Goldsteig S 12: Falkenstein – Wiesenfelden (30 KM)

Filter

Filter

 

Infos

Touren im Anschluss an Start oder Ziel

Startort

FalkensteinFalkenstein
 
Falkenstein - Wiesenfelden: Am Pavillon zwischen...
...Wanderparkplatz und Falkenstein startet die Etappe. Zuerst ein entspannendes Weg stück bis zu der Wallfahrtskape...

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Panorama
  • Länge: 30 km
  • Dauer: 08:00 h
  • Höchster Punkt: 650 m
  • Tiefster Punkt: 470 m
  • Höhenmeter: 651 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

 Falkenstein - Wiesenfelden: Am Pavillon zwischen...

...Wanderparkplatz und Falkenstein startet die Etappe. Zuerst ein entspannendes Weg stück bis zu der Wallfahrtskapelle Tannerl auf einer beschaulichen Waldlichtung, dann um den See von Postfelden herum - und dann beginnt das Highlight der heutigen Tour: das Naturschutzgebiet Hölle. Nach dem urig geschnitzten Wegweiser "zur Hölle" folgt eine ca. 4 km lange, naturbelassene Strecke entlang des Höllbaches, einer außergewöhnlichen Naturlandschaft. Kurz vor der Fahnmühle verlässt der Goldsteig das Höllbachtal, um gleich darauf den Aufstieg zum Leiblberg anzugehen. In Aumbach ist dann Zeit für eine verdiente Pause in einem typischen Wirtshaus. Dann geht´s durch weite Wälder und eine herrliche Wiesenlandschaft ab- und aufwärts, übers Perlbachtal zum Gasthaus am See, über die Hubmühle zum Schiederhof , einem möglichen Etappenort. Alternative hierzu ist in 4 km Entfernung der "Naturlaubsort" Wiesenfelden.

Tourist-Info Wiesenfelden, 09966/940018

Test

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Goldsteig S 12: Falkenstein - Wiesenfelden (30 KM)

Downloads

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • Weihnachtsmarkt in Wörth an der Donau

    Am Samstag und Sonntag erstrahlt die Innenstadt von Wörth a.d.Donau bereits wieder in weihnachtlichem Flair.
    Dazu werden die Fieranten und Vereine ihr bestes beitragen.

    Kulinarische Genüsse, ein ausgewähltes Angebot von Weihnachts- und Winterartikeln, sowie ein Weihnachtsrätsel für die ganze Familie laden zum Bummel in der Ludwigs- und Taxisstraße und zum Besuch im Bürgerhaus ein.

    Das Organisationsteam wünscht allen Gästen und Ausstellern eine friedvolle Adventszeit, erholsame Weihnachtsfeiertage und alles Gute für das Neue Jahr!

  • Freiluftkino mit langem Einkaufsabend in Wörth an der Donau

    Bei schlechtem Wetter im Bürgersaal.

    Der Titel des Films wird rechtzeitig bekannt gegeben.

    Eintritt frei.
    Wir wünschen allen Besuchern einen unterhaltsamen Kinoabend und beste Unterhaltung mit dem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

  • 50 Jahre Klosterschützen Frauenzell - 50-jähriges Gründungsfest

    Wir feiern mit Ihnen mit einem abwechslungsreichem Programm von 15.06. - 18.06.2018

    Eintritt frei von Freitag bis Sonntag.

    Karten für Montag "Da Huawa, da Meier und I" sind beim Veranstalter oder unter
    www.dahuawadameierundi.de/ticket.php
    erhältlich.

  • Eisenverhüttung im Mittelalter

    Gemeinsame Wanderung zu Plätzen ehemaliger Kohlenmeiler im Bereich Himmelthal mit Franz Löffl, Förster und 2. Bürgermeister der Gemeinde Brennberg.

    Programm:
    13.30 Uhr Treffpunkt: Spital Brennberg, anschließend gemeinsame Fahrt zum Ausgangspunkt
    17.00 Uhr Anstich Rennofen (Praxis historischer Eisenherstellung) durch Dr. Oliver Metz und Robert Böck, Ortsheimatpfleger

    Einkehrmöglichkeit im Spital ab 13:00 Uhr 

    Veranstaltungsort:
    Spital Brennberg, Johannisstraße 13, 93179 Brennberg

    Veranstalter: Landkulturforum Regensburg, Gemeinde Brennberg, Spital eG, Freunde des Klosters Frauenzell 

  • Alaska und Yukon Territory

    Von den Regenwäldern an der Pazifikküste in die Goldgräberstadt Dawson und zu den Grizzlys am Denali.

    Unsere Reise beginnt im Süden Alaskas, wo die tiefhängenden Wolken, die der Pazifik mit sich bringt, in den Regenwäldern abregnen. Wir beobachten den Zug der Lachse in ihre Laichgründe und berühren das Eis millionenjahre alter Gletscher. Weiter geht die Reise über die verfallene Kupfermine von Kennicott. Wir besuchen alte Trappersiedlungen, die am Weg liegen, und verbringen mehrere Tage am Kluane Lake im gleichnamigen Nationalpark. Dort geraten wir in einen Sturm aus Gletscherstaub und fliegen mit einem Kleinflugzeug über die Berg- und Gletscherwelt dieser einsamen Region. Wir folgen der alten Route der Goldgräber von Skagway aus mit einer historischen Eisenbahn über den White Pass. Weiter geht es den Yukon entlang bis nach Dawson. Hier im Norden scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Ob im Spielsaloon "Diamond Tooth Gertie" oder beim Goldwaschen, hier fühlt man sich hundert Jahre in der Zeit zurückversetzt. Nächstes Ziel ist der Dempster Highway, wo uns in der endlosen Tundra der Indian Summer mit seinen verschwenderischen Farben verzaubert. Der "Top of the World Highway" und der Denali Highway führen uns nach Westen zum Denali Nationalpark mit dem gleichnamigen höchsten Berg Nordamerikas, dessen schneebedeckte Gipfel am wolkenlosen Himmel erstrahlen. Hier begegnen uns neben unzähligen Karibus endlich auch die Herrscher der Wildnis, mächtige Grizzlys, die sich jetzt kurz bevor der Winter Einzug hält mit nahrhaften Beeren und Kräutern vollfressen. Zum Abschied beschenkt uns der Himmel mit dem Tanz der Nordlichter – ein unvergessliches Erlebnis!
  • Andrea Rössler - TransAfrika – Von Kairo nach Kapstadt

    2. Teil: Von Kenia nach Südafrika

    Wie immer alleine unterwegs, in klapprigen Bussen, LKWs, auf überfüllten Fähren und per Anhalter. Elf Länder, vom Meer über die Wüste bis hin zum grünen Rift Valley Ostafrikas, viele tausend Eindrücke, ungezählte wunderbare Kontakte, nicht zuletzt durch die Mitarbeit bei einigen sozialen Projekten – die Mischung macht den Reiz dieser Reisereportage aus.

    Ferien in Mombasa? Klar, man kennt sie doch, die schönen Strände von Kenia. Aber statt Strandleben in der großen Stadt wohnen? Und das auch noch mitten im Ramadan?

    In Hotels wohnen kann ja jeder – aber das Leben mit einer einheimischen Familie macht das Reisen gleich noch viel spannender,  zumal auch das Gesellschaftliche gleich mitgeliefert wird, z.B. eine traditionelle Hochzeit bei Arusha, Tansania.

    Ausgesprochen spannend auch die Feierlichkeiten zum Ende des Ramadan auf Sansibar.

    Eher neu auf der touristischen Landkarte ist Mosambik. Wunderschöne Strände, türkises Meer und viele Fischgerichte. Leider auch schrottreife Busse, gruslig frühe Abfahrtszeiten und extrem überteuerte Hotels. Dafür ist man dann sehr häufig der einzige Tourist...

    Reisen nach Simbabwe? Das Land, das Robert Mugabe seit Jahrzehnten versucht, zu ruinieren? Ja, unbedingt! Ganz besonders freundliche Bevölkerung, tolle Landschaften, viele Nationalparks!

    Und Südafrika – nicht gefährlich? Die Schauerstories sind ja nicht unbekannt... An der Ampel bei rot nicht halten, Auto von innen abschließen, wenn man fährt, nie nachts unterwegs sein...

    Alles so gemacht, wie man es nicht tun sollte – und trotzdem überlebt! Südafrika lebt von seinen grandiosen Landschaften, den vielen wilden Tieren und von seiner bunten Bevölkerung! Ein wunderschönes Land – aber in manchen Gegenden nicht wirklich afrikanisch....

    Ganz anders dagegen das kleine Königreich Lesotho. Bettelarm, aber wunderschön. Trekking, Dörfer, freundliche Menschen, Berge und Schluchten – all das macht dieses winzige Land aus.

    Kapstadt – für viele Touristen die schönste Stadt der Welt. Für mich das Ende einer Reise.

    Oder doch noch mal schnell 1500 Kilometer weiter nach Windhoek in Namibia? Natürlich – für Freunde von der letzten Reise macht man schon mal einen kleinen Umweg....

  • Vernissage zur Ausstellung Prof. Heribert Losert

    Losert war nicht nur ein international anerkannter, und mit vielen Preisen ausgezeichneter Künstler, sondern auch ein charismatischer Pädagoge. In vielen anspruchsvollen Malkursen, zunächst in der Sommerakademie in Pfatter, später in Hofdorf und schließlich im Kloster Windberg vermittelte er in mehr als 30 Jahren zahlreichen Teilnehmern sein fundiertes Wissen und Können.

    In der Ausstellung wird sein Werk nach langen Jahren noch einmal gezeigt.

  • Ausstellung Prof. Heribert Losert

    Künstlerwebsite: www.heribert-losert-akademie.de


    Losert war nicht nur ein international anerkannter, und mit vielen Preisen ausgezeichneter Künstler, sondern auch ein charismatischer Pädagoge. In vielen anspruchsvollen Malkursen, zunächst in der Sommerakademie in Pfatter, später in Hofdorf und schließlich im Kloster Windberg vermittelte er in mehr als 30 Jahren zahlreichen Teilnehmern sein fundiertes Wissen und Können.

    In der Ausstellung wird sein Werk nach langen Jahren noch einmal gezeigt.

  • Emotionale Kompetenz bei Kindern fördern

    Einladung zum Vortrag
    Emotionale Kompetenz bei Kindern fördern

    Das Thema Emotionale Kompetenzen taucht immer mehr im Gespräch um eine gesunde Entwicklung unsere Kinder auf. Dahinter steht kein neuer Trend, sondern die Erkenntnis darüber, dass Emotionen sich auf unser ganzes Leben auswirken und dass das Zeigen, Erkennen, Regulieren und Ausdrücken von Gefühlen eine wesentliche Kernkompetenz für unsere Entwicklung und unser gesamtes Leben darstellt. Und deshalb ist es wichtig, dass Eltern und auch Fachkräfte die emotionale Entwicklung eines Kindes von Anfang an verfolgen und unterstützen. Wie man mit einfachen Mitteln Kinder dabei begleiten kann, emotionale Kompetenz zu entwickeln, das können sie im Rahmen dieses Vortrages erfahren.

    Referentin: Dr. phil. Kathi Gold, Dipl.-Pädagogin (Univ.), Systemische Familientherapeutin, und  Mutter einer Tochter
    www.kathigold.de

    Dienstag, 24.10.2017
    Von 19:00-20:30 Uhr
    Bürgerhaus Wörth , Ludwigstr. 7 , 93086 Wörth a.d.Donau


    Mehr Infos und Anmeldung bei: Patricia Betz
    FamilienstützpunktDonau.Wald Tel: 09482-940324 oder E-Mail: familienstuetzpunkt.woerth@realrgb.de


  • Fußreflexzonenkurs

    Fußreflexzonenkurs

    Sie tragen uns über Stock und Stein. Wir bemerken sie aber
    oft erst, wenn es ihnen mal zu eng wird: Unsere Füße.
    Wechseln Sie mal den Standpunkt, und entdecken Sie die
    faszinierende Welt hinter den Fußsohlen


    ● 3 Stunden Theorie und Praxis
    ● Erfahren, bei welchen körperlichen Beschwerden die
    Fußreflexmassage unterstützt und hilft
    ● Zonen und Punkte erlernen und praktisch erfahren


    Referentin:
    Christina Berger
    Heilpraktikerin


    Teilnahme: 12 €


    Veranstaltungsort:
    Bürgerhaus Wörth an der Donau, Ludwigstr. 7, 93086 Wörth an der Donau


    Interesse? Melden Sie sich bei Patricia Betz an unter Tel. 0 94 82 – 94 03 24
    oder per email familienstuetzpunkt.woerth@realrgb.de
  • Nähkurs für Kinder

    Nähkurse für Kinder ab 6- ca. 14 Jahren
    Wir Nähen Schneeeulen-Kirschkernkissen zum Selber behalten oder als Weihnachtsgeschenk

    am Samstag 9.Dezember 2017
    Von 9:30-12:00 Uhr
    Im Bürgerhaus Wörth a.d.Donau, Ludwigstr. 7, 93086 Wörth a.d.Donau

    In dem Nähkurs lernt ihr die Nähmaschine Schritt für Schritt kennen und könnt dies auch gleich ganz praktisch umsetzen. Heute Nähen und Applizieren wir Schneeeulen- Kirschkernkissen.

    Nähmaschinen und das Material werden gestellt
    Kursgebühr 24 €
    Teilnehmer:  5  Kinder und Jugendliche
     Anmeldung: Tel.: 0175-2306401 oder natalie.malkrab@faedchenwelt.de, www.faedchenwelt.de
    bei Natalie Malkrab
    Oder über den Familienstützpunkt, Patricia Betz, Mail familienstuetzpunkt.woerth@realrgb.de
    Tel: 09482-940324


  • Vortrag zum Thema: Tragen von Babys und Kleinkindern

    Vortrag zum Thema: Tragen von Babys und Kleinkindern
    mit Melanie Bader, Kangatrainerin und Trageberaterin
    Die Trageberatung findet am Donnerstag, den 21.09.2017
    um 9:30 Uhr bis ca. 10:30 Uhr statt
    im Anschluss gibt es eine Schnuppersequenz Kangatraining
    Im Bürgersaal Wörth a.d.Donau, Ludwigstr. 7
    In der Trageberatung werden Mütter zum Thema „Tragen“ informiert. Diese Information erstreckt sich angefangen von den Bedürfnisse des Babys, seine Entwicklung und die Bedeutung des Getragen Werdens. Nach dem theoretischen Teil gibt es einen praktischen Teil, bei dem die Mütter dabei unterstützt werden die geeignete Tragehilfe zu finden und sie sicher anzuwenden. Eigene Tragehilfen können mitgebracht werden. Die Trageberaterin wird Tragehilfen mitbringen (kein Kaufzwang)
    Anmeldung und nähere Informationen:
    Kangatrainerin: Melanie Bader
    Telefon: +49 1575 2550088
    E-Mail: m.bader@kangatraining.de
    http://www.kangatraining.de/instructor/MelanieBader/kontakt/703


  • Stodlkeada im Spital in Brennberg mit Küchlbacken live

  • Falkensteiner Advent im Rittersaal der Burg Falkenstein

  • Anfängerkurs Perlenwickeln am Zweigasbrenner

    Anfängerkurs Perlenwickeln am Zweigasbrenner
    - welche Ausrüstung braucht man zum Perlenwickeln?
    - wie funktioniert der Brenner?
    - Sicherheit beim Perlenwickeln
    - Grundperlen wickeln
    jeder Kursteilnehmer kann am Ende des Kurses seine selbstgefertigten Glasperlen mit nach Hause nehmen!

    Dauer: ca. 3 Stunden
    75 Euro pro Person, incl. Material, max. 3 Teilnehmer

    Glasperlendesign
    Renate Gruber
    Schwarzer Helm 11
    93086 Wörth a.d.Donau
    Anmeldungen ab sofort  über den Familienstützpunkt, Patricia Betz, Zuschuss zu den Kursgebühren über den Familienstützpunkt möglich
    Mail familienstuetzpunkt.woerth@realrgb.de
    Tel: 09482-940324



  • Pilzewanderung

    Pilzewanderung
    Sonntag 24.09.2017
    Ort/ Treffpunkt: Hallenbadparkplatz,
    Gschwelltalstraße 10, 93086 Wörth a.d.Donau,
    von dort aus kurze Weiterfahrt zum Zielort
    Zeit: 9:00 Uhr – 11:30 Uhr
    Kosten: 5 Euro pro Erwachsener, Kinder 2 Euro
    Referent: Herr Helmut Zitzmann, Pilzsachverständiger
    und Mitarbeiter der deutschen Gesellschaft für Mykologie

    Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bitte wetterfeste Kleidung, ein Korb und ein Messer mitbringen.
    Anmeldungen ab sofort beim Familienstützpunkt:
    Mail: familienstuetzpunkt.woerth@realrgb.de
    Tel: 09482-940324

    Gefördert durch Die Stadt Wörth a.d.Donau
     



  • 150 Jahre FF Wörth - Gründungsfest der Feuerwehr Wörth an der Donau

    2018 ist es so weit: Feiern im Paradies.
    Das Gründungsfest der FF Wörth auf dem Festplatz im Gschwelltal Wörth a. d. Donau.
    Kommt und feiert mit uns das Ehrenamt!

    Voraussichtliche Programmübersicht:

    Freitag, 8.6.18:
    Tag der Vereine und Betriebe
    Saxndi - Musik aus Bayern

    Samstag, 9.6.18:
    Totengedenken
    Die Wickies

    Sonntag, 10.6.18:
    Perlhütter Musikanten
    Festzug
    Blaskapelle Pfeffer

    Montag, 11.6.18:
    Stoapfälzer Spitzbuam

    Täglich Barbetrieb mit DJ MARTN.
    Vergnügungspark mit Fahrgeschäften und Spielbuden für die kleinen und großen Kinder ;-)
    Für das leibliche Wohl sorgt unser Festwirt Andreas Geier.

    Abonniert unsere Seite für, unser Fest betreffende, aktuelle Neuerungen und Informationen.

    weitere Informationen findet ihr auf unserer Homepage:
    www.woerth-donau.feuerwehren.bayern
  • Tag des offenen Denkmals - Macht und Pracht

    Geöffnet am Tag des offenen Denkmals:


    Führung am Tag des offenen Denkmals:
    Führungen 13, 14.30 16 Uhr

    Führung durch:
    Ortsheimatpfleger


    Rahmenprogramm und weitere Informationen:
    Führungen im Zusammenhang mit der Ausstellung Luther-Bayern-Wörth und speziell an diesem Tag zum Motto "Macht und Pracht" das Schloss als Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Regensburg.


  • VW-Käfertreffen in Wörth an der Donau im Gschwelltal

    Programm unter http://www.kaeferfreunde-bayerwald.de/index1.html



  • 150-jähriges Gründungsfest der FFW Brennberg

    4-tägiges Gründungsfest anlässlich des 150-jährigen Bestehens der FFW Brennberg mit Festzeltbetrieb;
    Das Programm zum Fest und weitere Infos unter: www.ff-brennberg.de

  • Anleitung zum Wünschelrutengehen

  • Verkaufsoffener Sonntag, Flohmarkt in Wörth an der Donau

  • Kräuterwanderung des Nachbarschaftshilfevereins Brennberg

    Der Nachbarschaftshilfeverein lädt alle Mitglieder und Interessierten am Samstag, 16.9.2017 um 12.45 Uhr, Treffpunkt Parkplatz Raiffeisenbank Brennberg, zu einer spannenden Kräuterwanderung ein. Sie dürfen sehen, riechen, fühlen und schmecken und erhalten praktische Tipps zum bestimmen und sammeln von Wildkräutern und Wildfrüchten. Nach der Wanderung geht's in die Küche ins Pfarrheim. Dort verarbeiten wir die gesammelten Wildpflanzen zu leckeren Gaumenfreuden, die wir uns anschließend in gemütlicher Runde munden lassen. Der Unkostenbeitrag beträgt 7 Euro.
    Wer an der Wanderung nicht teilnehmen will, kann gerne zum Kochen um 14.30 Uhr ins Pfarrheim kommen. Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt.
    Infos und Anmeldung bitte bis spätestens 13.9.2017 bei der Koordinatorin des Nachbarschaftshilfe-
    vereins, Frau Resi Kandlbinder, Telefon 09484/534.

  • Reden über Wörth mit Prof. Franz Fuchs

  • Jubiläumsball der Tanzsportabteilung des SSV Brennberg

  • Herbsttanz - Heimat- und Volkstrachtenverein Burglinden Brennberg

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung

POIs

POIs in der Umgebung