramente. Der Pfarrer sah sich aber außerstande, ohne Schutz dorthin zu gelangen. Deshalb gaben ihm die Kötztinger Burschen auf seine Bitte hin, das Geleit. Nach glücklicher Rückkehr wurde gelobt, den Ritt jedes Jahr zu wiederholen. So ist es geblieben.

    Alle Jahre am Pfingstmontag ziehen über 900 Reiter betend auf geschmückten Pferden und in alten Trachten hinaus durchs Zellertal nach Steinbühl.

    Unter dem feierlichen Geläut der Kirchenglocken verlassen Bürger und Bauern auf festlich geschmückten Pferden betend die Stadt, das uralte Gelöbnis erneuernd. Die Reiterprozession wird angeführt vom Kreuzträger. Ihm folgen Laternenträger, Fanfarenbläser, Geistlicher Offiziator mit Mesner und Ministranten. Hinter ihnen reiten der Pfingstbräutigam mit den beiden Brautführern.

    Die offizielle Spitze wird abgeschlossen vom Pfingstbräutigam des Vorjahres, der die Marktfahne mitführt, mit seinen Brautführern und der Vertretung der Burschenschaft. Die übrigen Reiter schließen sich betend an. Viele führen Erinnerungsfahnen mit, die sie für langjährige Rittteilnahme erhielten. An vier Stationen verkündet der Offiziator das Evangelium und segnet mit der Monstranz die Fluren.

    In der Pfingstreiter-Wallfahrtskirche St. Nikolaus in Steinbühl ist Reitergottesdienst. Nach einer Pause für Ross und Reiter bewegt sich die Reiterprozession um 12.00 Uhr wieder zurück nach Bad Kötzting. Mit dem Festakt  und dem eucharistischen Segen, der Überreichung des Tugendkränzchens, der Auszeichnung langjähriger Pfingstreiter und dem "Te Deum" endet der kirchliche Teil des Rittes.

    Im Jahre 2004 nahm mit Seiner Exzellenz, Gerhard Ludwig Müller, Bischoff von Regensburg erstmals ein Bischof am Pfingstritt teil. Er erlies ein Dekret, mit dem der Pfingstritt wieder zu einer Eucharistischen Prozession gemacht wurde und damit das Allerheiligste mitgeführt werden darf. Dies war seit einem Pastoralerlass des Bischof Ignatius von Senestry aus dem Jahre 1869 verboten.


  • Grenzüberschreitender Volksskilauf

    Die Strecke ist ca. 16 km lang, mittelschwer, und dauert je nach Leistungsvermögen zwischen 2 - 2 1/2 Stunden. Sie geht von Capartice/CZ über Malinova hora/Beerenfels - Lesni chata/Waldhütte - Na zlomu/Sattelhütte - Pod tremi znaki/Brombeerriegel - Wendelinmarterl - Querungen Skiliftabfahrten - Richtung Weizriegel - Ziel: Skilift Voithenberg. Es wird eine gute körperliche Verfassung vorausgesetzt. Startgeld: 7 Euro, darin enthalten sind für die deutschen Teilnehmer die Busfahrt nach Capartice, Tee und eine Teilnehmer-Urkunde. Am Zielort Skilift Voithenberg, etwa ab 12.15 Uhr Zieleinlauf mit Teeausgabe und Aushändigung der Teilnehmer-Urkunden. Gemeinsames Treffen mit den Bürgermeistern und Sportlern am Lagerfeuer oder im Liftstüberl mit Schneebar. Brotzeiten und warme oder kalte Getränke werden angeboten.
    Sanitätsdienst: Bergwacht Furth im Wald
    Anmeldung: Sporthaus Schromm, Tel. 09973/1262, Anmeldeschluss: Freitag, 26.01.2018, 18.00 Uhr
    Busfahrt: Abfahrt: 9.30 Uhr vom Parkplatz Skilift Voithenberg nach Capartice.
    Falls die Schneelage nicht für die sichere Abfahrt zum Skilift ausreicht, ist das Ziel das Gasthaus-Gibacht! Der Bustransfer ist dann nicht vom Skilift Voithenberg, sonder von dem Parkplatz Althütte weg. Die Strecke ist dann nur mehr 14 km lang. Der Zielort wird rechtzeitig in der Presse und im Internet mitgeteilt.




    Telefon: +49 9973 / 4554
  • Rosenmontagsgaudi

    Der Einzug der Maskierten und der vielen Kinder erfolgt um 13.45 Uhr vom Schloßplatz. Es folgt die Begrüßung durch Bürgermeister Sandro Bauer. Das Programm umrahmt DJ Schmuderer mit toller Musik und es beinhaltet Zuckererlwerfen, Maskenprämierung und einige Aktionen von vielen Further Vereinen, die sich an diesem Faschingsnachmittag etwas einfallen lassen.


    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Ski- und Sportbasar

    Anlieferung am Freitag von 17.30 – 19.00 Uhr. Warenabholung Samstag von 09.30 – 10.00 Uhr.

    Ausführliche Informationen unter www.tvkoetzting-inline-alpin.de

  • Further Felsengänge Feste Führungen


    Ein Ausflug, der es wert ist. Sowohl für Groß und Klein bieten die Further Felsengänge ein interessantes Ambiente.

  • Lange Nacht

    Die Lange Nacht findet am 09. Juli 2016 ab 16 Uhr auf der Festwiese bzw. in der Festhalle statt.

    Telefon: +49 9973 / 802266
  • Kinderfasching des FC Bad Kötzting

    Stimmung und gute Laune mit dem FC Bad Kötzting

  • Was kreucht und fleucht am Drachensee

    Anmeldung erforderlich: 09973 509-80 Tourist-Info Furth im Wald

    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Kindergarten-Sommerfest


    Sommerfest des Kindergartens "St. Anna" Grafenwiesen auf dem Gelände des Kindergartens mit Bewirtung

    Telefon: +49 9941 / 6558
  • Dorfmeisterschaft im Stockschießen auf den Asphaltbahnen im Kurpark


    Alljährliche Dorfmeisterschaft im Stockschießen auf den Asphaltbahnen im Kurpark Grafenwiesen

    Telefon: +49 9941 / 40164 - 6
  • Kirchweihfest mit Kirtabaumaufstellen


    Kirchweihfest der Gemeinde Grafenwiesen mit Aufstellen des Kirtabaumes


    Der Kirtabaum wird mit einem Pferdegespann und musikalischer Begleitung durch den Spielmannszug der FFW Grafenwiesen vom Bahnhof eingeholt und mit Muskelkraft auf dem Dorfplatz aufgestellt. Tanzaufführungen werden durch die Kinder- u. Jugendgruppe des Trachtenvereins "Regentaler" dargeboten und anschließendes gemütliches Beisammensein beim Pfarrfest runden die Veranstaltung ab.

    Telefon: +49 9941 / 90526 - 1
  • Sonnwendfeuer der SV/FFW- Jugend


    Sonnwendfeuer mit gemütlichen Beisammensein im Kurpark Grafenwiesen, gemeinsam veranstaltet von den Jugendabteilungen des SV Grafenwiesen und der FFW Grafenwiesen

    Telefon: +49 171 37158 - 48
  • Nudelabend in Thürnhofen beim Landhotel "Buchbergerhof"


    Nudelabend im Landhotel Buchbergerhof mit hausgemachten Nudelspezialitäten

    Telefon: +49 9941 / 8140
  • Gartenfest des Trachtenvereins "Regentaler" Grafenwiesen


    Gartenfest des Trachtenvereins "Regentaler" Grafenwiesen im Kurpark mit Bewirtung und Bayerischen Schmankerln

    Telefon: +49 9941 / 3556
  • Dorffest der FFW und des Spielmannszugs Grafenwiesen


    Das Dorffest wird von der FFW und dem Spielmannszug Grafenwiesen gemeinsam ausgerichtet und findet auf dem Dorfplatz/Ortsmitte Grafenwiesen statt.
    Telefon: +49 9941 / 9497057
  • Dorfmeisterschaft im Kegeln

    Dorfmeisterschaft im Kegeln im “Hotel zur Post” in Bad Kötzting, Herrenstr. 10


    Telefon: +49 9941 / 60101 - 6
  • Kirchweihfest in Thürnhofen im Landhotel "Buchbergerhof"

    Kirchweihfest in Thürnhofen im Landhotel “Buchbergerhof” mit Spezialitäten und Kirchweihschmankerln

    Telefon: +49 9941 / 8140
  • Gartenfest des SKK Grafenwiesen im Kurpark

    Gartenfest des SKK Grafenwiesen im Kurpark
    mit Siegerehrung der Gewinner der Dorfmeisterschaft im Kegeln
    Telefon: +49 9941 / 60101 - 6
  • Inselfest des Motorradclub Grafenwiesen

    Inselfest des Motorradclubs Grafenwiesen auf der Regeninsel
    Live-Musik
    Getränke
    Div. Grillspezialitäten
    Barzelt



    Telefon: +49 151 / 19428 - 261
  • Herbstfest der Wintersportabteilung

    Die Wintersportabteilung des SV Grafenwiesen veranstaltet im Vereinsheim am Sportplatz ihr alljährliches Herbstfest.

    Telefon: +49 9941 / 7043
  • Adventszauber auf dem Dorfplatz

    Dorfplatzparty für Jung und Alt mit Musik

    veranstaltet von versch. Dorfgemeinschaften u. Vereinen aus Grafenwiesen
     
    Div. kulinarische Schmankerl und versch. Getränke bei romantisches Schwedenfeuer






    Telefon: +49 9941 / 94031 - 0
  • Nikolauseinzug auf dem Dorfplatz und Weihnachtsmarkt

    Kleiner Weihnachtsmarkt mit div. Schmankerl und verschiedenen Ständen
    Nikolauseinzug auf dem Dorfplatz mit Pferdekutsche, ca. 17.30 Uhr

    Telefon: +49 9941 / 94031 - 7
  • Bergfest in Elvira's Kaffeestüberl in Thürnhofen mit 10-jährigem Bestehen

    Bergfest in Thürnhofen in Elvira’s Kaffeestüberl mit Live-Musik und Zeltbetrieb

    Es erwarten Sie zahlreiche Schmankerl, wie z. B.: Grillspezialitäten, Brotzeiten und hausgemachte Kuchen

    Freitag ab 19 Uhr: "Chambtaler Spitzbuam"

    Samstag ab 19 Uhr: "Trio Tannenzweig"

    Sonntag ab 11 Uhr 
                
                 


    Telefon: +49 9941 / 3328
  • Hüttenabend in Elvira's Kaffestüberl

    Hüttenabend in Elvira’s Kaffeestüberl in Thürnhofen









    Telefon: +49 9941 / 3328
  • Rehessen in Elvira`s Kaffeestüberl mit Voranmeldung

    Rehessen in “Elvira`s Kaffeestüberl” in Thürnhofen mit Voranmeldung

    Telefon: +49 9941 / 3328
  • Oktoberfest in Elvira`s Kaffeestüberl

    Oktoberfest in “Elvira`s Kaffeestüberl” in Thürnhofen mit musikalischer Unterhaltung.

    Angeboten werden ein Weißwurstfrühschoppen, verschiedene Brotzeiten und Kaffee und Kuchen.


    Telefon: +49 9941 / 3328
  • Musikalischer Frühschoppen in Elvira`s Kaffeestüberl

    Musikalischer Frühschoppen in “Elvira`s Kaffeestüberl” mit Live-Musik und bayer. Schmankerln



    Telefon: +49 9941 / 3328
  • Hüttensilvester in Elvira`s Kaffeestüberl mit Voranmeldung

    Hüttensilvester in Elvira`s Kaffeestüberl in Thürnhofen  mit bayer. Buffet

    Voranmeldung erwünscht!

    Telefon: +49 9941 / 3328
  • Möglichkeit zur Besichtigung des Zündholzmuseums Grafenwiesen

    Das Zündholzmuseum Grafenwiesen veranschaulicht die über 100-jährige Geschichte der Zündholzproduktion in Grafenwiesen. Neben vielen Exponaten und einer jährlich wechselnden Themenausstellung wird auch ein Kurzfilm gezeigt und für Kinder liegt ein Museumsrätsel bereit.

    Das Zündholzmuseum Grafenwiesen ist von Ostern bis Oktober jeden Mittwoch, Donnerstag, Sonn- u. Feiertag von 14 - 16 Uhr und für Gruppen auch nach Vereinbarung geöffnet.

    Führungen sind nach telefonischer Vereinbarung möglich.

    Telefon: +49 9941 / 94031 - 7
  • Martinsumzug des Kindergarten/ Elternbeirat Grafenwiesen

    Andacht in der Pfarrkirche Grafenwiesen, im Anschluss daran, angeführt von St. Martin zu Pferde, Laternenumzug durch den Ort zum Kindergarten Grafenwiesen, dort anschl. St. Martinsfeier mit Bewirtung

    Telefon: +49 9941 / 6558
  • Jahrtag der FFW Voggendorf

    Die FFW Voggendorf begeht ihren Jahrtag.


    Telefon: +49 9941 / 7603
  • Adventsfeier des Trachtenvereins "Regentaler"

    Gemütl. Beisammensein mit Nikolausbesuch






    Telefon: +49 9941 / 3556
  • Wurstball im Landhotel Buchbergerhof in Thürnhofen

    Traditioneller Wurstball im Landhotel Buchbergerhof in Thürnhofen

    Telefon: +49 9941 / 8140
  • Bürgerversammlung Gemeinde Grafenwiesen

    In der Bürgerversammlung werden die Gemeindebürger über die aktuellen Themen bzgl. Grafenwiesen informiert.

    Die Veranstaltung findet im Gemeindegebiet der Gemeinde Grafenwiesen statt.
    Die Räumlichkeit wird rechtzeitig vorher bekannt gegeben.

    Telefon: +49 9941 / 94031 - 0
  • Jahrtag des Trachtenvereins "Regentaler" Grafenwiesen

    Der Trachtenverein "Regentaler" Grafenwiesen begeht seinen Jahrtag mit einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche Grafenwiesen und anschließender Jahrtagsfeier.

    Der Ort der Jahrtagsfeier wird rechtzeitig vorher durch Plakataushang sowie durch die Tagespresse bekannt gegeben.

    Telefon: +49 9941 / 3556
  • Jahresabschlussfeier des SV Grafenwiesen

    Weihnachtsfeier des SV Grafenwiesen

    Telefon: +49 171 37158 - 48
  • Bratheringessen des Sportvereins Grafenwiesen im Vereinsheim

    Bratheringessen des Sportvereins Grafenwiesen im Vereinsheim
    Telefon: +49 171 37158 - 48
  • Schulanfänger-Aktion

    - 20 % auf alle Schultaschen & Rucksäcke (ausgenommen bereits reduzierte Ware)
    - Getränke, Saftbar, kleine Snacks und Süßigkeiten
    - tolle Glückstattoos und Kinderschminken (10 - 15 Uhr)
    - Infos zur richtigen Passform der Schultaschen (10 - 16 Uhr mit Physiotherapie Wühr)
    - Allle Schulanfänger erhalten vom Stadtmarkting Bad Kötzting ein kleines Geschenk!

    Eine Aktion in Zusammenarbeit mit dem Fachmarkt-Center Wanninger.
    Ausrichter: Stadtmarketing Bad Kötzting e.V.

  • Preisschafkopfen der FF Liebenstein

    Es erwarten Sie tolle Preise.
  • Historisches Kinderfest mit Festspiel

    Vor ganz langer Zeit, im düsteren Mittelalter spielt die Kinderversion des Drachenstichs. Es war die Zeit der Ritter und Burgen. Aber auch die Zeit der holden Prinzessinnnen und der Bauernkinder, die im Schutz der Burg ein einfaches und meist unbeschwertes Leben führten. Doch leider nicht so in Furth. Denn ein brüllender feuerspeiender Drache bedroht das Leben der Prinzessin. Doch Gott sei Dank gibt es einen cleveren Kasperl, mutige Hirtenkinder und nicht zuletzt einen tapferen Ritter, der die Tat seines Lebens vollbringt, um alle zu retten.
    Die Aufführungen des Kinderdrachenstichs finden sowohl am Samstag als auch am Sonntag in der Drachensticharena mitten am Further Stadtplatz statt.
    Der Eintritt ist für Kinder kostenlos, für Erwachsene beträgt er 4 Euro.
    Die Aufführung findet am Samstag und 13.30 statt und am Sonntag nach dem Kinderfestumzug (Start: 13.30 Uhr, Marienstraße).

  • Heisl-Feier

    "Heisl-Feier" im Vereinsheim des SV Grafenwiesen
    mit den Hits von heute unter dem Motto:

    "Wir bleiben wach, bis die Wolken wieder lila sind!"


    Telefon: +49 171 37158 - 48
  • Kesselfleischessen in Elvira`s Kaffeestüberl mit Voranmeldung

    In Elvira`s Kaffeestüberl findet ein Kesselfleischessen auf Voranmeldung statt.
    Hierzu gibt es versch. Fleischsorten mit Bratkartoffeln und Sauerkraut.
    Telefon: +49 9941 / 3328
  • Salatbuffet in Elvira's Kaffestüberl

    Salatbuffet in Elvira's Kaffestüberl

    Buffett mit verschiedenen Salaten
    Tortellinisalat
    Gyrossalat
    Wurstsalat
    Leberkässalat
    Schichtsalat
    Reissalat
    Nachtisch: Obstsalat

    Telefon: +49 9941 / 3328
  • Internationaler Museumstag 2018

    Internationaler Museumstag 2018

    unter dem Motto "Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher"

    Das Zündholzmuseum Grafenwiesen beteiligt sich auch 2018 wieder am Internationalen Museumstag und gewährt den Besuchern freien Eintritt in das Museum.


    Telefon: +49 9941 / 94031 - 7
  • Oberpfalz-Schnellschacheinzelmeisterschaft

    Austragungsort ist der Saal des Gasthauses Fechter

  • Schmiedevorführung

    Feuer, Hitze, Krach und riesige Hämmer. Nach einem Besuch im Heimatmuseum klingt das nicht. Die Hammerschmiede Voithenberghammer bei Furth im Wald zeigt was man aus Eisen, wie in alten Zeiten und noch heute, schmiedet.

    Das restaurierte Wasserrad wird in Betrieb genommen um den großen Schmiedehammer in Bewegung zu setzten.
    Ein Erlebnis für die ganze Familie um und in der Hammerschmiede.

    Hinterher können Sie sich bei Kaffee und Kuchen stärken.
    Wollen Sie einen Urbayerischen Frühschoppen erleben, hat das Wirtshaus bereits um 10:00 Uhr für Sie geöffnet.

    Telefon: +49 99 77 / 850 - 20
  • Kesselfleischessen der FFW Grafenwiesen

    Kesselfleischessen der FFW Grafenwiesen

    Telefon: +49 9941 / 9497057
  • Nachts im Museum

    Nachdem sich die Tore des Museums geschlossen haben, schleichen wir als Museumsdetektive im Licht unserer Taschenlampen durch die dunklen Museumsräume. Ihr erfahrt Spannendes über das Leben in der Zeit  als es noch keine Taschenlampen und Lichtschalter gab. Mit etwas Glück treffen wir auch das Museumsgespenst bei Spuken und erfahren wie es ins Museum gekommen ist und warum es ihm hier so gefällt.
    Telefon: +49 9973 / 509-13
  • Oberpfalzmeisterschaft im Schach 2018 zum 40-jährigen Jubiläum

    Austragungsort:
    Postsaal (früher „Haus des Gastes“)

    Austragungsmodus:
    Das Turnier findet in drei Meisterklassen mit acht Runden nach dem „Schweizer System“ statt. Bedenkzeitregelung: Pro Spieler 2 Stunden Bedenkzeit für die ersten 40 Züge, für die restlichen Züge stehen 30 Minuten zur Verfügung. Die maximale Spielzeit beträgt daher pro Partie 5 Stunden. Es besteht Schreibzwang bis 5 Minuten vor einer Zeitkontrolle. In Streitfällen entscheidet das Schiedsgericht.

    Startberechtigung:
    Meisterklasse I :    Spieler mit DWZ über 1900, oder ELO 2000
    Meisterklasse II:    Spieler mit DWZ 1600 - 1899 o. ab ELO 1700
    Meisterklasse III:   Spieler unter DWZ 1600                           

    Spielbedingungen:
    Im Turniersaal herrscht Rauchverbot und Mobiltelefone sind auszuschalten. Es wird besonders darauf hingewiesen, daß ein Geräusch des Mobiltelefons den sofortigen Verlust der Turnierpartie bedeutet. Muß ein Spieler aus wichtigen Gründen ein eingeschaltes Mobiltelefon mitführen, so ist dies bei der Turnierleitung und dem Gegner anzumelden.

    DWZ-Auswertung:
    Die Meisterklassen I und II werden sowohl für die DZW, als auch für ELO ausgewertet. Für die Meisterklasse III findet eine DWZ-Auswertung statt.

    Turnierleitung:
    Josef Kufner
    Wolfgang Mühlbauer
    Christian Gogeißl

    Informationen:
    Josef Kufner     Tel. 0941/6661
    Wolfgang Mühlbauer  Tel. 09971/801881
    Hans-Rainer Mühlbauer Tel. 09941/8809
    Christian Gogeißl  Tel. 09941/7290

    Veranstalter:
    Schachverband Oberpfalz e.V.

    Ausrichter:
    SC Bad Kötzting e.V.

    Zeitplan:
    Samstag, 24. März 2018
    Anmeldeschluß      9.00 Uhr
    Runde 1      9.30 Uhr
    Runde 2    15.30 Uhr

    Sonntag, 25. März 2018
    Runde 3      9.00 Uhr
    Runde 4    15.00 Uhr

    Montag,  26. März 2018
    Runde 5      9.00 Uhr
    Runde 6    15.00 Uhr

    Dienstag, 27. März 2018
    Runde 7      9.00 Uhr
    Runde 8    15.00 Uhr
    Siegerehrung    20.00 Uhr

  • Hüttenabend mit Kesselfleischessen in Elvira's Kaffestüberl

    Hüttenabend mit Kesselfleischessen in Elvira's Kaffeestüberl
    Voranmeldung erforderlich!

    Telefon: +49 9941 / 3328
  • 70-Jahr-Feier mit Gartenfest des SV Grafenwiesen

    70-Jahr-Feier mit Gartenfest des SV Grafenwiesen im Kurpark Grafenwiesen

    Telefon: +49 171 37158 - 48
  • Kinderfest auf der Waldbühne


    Ab 10.30 Uhr: Familiengottesdienst danach fängt das Kinderfest an, das mit viele Attraktionen und tollen Spielen Klein und Groß fesselt.




    Telefon: +49 9973 / 802980
  • Italienische Nacht

    Italienische Automobile des Oldtimer Club Bad Kötzting e.V., italienische Speisen und italienische Musik laden auf den Platz vor St. Veit ein. Genießen sie das süße Leben im Herzen der Stadt.

    Weitere Informationen unter www.vielfalt-erleben.net.


    Telefon: +49 9941 / 3557
  • Schneeschuhwanderung am Hohenbogen

    Im Rahmen der Winterfreizeitwoche
    Treff: Talstation der Hohenbogenbahn um 10:45 Uhr, Abmarsch um 11 Uhr. Dauer ca. 3 Std. zuzüglich Einkehrschwung. Anmeldung in der Tourist-Info erforderlich unter Tel. 09947-940821. Schneeschuhe können in der Tourist-Info ausgeliehen werden für 5,- € pro Paar.


  • Trainings-Duathlon als Vorbereitung für den Drachen-Triathlon

    Der Trainingsduathlon besteht aus 5 km lockerem Lauf einer 20 km Rennradrunde und wieder einem 5 km Lauf um den Drachensee.


    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Geführte Mountainbike-Tour "4-Gipfelkreuz-Tour"

    Die Strecke führt über den Haidstein und Lederdorn über einige kleine Gipfel wieder zurück nach Arnschwang und Furth im Wald. Eine Einkehr ist zum Abschluss geplant. Länge ca. 37 km Höhenmeter 900 und Fahrzeit ca. 2.45 Std. Die Guides sind Robert Mückl und Uwe Neumann.
    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Geführte Mountainbike-Tour "Zwirenzl-Tour"

    Die Zwirenzl-Tour führt die Teilnehmer auf 40 km und 900 Hm vorbei an Sehenswürdigkeiten und zu wunderschönen Aussichtspunkten in unsere Region.

    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Geführte Mountainbike-Tour "Panoramatour ins Bayerische Meran"

    Die "Panorama-Tour ins Bayerische Meran" führt die Teilnehmer von Furth im Wald und Arnschwang, in die Wälder "Rund um Gleißenberg". Ca. 35 km und 850 HM müssen bewältigt werden.
  • Geführte Mountainbike-Tour "Fahrt durchs wilde ArberLand"

    Die Tour startet in Mais am Maibaum und hat eine Länge von ca. 42 km und 1.700 HM. Die Fahrzeit beträgt ca. 5 Std. Die Strecke geht von Mais über den Riedelstein ins Zellertal und wieder zurück nach Mais. Voraussetzung sind eine gute Kondition und Erfahrung mit einigen technischen Trails.
    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Geführte Mountainbike-Tour "Abenteuertour am Hohenbogen"

    Die MTB-Tour ist ca. 38 km lang und geht zu tollen Aussichtspunkten. Es müssen ca. 800 HM absolviert werden. Die Tour ist Mittelschwer mit einigen technischen Trails.
    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Geführte Mountainbike-Tour "Grenzlandtour im Hohenbogenwinkel"

    Die Grenzlandtour im Hohenbogenwinkel ist 45 km lang und es müssen 600 HM bewältigt werden. Schwierigkeitsgrad: Mittelschwere Tour mit schönen Aussichtspunkten. Fahrzeit: Ca. 3 Std.
    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Fahrtechniktraining Mountainbike für Frauen

    Es wird neben einigen Balanceübungen auch Kurven- und Trailfahren trainiert. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Voithenberghütte an der Schlossgaststätte. Guide ist Christiane Neumann. Anmeldung in der Tourist-Information, Tel. 09973/509-80.
    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Valentinsaktion

    Weitere Informationen unter www.vielfalt-erleben.de
  • Historische Einkehr

    Treffpunkt beim Bahnhof Zellertal

    Einkehr in Sfefan´s Kaffee

    Weitere Informationen unter www.vielfalt-erleben.net.

    Anmeldung und Vorverkauf beim Kur- und Gästeservice Bad Kötzting

  • Bad Kötztinger Trachtenfest

    Die Bad Kötztinger Geschäftswelt hat bis 20.00 Uhr geöffnet und stimmt sie auf die Pfingstzeit ein. Gemütlicher Ausklang des Festes mit bayerischen Schmankerln der Bad Kötztinger Gastronomie.

    Weitere Informationen unter www.vielfalt-erleben.net.


  • Fohlen- und Pferdemarkt

    Veranstaltungsort ist die Amberger-Insel in der Jahnstraße (neben dem Festplatz).

    Um 8.00 Uhr Auftrieb der Pferde. Von 9.00 bis 11.00 Uhr Vorstellung der Pferde im Ring mit Schauprogramm.

    Allgemeine Bestimmungen:
    1. Anmeldung am Pfingstsamstag, 19. Mai von 7.30 Uhr bis 8.45 Uhr an der Meldestelle am Veranstaltungsgelände!
    2. Zugelassen sind alle Groß- u. Kleinpferde, die aus einem seuchenfreien Stall kommen und frei von ansteckenden Krankheiten sind!
    3. Sämtliche aufgetriebene Pferde unterliegen einer veterinärpolizeilichen Kontrolle! Kranke Tiere werden vom Platz verwiesen!
    4. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!
    5. Jeder Beweber unterwirft sich diesen Bestimmungen! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
    6. Nähere Informationen können bei Susi Pritzl, Tel. 0173/8274895 und Sepp Pritzl, Tel. 0171/6158026 eingeholt werden!

    Auf zahlreichen Besuch freut sich die Vorstandschaft des Reit- und Fahrverein Kötzting e.V.

  • Gartenfest und Unterhaltungstag für Gartenfreunde und Feriengäste

    Bewirtung ab 11.00 Uhr mit Spezialitäten vom Grill sowie Kaffee und Kuchen.

    Musikalische Unterhaltung ab 13.00 Uhr.

    Das Fest findet bei jeder Witterung statt (Lindnerbräu-Festhalle).

    Alle Urlaubsgäste sowie die einheimische Bevölkerung sind dazu sehr herzlich eingeladen


  • Kinderbürgerfest

    Alle Urlaubsgäste sowie die einheimische Bevölkerung sind dazu sehr herzlich eingeladen


  • Historische Nacht

    Mittelalterliche Stände und die Geschäfte haben bis 22.00 Uhr geöffnet!

    Weitere Informationen unter www.vielfalt-erleben.net.







  • Bad Kötztinger Roßtag

    Die Pfingstrittstadt Bad Kötzting - bundesweit bekannt durch Bayerns größte Pferdewallfahrt sowie als Landes- und Bundessieger im Wettbewerb „Pferdefreundliche Gemeinde 1998“, erlebt alljährlich am letzten Sonntag im August eine besondere Pferdeveranstaltung ganz anderer Art. Die örtliche Züchtergemeinschaft für Kaltblut- und Haflingerpferde, in der "Rosserer" aus dem ganzen Bayer. Wald Mitglied sind, richtet den Kötztinger Rosstag aus. Im Mittelpunkt dieses Festes mit unzähligen vier- und zweibeinigen Mitwirkenden steht ein großer Festzug unter dem Motto “Landwirtschaft und Handwerk von damals”. Die Veranstalter besinnen sich mit diesem Festzug auf die großen Traditionen früherer Fuhrleute und den Einsatz der vierbeinigen Helfer als unentbehrliche Arbeitstiere im landwirtschaftlichen Betrieb.
     
    Viele tausend Zuschauer verfolgen alljährlich mit Begeisterung den Festzug mit prächtigen Wagen, Geschirren und altem Bauerngerät. Ab 13.30 Uhr werden etwa 155 Wagen, bespannte Maschinen und handbetriebene landwirtschaftliche Geräte zu bewundern sein, unter anderem Gabelwender, Mähmaschinen, Dreschwagen, Hakenzylinder, Sä- und Drillmaschinen. Daneben werden auf zahlreichen Wagen alte Handwerksberufe wie Brauer, Zimmerer, Schmied, Sattler, Schreiner, Kirmzäuner oder Holzschuhmacher dargestellt.
    Ein Langholzfuhrwerk, Blöcherwagen, Trachtler und anderes Fußvolk dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Spielmannszüge und Musikkapellen sorgen für den richtigen Marschschritt auf dem Weg durch die Stadt. Rund 440 Pferde sind als Zug- oder Reittiere bei diesem Festzug im Einsatz, davon werden ca. 40 Wagen vier- oder sechsspännig gefahren.

    Programm:

    10:30 Uhr - Gemütlicher Frühschoppen in der Lindnerbräu-Festhalle; 11:00 Uhr - Vorführung von historischen Arbeitsgeräten, Maschinen und Handwerksberufen auf der Lindner-Insel; 13:30 Uhr - Großer Festzug mit ca. 440 Pferden und ca. 150 Wagen durch die Innenstadt von Bad Kötzting; anschließend gemütliches Beisammensein in der Lindnerbräu-Festhalle
  • Da Kine vom Kaitersberg

    Start ab Jahnplatz Bad Kötzting. Ziel ist der Kreuzfelsen am Kaitersberg (999 m). Streckenlänge 7000 m. Höhenmeter 609 m. Sach- und Ehrenpreise für die ersten drei jeder Altersklasse.

    Weitere Informationen und Ausschreibungsunterlagen unter www.tvkoetzting.de.

  • Bezaubernde Weihnachten

    Weitere Informationen unter www.vielfalt-erleben.net.



  • Autoausstellung

    Die teilnehmenden örtlichen Autohäuser präsentieren auf dem Platz vor St. Veit ihre aktuellen Automodelle und laden zum "Auto schauen" ein.

    Weitere Informationen unter www.vielfalt-erleben.net
  • Maibaumaufstellen der FFW Voggendorf auf dem Dorfplatz in Voggendorf


    Maibaumaufstellen der FFW Voggendorf auf dem Dorfplatz in Voggendorf

    Telefon: +49 9941 / 7603
  • Dorffest der FFW Voggendorf auf dem Dorfplatz

    Dorffest der FFW Voggendorf auf dem Dorfplatz in Voggendorf



    Telefon: +49 9941 / 7603
  • ADAC Bayerwald-Rallye-Classic

    Wie bekannt sehr sportlich - 520 Kilometer – 180 Lichtschranken (verteilt auf ca. 18 GPs mit gut 200 km) – 100 % Asphalt – keine Orientierung (nur Chinesen) – Nachtprüfung – 40-50er Schnitte auf schmalen Nebenstraßen mit viel auf und ab und natürlich Kurven – Sollzeiten vorab im Internet – Stadtrundkurs.

    Weitere Informationen unter www.bayerwald-rallye.de

  • Ostereieraktion

    Hasenkinder verteilen hunderte gefärbte Ostereier an die Kunden und Gäste unserer schönen Einkaufsstadt.

    Weitere Informationen unter www.vielfalt-erleben.net

  • Kneipp- und Gesundheitsfestival

    Große Ausstellung der örtlichen Gesundheitsdienstleister im Kurpark sowie Tag der offenen Tür im SINOCUR Präventionszentrum.

    In Bad Kötzting, in der „Heilstadt des Bayerischen Waldes“, findet vom 10. bis 16. September 2018 wieder die Kneipp- und Gesundheitswoche statt. Eine Woche lang präsentieren die örtlichen Leistungsträger alles zum Thema Gesundheit, Prävention, Kneipp, Wellness und Fitness. Gemeinsam mit dem SINOCUR Präventionszentrum, der Gesundheitsregion plus im Landkreis Cham, dem Kneippverein Bad Kötzting e.V. sowie dem Verein für Stadtmarketing Bad Kötzting e.V. finden sie täglich ein attraktives Aktivprogramm mit Vorträgen, Kursen und Angeboten für alle Alters- und Zielgruppen.

    Den Höhepunkt bildet zum Auftakt am Sonntag, 9. September, das Bad Kötztinger Kneipp- und Gesundheitsfestival im Kurpark. Zahlreiche Aussteller informieren dort über die aktuellen Trends auf dem Kneipp- und Gesundheitssektor. Ein breit gefächertes Rahmenprogramm sorgt zudem dafür, dass sich die Anreise nach Bad Kötzting für die gesamte Familie lohnt.

    Der Eintritt zum Kneippfestival im Kurpark ist frei!

    Alle Urlaubsgäste sowie die einheimische Bevölkerung sind dazu sehr herzlich eingeladen.

    Das ausführliche Programm sowie weitere Informationen finden sie unter www.kneippfestival.de


  • Lieder und Lyrik

    Oft hört man die Musik, ohne den Text zu verstehen. An vier Abenden werden verschiedene Musikstile gespielt, und dazu jeweils in passender Weise Text auf Deutsch vorgetragen

    Weitere Termine: 11.11. / 16.12.
  • Bad Kötztinger Pfingstfestwoche 2018

    * Volksfestbetrieb mit Bierzelt und Musik
    * attraktive Fahr- und Schaugeschäfte
    * prächtige Umzüge (Festeinzug, Burschen- und Brautzüge)
    * Bad Kötztinger Pfingstritt am Pfingsmontag
    * Zugleistungsprüfung mit starken Rössern auf der Amberger-Insel
    * Pfingstl-Spiel in der Innenstadt
    * und vieles mehr ...
  • Af g´spuit am Brunnen

    Weitere Informationen unter www.vielfalt-erleben.net
  • Kinderfasching des SV Steinbühl

  • Drachenseefest der DLRG OV Furth im Wald e.V.


    Es gibt viele Kinderaktionen (Spielemobil des Landkreis Cham, Fahrten mit dem Boot sowie Geschicklichkeitsspiele) sowie das beliebte Sautrog-Rennen. Für die Verpflegung an diesem wunderschönen Drachensee ist ebenfalls gesorgt.

    Telefon: +49 9973 / 3157
  • Sommernachtsalbtraum im Wildgarten

    Alte Mythen und Märchen werden lebendig. In der Dämmerstunde steht die lange Agnes im Wasser und lauert auf unvorsichtige Wanderer. Böse Zauberer verschwinden ins Nichts. Nachtmare treiben in der Wildnis ihr Unwesen. Und wer dann noch den Schimmel ohne Kopf durch die Nacht galoppieren sehen will, muss schon tapfer sein...
    TP: Eingang Wildgarten

    Preis Erwachsene ab 16 Jahre 9,00 €; Kinder 6 – 15 Jahre 7,00 €

    Telefon: +49 9973 / 2933
  • Hexennacht in den Further Felsengängen

    Treffpunkt: Felsengänge Kramerstraße

    Anmeldung bei Uli Stöckerl 09973/ 2933 oder Fa. Schüler Tel. 09973/1229

    (Kinder unter 12 Jahren nur in Begleitung Erwachsener)

    Telefon: +49 9973 / 1229
  • Naturkundliche Drachenseeführung

    Anmeldung erforderlich: Tourist-Info Furth im Wald, Tel.: 09973/509-80

    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Maus-Türöffner-Tag

    Du hast am Türöffner- Tag die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen des Further Drachenstichs zu werfen.

    Die Requisiten- Halle und die Kostümkammer öffnen ihre Türen mit einem riesigen Fundus von ca. 1.500 mittelalterlichen Gewändern, historischen Wagen und Waffen.

    Außerdem wird für Dich die Drachenwerkstatt geöffnet. Hier kannst Du sehen, wie das technische Innenleben des Further Drachen aussieht und lernen, wie es möglich ist, dass der Drache Feuer speit.

    Neben dem aktuellen Ritterpaar wird Dich natürlich auch der Drache begrüßen und Dir zeigen, was er alles kann.

    Beim Drachenrätsel kannst Du auch noch tolle Preise gewinnen!

    Telefon: +49 9973 / 50980
  • Mach mit beim 5. Voithenberg-Run

    Der "Voithenberg-Run" ist eine Sportveranstaltung für Alt und Jung. Ob mit Tourenski, Langlaufski, Schneeschuhen, als Wanderer oder Jogger, jeder kann an dieser Veranstaltung teilnehmen. Die Gaudi steht im Vordergrund. Start ist am Liftstüberl, dann geht es über den Skihang hinauf zur Bergstation.

    Telefon: +49 9973 / 4554
  • Hallenfest zum Bad Kötztinger Roßtag

    Programm:
    17:00 Uhr - Gedenkgottesdienst beim 1. Pfingstritt-Evangelium
    ca. 17:45 Uhr - Festeinzug
    19:00 Uhr - Hallenfest in der Lindnerbräu-Festhalle
  • Kneipp- und Gesundheitswoche

    - tägliches Aktivprogramm für Jedermann
    - Vorträge, Kurse, Angebote

    Das ausführliche Programm sowie weitere Informationen finden sie unter www.kneippfestival.de
  • Further Wildgarten Feste Führungen


    Alle wichtigen Informationen erhalten Sie auf www.Wildgarten.de

  • Eine Zeitreise ins Mittelalter (Kinderführung)

    Ausgestattet mit Schwert, Helm und Prinzessinnenkränzchen wandert ihr als Ritter und Burgfräulein durch die Gassen von Furth und erfahrt viel Spannendes über das Leben im Mittelalter.

    Zum Schluss dürft ihr als Ritter und Ritterinnen selbst gegen den Drachen kämpfen (incl. Besichtigung des alten und des neuen Drachen).

    Treffpunkt: Tourist-Info/Anmeldung

    Gruppen ab 20 Personen → Kinder 5,00€

    Telefon: +49 9973 / 50980
  • FC - Sportparkfest 2018

    Am Freitag, den 15. Juni um 18.00 Uhr beginnt das Sportparkfest mit einem musikalischen Abend im Festzelt.
    Weiter geht es am Samstag, den 16. Juni um 10.00 Uhr mit verschiedenen Fußballturnieren. Auch für die Kids ist gesorgt. Es stehen eine Hüpfburg und verschieden Kinderspiele zur Verfügung.
    Am Sonntag, den 17. Juni ab 10.00 Uhr gibt es noch verschiedene Jugend-Fußballturniere.

  • Bad Kötztinger Bürgerfest

    Eine Bürgerinitiative ganz besonderer Art läuft alle Jahre in der Pfingstrittstadt Bad Kötzting. Vor fast 40 Jahren, von zahlreichen Vereinen, Verbänden und Institutionen  initiiert, wird das Bürgerfest seinem Namen, als ein Fest der "Bürger für die Bürger", in jeder Weise gerecht.

    Im Herzen der Stadt, der festlich geschmückten Herrenstraße, ist jedes Jahr wiederum für 2 Tage Treffpunkt für fröhliche Menschen, für jung und alt, für Einheimische und Gäste aus nah und fern. Nach Pfingsten ist es zweifellos wieder ein besonderes Ereignis im Kötztinger Jahresablauf. Alle Beteiligten arbeiten 2 Tage zum "Nulltarif", der gesamte Reinerlös kommt alljährlich einer Verschönerungsmaßnahme zugute. So konnten aus den Erlösen der bisherigen Bürgerfeste z.B. der Pfingstreiterbrunnen, das Glockenspiel am Alten Rathaus oder der Benediktinerbrunnen finanziert werden oder wird die Sanierung der Jahnhalle monetär begleitet.

    Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt mit Grillspezialitäten, Festbier, Bürgercafe, Weinlaube, während Kinderbelustigungen das Rahmenprogramm vervollständigen. Am Freitagabend ist für die Freunde gepflegter Blasmusik gedacht wenn im Burggraben der „Bairische Abend“ läuft. Und in der Nacht zum Sonntag bestimmen dann im gleichen Ambiente aktuelle Beats das Programm runden die „Brücken-Beats“ das Programm ab.

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung

POIs

POIs in der Umgebung