Goldsteig N 20: Philippsreut – Haidmühle (23,5 KM)

Filter

Filter

 

Infos

Touren im Anschluss an Start oder Ziel

Startort

PhilippsreutPhilippsreut
 
Philippsreut - Haidmühle: Auf dem Weg zum Gipfel...
...des Haidel passiert der Wanderer die Kricklsäge und Leopoldsreut, dessen Geschichte beachtenswert ist: 1618...

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Panorama
  • Länge: 23.5 km
  • Dauer: 07:15 h
  • Höchster Punkt: 1168 m
  • Tiefster Punkt: 817 m
  • Höhenmeter: 540 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

 Philippsreut - Haidmühle: Auf dem Weg zum Gipfel...

...des Haidel passiert der Wanderer die Kricklsäge und Leopoldsreut, dessen Geschichte beachtenswert ist: 1618 gegründet, war der Ort Mautstelle am "Goldenen Steig", bis harte Winter, Wasser- und Strommangel seine Aufgabe einleiteten. Heute ist Leopoldsreut eine Wüstung mit der Kapelle St. Nepomuk, dem Forsthaus und der höchstgelegenen Schule Deutschlands, eine Idylle, die zum Verweilen einlädt. Der Haidel (1167 m) schließlich ist mit 35 m hohem Aussichtsturm und wunderschönem Rundblick - bei klarem Wetter sogar bis in die Alpen! - ausgestattet. Anschließend führt der Goldsteig den Wandererberg ab an den Ortsrand von Obergrainet und weiter zum Wallfahrtsort Kohlstattbrunn. Die folgende Wegstrecke präsentiert dann Zeugen längst vergangener Zeiten, wie einen Schwemm- und den Osterbachkanal und einen Markierungsstein, der den Zusammenfluss von Weberaubach, Goldgrubenbach und Rothbach zur Kalten Moldau kennzeichnet. Durch den Forst ist es dann nicht mehr weit bis zum Etappenziel, der Wassertretstelle vor Haidmühle.

Tourist-Info Haidmühle, 08556/19433

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Goldsteig N 20: Philippsreut - Haidmühle (23,5 KM)

Downloads

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • Wanderung zum Ursprung der Kalten Moldau


    Wanderung zum Ursprung der Kalte Moldau

    Die ca. 10 lange Wanderung führt ohne große Höhenunterschiede auf der Straße bis Untertheresienreut, danach auf einem schönen Waldweg zum Zusammfluss der Quellbäche Goldgrubenbach, Weberaubach und Rothbach. Diese bilden den Ursprung der Kalten Moldau. Weiter geht es neben urigen Bachläufen auf dem zertifizierten Wanderweg "Goldsteig", an der neugestalteten Jogl-Kneippanlage vorbei, nach Haidmühle zurück.

    Dauer 2 - 3 Stunden
    Kosten: Erw. 3,-- € - Familien 6,-- €
    Anmeldung bis zum Vortag, 13:00 Uhr in der Tourist-Info Haidmühle, Tel. 08556 / 19433
    *Führung wird nur mit mind. 5 Personen durchgeführt*
    VA. Gemeinde Haidmühle

    Telefon: +49 8556/19433
  • 50. Volksfest Bischofsreut

    Jubiläumsprogramm:
    Freitag, 11.08.
    18.00 Uhr Großer historischer Jubiläumsfestzug zum Festplatz mit der
    Haidmühler Blasmusik und der Bischofsreuter Blemusi
    Volksfestanschießen durch die Böllerschützen Schiefweg
    Eröffnung des Jubiläumsvolksfestes durch die Bürgermeisterin
                           Festreden, Ehrungen
    Volksfestauftakt mit der Band „Gletscherfetzer“

    Samstag, 12.08.  
     ab 18:00 Uhr Zeltbetrieb
    ab 20:00 Uhr – Partystimmung mit der Party-Band Fire44
                             für die Jugend und alle jung gebliebenen

    Sonntag, 13.08. 
    10.00 Uhr Start zum 10. Bischofsreuter Nordic-Walking-Tag
    09.30 Uhr Treffpunkt für warm-up
                    Kinder und Anfänger 2,5 km, weitere Routen 6,5 km und 7,5 km
                     ohne Zeitnehmung – keine Startgebühren – Duschmöglichkeit
    11:00 – 13:00 Uhr Frühschoppen – Mittagessen mit der Bischofsreuter Blemusi

    Ab 14.00 Uhr Unterhaltung und gemütliches Beisammensein mit dem DH-Musikservice 
                           und seinen Schülern
    Ab 19:00 Uhr Echt uriger historischer Volksfestabend mit a Musi wia`s früher war -  
                        mit Tom und Basti, Bayerischer Hias, d`Noudnigl`n, Lena und
                        den Schmalzlern, Moderator Max Fenzl

    Tag der Vereine, Behörden und Betriebe
    unter dem Motto „Der Chef mit seinen Mitarbeitern“ 
    Großes Jubiläumsfeuerwerk 
        
    Montag, 14.08. 
    14.00 Uhr Familien- und Kindernachmittag – Seniorennachmittag -
                     Kinderzug durch die Ortschaft
                     Luftballon-Weitflug-Wettbewerb für die Kinder
                     anschl. gemütliches Beisammensein  JUNG und ALT
                     mit der Blaskapelle Herzogsreut
    19.30 Uhr Show, Stimmung und Schwung mit der bekannten Musikgruppe
                      „Die Schmalzler“     
        Ca. 22.00 Uhr große Schweineverlosung


    Telefon: +49 8556/19433
  • Familienfest SV Bischofsreut

    Familienfest des SV Bischofsreut

    10:00 Uhr Fußballspiel der E- und F-Jugend - SSV Hinterschmiding
                     Familienmittagessen
    Ab 13:00 Uhr Spiele für die ganze Familie
    16:00 Uhr Fußballspiel der 1. Mannschaft SG Altreichenau/Bischofsreut - FC Schalding II


    Telefon: +49 8550/296
  • Bayerisches-Böhmisches Säumerfest in Grainet

    Bayerisches-Böhmisches Säumerfest in Grainet. 

    ​TP der Säumer um 9.15 Uhr beim Sägewerk Kanamüller in Grainet mit Begrüßung der Gäste und Zugteilnehmer. Anschließend Aufsatteln und Beladen der Saumrösser und der Kraxenträger
    9.30 Uhr Historischer Einzug mit Begleitung mehrerer Gruppen und Freunden u.a. Heimat- und Museumsverein Waldkirchen, Burgherrschaft Kaltenstein, Histor. Verein in der Freyung, Bogenschützen Rehberg, musikalisch umrahmt von der Graineter Blaskapelle
    10.00 Uhr Gottesdienst bei der Nikolauskirche, musikalisch umrahmt von Flauti Dolci aus Freyung
    ab 11.00 Uhr Offizielle Begrüßung am Dorfanger durch den 1. Bgm. Kaspar Vogl
    ab 11.00 Uhr Rahmenprogramm u.a. mit Vorführungen alter Handwerkskunst (Handwerker aus CZ & Bayern), Kinderunterhaltungsprogramm mit Kegeln, Ponyreiten, Hufeisen & Ringe werfen...
    ab ca. 11 Uhr buntes Musikantentreffen am Dorfanger
    12.30 Uhr Auftritt der Fechtergruppe Mortiferr aus Freyung
    13.00 Uhr Auftritt der Musik- und Tanzgruppe Libin S aus Böhmen
    15.00 Uhr Historische Szenen an der Mautstation "Untergraineth"
    16.00 Uhr Auftritt der Burgherrschaft Kaltenstein
    17.00 Uhr Auftritt der Musik- und Tanzgruppe Libin S aus Böhmen

    Am Säumerlager sitzt man ganztags gemütlich beisammen.
    Es werden kulinarische Schmankerl kredenzt und die Musik spielt auf.

    Telefon: 0160/2682535
  • Geführte Wanderung entlang des Dorfes Dobra zum Säumermoor

    09:45 Uhr Treffpunkt Info-Haus Grenzübergang Haidmühle
    Zugfahrt bis Station Dobra/CZ
    geführte Wanderung entlang des Dorfes Dobra zum Säumermoor

    ca 8 km, zurück mit Zug ab Soumarsky Most/CZ über Volary nach Nove Udoli
    -  Dauer insgesamt ca. 6 Std.
    -  Kosten: pro Person 8,-- € incl. Zugfahrt  
    Anm. bis Mittwoch, 13:00 Uhr in der Tourist-Info Haidmühle Tel.08556/19433
    *Die Führung findet ab 5 Teilnehmern statt!*

    Bitte Personalausweis nicht vergessen

    VA: Gemeinde Haidmühle



    Telefon: +49 8556/19433
  • Rund um den Geißberg auf deutscher und tschechischer Seite

    Wir wandern gemeinsam auf Forststraßen, Waldwegen und Steigen rund um den Geißberg auf deutscher und tschechischer Seite.
    Auf dem Rückweg können wir eine kurze Rast in der Nähe von Scheuereck einlegen.  Auf einigen Teilstücken ist auf Grund von größeren Höhenunterschieden (ca. 250 Höhenmeter) eine relativ gute Kondition von Vorteil.  Siggi Weber wird Ihnen auch einiges an Informationen aus alten Zeiten und zur deutsch-tschechischen Geschichte während der Tour geben.
     
    Die Dauer der Rundwanderung ist ca. 3,5 Stunden; hier wird aber Rücksicht auf die Kondition der Teilnehmer genommen.  Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 20 Personen. 
     
    Für die Tour ist eine relativ gute Kondition, geeignetes Schuhwerk sowie Rucksackverpflegung mit ausreichend Flüssigkeit erforderlich. Die Benutzung von Wanderstöcken wird empfohlen.
    Bei schlechter Witterung entfällt die Wanderung und wird auf einen anderen Termin verschoben, welcher dann noch frühzeitig bekannt gegeben wird.
     
    Anmeldungen bitte an die Tourist-Info Philippsreut bis Montag, 11.September 15 Uhr entweder per Handy +49 (0) 151 / 165 54 997 oder per Email: info@philippsreut.de.
    Die Teilnahme an der Wanderung erfolgt auf eigene Gefahr, Schadensersatzansprüche aller Art sind ausgeschlossen.
     


    Telefon: +49 8550 / 9219525
  • "Ecce libri" - Literaturtag in Haidmühle

    14:00 Uhr Parkplatz Industriesteig / Bettenhaus Mühldorfer, Haidmühle
    Ecce Libri / Literaturtag
    Führungen auf den KuLaMU-Industriesteig, Lesungen von deutschen und tschechischen Autoren, im Festzelt Ausstellung über grenzüberschreitende Projekte der Gemeinde Haidmühle und des KulturLandschaftsMuseum Grenzerfahrung mit Verköstigung

    Telefon: +49 8556 / 19433
  • Sommerfest des VdK-Ortsvebandes Haidmühle

    ab 11.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr auf der Terrasse des Restaurant Dreiländereck/Appartementhaus Dreisessel, Haidmühle
    Sommerfest des VdK-Ortsverbandes Haidmühle
    Für Speisen, Getränke und Kuchen ist bestens gesorgt

    Am Sonntag, den 06. August 2017 sind alle herzlich eingeladen.
    10:00 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche Haidmühle für alle verstorbenen Mitglieder
    Anschließend gemütliches Beisammensein im Restaurant Dreiländereck mit musikalischer Unterhaltung, gutem Essen und Kaffee und Kuchen

    Das Sommerfest findet bei jedem Wetter statt.

    Telefon: +49 8556 / 972833
  • Anna-Kirta

    ganztags Kirchplatz Bischofsreut
    Anna-Kirta mit Grillfest
    des Krieger- und Reservisten-Verein Bischofsreut
  • Wanderung Mitterdorf-Fürstenhut-Buchwald

    Die Mitglieder des Schneekirchenvereins und Wanderbegeisterte, Gäste und Einheimische sind herzlichst eingeladen.

    Wanderung des Schneekirchenverein Mitterfirmiansreut am 16.7.2017
     
    Mitterfirmiansreut- Bucina (Gehzeit ca. 3,5 Stunden)
     
    In Mitterfirmiansreut in der Ortsmitte beim „Via Nova Brunnen“ ist Treffpunkt der Teilnehmer an der Wanderung nach Bucina in Böhmen.
    Auf einem genügend großen Parkplatz können hier die Autos abgestellt werden.
     
    Erst mal geht es bergab bis ins Tal an die Tschechische Grenze, nach links die Grenze entlang bis zum Grenzübergang Unterlichtbuchet nach Tschechien. .
    Der Weg führt weiter durch die unberührte Natur des Nationalpark „Sumava“ , vorbei an Resten von Hofstellen der Ortschaft „Unterlichtbuchet“, hinunter ins Tal über den kleinen Kesselbach und dann wieder leicht bergauf auf einer asphaltierten Wegstrecke durch den Wald bis wir nach ca. 1,5 Stunden im früheren Ort „Scheureck“ ankommen.
    Hier finden wir einen Pavillon mit Sitzgarnitur, wo wir uns zu einer Rast mit Brotzeit aus unserem Rucksack niederlassen.
    Bei guter Sicht kann man von hier über ausgedehnte Wälder zurückblicken auf unseren Ausgangspunkt, das Bergdorf Mitterfirmiansreut.
    Der Wanderer kann hier, in absoluter Stille der Natur des Nationalpark „Sumava“, seine Vorstellung entwickeln, wie das wohl früher ausgesehen hat als die Orte Unterlichtbuchet, Oberlichtbuchet, Vorder- und Hinterscheureck, noch existierten und mit Leben erfüllt waren, und wie diese Bewohner gefühlt haben als sie nach dem 2. Weltkrieg die Heimat verlassen mussten und ihre Häuser und Gehöfte völlig zerstört wurden.
     
    Nach der Pause geht es weiter über angenehm zu gehende Wege durch Wiesen und Waldstücke über kleine Bäche und Hochmoore nach „Fürstenhut“. Immer wieder stehen „Marterl“ und „Kreuze“ am Wegesrand, ab und zu auch ein Gedenkstein wo früher ein Haus oder Hof existiert hat.
    Nach ca. 1 Stunde Gehzeit ab „Scheureck“, liegt ein großer Steinhaufen vor uns, früher ein schmuckes Gotteshaus, gleich dahinter ein Friedhof.
    Nach dem 2. Weltkrieg wurde alles zerstört, der Friedhof wurde inzwischen von früheren Einwohnern von Fürstenhut und deren Nachkommen nach der Grenzöffnung zu Tschechien zum  Teil wieder renoviert.    
    Hinter dem Friedhof wandern wir weiter auf Sandstraßen und zum Teil Asphaltstraßen und kommen nach ca. 60 Minuten an in „Bucina“.
    Beim „Hotel Alpenblick“ besichtigen wir eine Grenzanlage mit Zaun und Wachturm aus der Zeit des Eisernen Vorhang nach dem 2. Weltkrieg bis zur Grenzöffnung.
    Auf einer Infotafel gibt es Originalbilder und Beschreibungen aus dieser schlimmen Zeit der Vertreibung der Böhmerwäldler.
     
    Anschließend geht’s zur Einkehr ins Hotel Alpenblick zu einer gemütlichen  Pause.
     
    Um 17 Uhr besteigen wir nach 10 Minuten Gehzeit zur Bushaltestelle hinter der Grenze den Bus der uns wieder zurück bringt zu unserem Ausgangspunkt in Mitterfirmiansreut.
     
    Start der Wanderung: 11 Uhr  
    Gebühr 5,00 € inkl. Rücktransport
    (Schneekirchenvereinsmitglieder sind frei)
    Maximal 20 Teilnehmer  - mindestens 3 Teilnehmer
    Anmeldung bis 14.7. bei Hubert Herzig Tel. 0170 2322343
     
     

  • Musikalischer Abend in Herzogsreut

  • e-bike Radtour

  • e-bike Radtour

  • e-bike Radtour

  • Grottenfest an der Mariengrotte in Haidmühle

    10:00 Uhr Gottesdienst an der Lourdesgrotte, anschl. Grottenfest in der Mehrzweckhalle mit Grill- und Fischspezialitäten, sowie Kaffee und Kuchen
    Telefon: +49 8556/498
  • Haidmühler Hoagartn

    Haidmühler Hoagartn
    Musikalischer Abend mit der Haidmühler Blasmusik, Haidmühler Männerchor, Frauenberger Dreigesand und Dreisessel-Trachtenverein

    Eintritt frei!
  • Erntedankfest

    10:00 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche Bischofsreut
    Erntedankfest
    anschl. Spiel, Spaß und Unterhaltung mit der FFW Bischofsreut






    Telefon: +49 8556/498
  • Zugfahrt nach Prachatice

    9:45 Uhr – Treffpunkt Infohaus Grenzübergang
    geführte Zugfahrt nach Prachatice
    Stadtrundgang
    (Mittagessen), Museumsbesuch anschl. Stadtführung, Rückkehr nach Haidmühle mit Zug ca.17.44 Uhr
    Kosten: 12,-- € pro Person incl. Zugfahrt u. Stadtführung
    Anm. bis Vortag 13.00 Uhr Tourist-Info Haidmühle, Tel. 08556/19433

    -BittePersonalausweis nicht vergessen-
    Führung nur ab 5 Personen

    VA: Gemeinde Haidmühle



    Telefon: +49 8556/19433
  • Grillfest des Krieger- und Soldatenvereins

    Grillfest des Krieger- und Soldatenvereins Haidmühle
    Samstag, 29. Juli 2017 ab 17:00 Uhr und
    Sonntag, 30. Juli 2017 ab 10:00 Uhr
    beim Schützenheim in Haidmühle
    Am Sonntag gibt es zusätzlich "Hendl" und Pichelsteiner

  • Kräuter-Wanderung Am Schweizer Bach

    Herr Karel Kleijn vom Bund Naturschutz wird uns auf eine Kräuterwanderung Am Schweizer Bach entführen.  Hierbei wird er uns auch interessante Infos über den früheren Gebrauch der Kräuter geben, aber auch die verschiedenen Lebensraumtypen und -arten näher vorstellen. Die Dauer der Wanderung ist ca. 2 Stunden. Treffpunkt der Wanderung ist beim Naturparkschild in Vorderfirmiansreut (Dorfstr.) um 14.00h. 
    Für die Tour ist geeignetes Schuhwerk erforderlich, da wir auf unbefestigten Wegen wandern. Die Benutzung von Wanderstöcken wird empfohlen.
    Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig, die Veranstaltung findet auf jeden Fall statt.


  • Rundwanderung über die Landesgrenze in Vorderfirmiansreut

    Wir wandern gemeinsam auf Wandersteigen, alten Panzerstraßen, durch Hochmoorgebiete, über blühende Wiesen mit seltenem Bewuchs.  Zurück geht es am ehemaligen Zollamt in Strazny und Philippsreut vorbei über den Philippsreuter Sportplatz zum Ausgangspunkt.  Sigi Weber wird Ihnen auch einiges an Informationen aus Zeiten des Eisernen Vorhangs auf beiden Seiten der Grenze während der Tour geben.
     
    Die Dauer der Rundwanderung ist ca. 3,5 Std; hier wird aber Rücksicht auf die Kondition der Teilnehmer genommen.  Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 20 Personen.  Da die Grenzen überquert werden, bitte nicht den Ausweis vergessen!  Für die Tour ist gute Grundkondition, geeignetes Schuhwerk sowie Rucksackverpflegung mit ausreichend Flüssigkeit erforderlich. Die Benutzung von Wanderstöcken wird empfohlen.
     
    Bei schlechter Witterung entfällt die Wanderung und wird auf einen anderen Termin verschoben, welcher dann noch frühzeitig bekannt gegeben wird.
     
    Anmeldungen bitte an die Tourist-Info Philippsreut bis Montag, 28. August 15 Uhr entweder per Telefon +49 (0) 8550 / 921 95 25 oder per Email: info@philippsreut.de oder  über  Handy +49 (0) 151 / 165 54 997.
    Die Teilnahme an der Wanderung erfolgt auf eigene Gefahr, Schadensersatzansprüche aller Art sind ausgeschlossen.

  • Wanderung zur Tussetkapelle

    Wanderung zur Tussetkapelle mit Claudia
    mit Zugfahrt nach und von Stozec - eventuell Einkehr -
    Kosten 5,-- € incl. Zugfahrt pro Person
    Rückk. ca. 16:00 Uhr
    *Bitte Personalausweis nicht vergessen!

    Anm: bis zum Vortag, 13 Uhr in der Tourist-Info Haidmühle Tel. 08556/19433
    VA: Gemeinde Haidmühle



    Telefon: +49 8556/19433
  • Wanderung Schönebenfelsen

    Telefon: +49 8557 / 736
  • Erntedankfest

    Telefon: +49 8556 / 498
  • Waldfest in Schwendreut

  • Vogelwanderweg - Wanderung

  • Vogelwanderweg - Wanderung

  • Fahrradtour nach Horní Planá / Oberplan CZ

    Geführte Fahrradtour nach Horní Planá /Oberplan CZ - mit eigenem Fahrrad-

    ca. 26 km relativ flach entlang der Moldau mit Fähre über Lipno (Moldaustausee) Aufenthalt in Horní Planá / Besuch im Stifter-Museum – Möglichkeit zur Einkehr- Rückfahrt mit Zug ab Horní Planá  ca. 16.00 Uhr – Personalausweis nicht vergessen!

    Anm. bis Mi . 13.00 Uhr – TI Haidm. Tel. 08556/19433
    -Fahrt wird nur mit mindestens 5 Pers. durchgeführt-
    Kosten: Führung, Zugfahrt, Fähre u. Eintritt Stiftermuseum € 10,--
    VA: Gemeinde Haidmühle



    Telefon: +49 8556/19433
  • Zündapp-Treffen in Herzogsreut

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung

POIs

POIs in der Umgebung