Alternative Goldsteig – Nr. 2 Burgruine Weißenstein – Waldeck – Parkstein – Neustadt / WN

Filter

Filter

 

Infos

Touren im Anschluss an Start oder Ziel

Startort

MarktredwitzMarktredwitz

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientauglich
  • Panorama
  • Länge: 47.7 km
  • Dauer: 15:00 h
  • Höchster Punkt: 948 m
  • Tiefster Punkt: 409 m
  • Höhenmeter: 1070 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

Alternativroute Goldsteig - Burgruine Weißenstein - Waldeck - Hessenreuth - Parkstein - Neustadt / WN

Ab der Burgruine Weißenstein hat der Wanderer die Wahl. Ob er der Goldsteig-Haupttrasse bis nach Neustadt an der Waldnaab folgen möchte, oder lieber die Route über den Oberpfalzturm auf der Platte (946 m) weiter nach Waldeck zur Burg und über Hessenreuth zum hochinteressanten Basaltkegel von Parkstein wandern will. Die Tour würde ihn dann schließlich über Wendersreuth zur Radschinmühle und weiter nach Neustadt / WN bringen, wo er wieder in die Goldsteig-Haupttrasse einfädeln kann.

Infos:
Touristinformation Parkstein
im Museum Vulkanerlebnis Parkstein
Schlossgasse 5
92711 Parkstein
Tel. 09602/ 6163910
vulkanerlebnis@parkstein.de
www.parkstein.de
 

Kartenmaterial

Nördlicher Oberpfälzer Wald ISBN: 978-3-85491-127-2

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Alternative Goldsteig - Nr. 2 Burgruine Weißenstein - Waldeck - Parkstein - Neustadt / WN

Downloads

PDF-Download:

Tourinfo

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • Ball der Stadt Neustadt mit Feuerwerk zum Auftakt der 800-Jahr-Feier

    Der große Stadtball der Stadt Neustadt a.d.Waldnaab in der Stadthalle bildet den Auftakt für das Festjahr "800 Jahre Neustadt a.d. Waldnaab". Als Kapelle wurde die bekannte  "One & Six Showband" aus Franken verpflichtet.
    Mit einem mehrgängigen Silvestermenü und verschiedenen Showeinlagen wird der Neustädter Silvesterball zum echten Start ins Jubiläumsjahr 2018. Das Brillantfeuerwerk zum Jahreswechsel sehen die Besucher des Balles "in der ersten Reihe".
    Telefon: 09602 9434-0
  • Konzert der Regensburger Domspatzen in Pfarrkirche

    Zum 800-jährigen Jubiläum der Stadt Neustadt a.d. Waldnaab geben die Regensburger Domspatzen ein vorweihnachtliches Konzert in der Stadtpfarrkirche St. Georg. Das Konzert ist ein Geschenk der Kulturfreunde Lobkowitz an die Stadt und ihre Bürger. Nach langen Jahren sind die Domspatzen wieder einmal in Neustadt/WN zu Gast.

    Telefon: 09602-1503
  • Schloss Wildenreuther Wintermärchen


    Das Wildenreuther Wintermärchen ist ein Geheimtipp unter den Liebhabern besonderer Weihnachtsmärkte. Die märchenhaft romantische Schlosskulisse ist das ideale Ambiente: Fackelzüge durch den Schlosspark, vorweihnachtliche Musik, lebendige Märchen, allerlei Handwerkskunst und weihnachtliche Leckereien verzaubern Jung und Alt.
  • Benefizveranstaltung "Musik und Text"

    Der Förderverein DONUM VITAE Weiden e. V. läd am Sonntag, 19. November 2017 um 16 Uhr zur Benefizveranstaltung in der Klosterkirche St. Felix in Neustadt a.d. Waldnaab ein.

    MUSIK VON
    den
    Zupfer-Moidln Waltraud und Renate, Gesang 
    Weidener Akkordeonorchester
    zwischen den Musik-Beiträgen werden Texte gelesen

    Eintritt frei, Spenden erbeten

    Erfahren Sie mehr auf unserer Facebook-Seite!      



  • Elternabend - Das Musical

    In einer aus Elterninitiaitve gegründeten Nachmittagsbetreuung tifft der neue Erzieher Dennis, der mittlerweile der achte in sechs Jahren ist, die Mamas und Papas seiner Schützlinge zum alljährlichen Elternabend. Zu Beginn heuchelt man noch Freundlichkeit, doch schon bald werden die verbalen Messer gezückt: denn wenn es um die eigenen engelsgleichen Kinder geht, ist es aus mit dem zivilisierten Miteinander.

    Von Ritalin und Rauchverbot, über schwule Erzieher und entnervte Väter, bis hin zu hysterischen Müttern: bei diesem musikalischen Elternabend wird alles auf den Tisch gepackt. Die über 50 ausverkauften Vorstellungen der Uraufführung in der Neuköllner Oper Berlin zeigt, das Musical auch Spaß macht, wenn einem ab und zu das Lachen im Halse stecken bleibt.


  • Zoigl-Brunch

    Kirwa-Auftakt mit der Falkenberger Zoigl-Musik.
    Bayerischer Brunch und zünftige Musik im stilvoll-rustikalen Ambiente unserer Scheunen. Der genussreiche Start in den Sonntag.

    Reservierungen werden unter der E-Mail Adresse info@hollerhoefe.de entgegen genommen.

  • Bayern 1 DISCO

    Die Bayern 1 Disco kommt nach Erbendorf und hat die besten Discohits von den 70ern bis heute im Gepäck. 
  • Sagenhafte Rauhnacht

    ​Hunderte von Kerzen, Fackeln, und Feuerkörbe zaubern eine ganz besondere Stimmung rund um die Glasschleif. Um 16:45 geht der Fackelzug am Schützenheim Pullenreuth ab. Fackeln können erworben werden. Für Rückfahrmöglichkeit wird gesorgt.Auch dieses Jahr werden wir wieder einige Sagen vorstellen, das Publikum wird dabei eng einbezogen, weiterhin ist auch nicht auszuschließen, dass die Perchten ihr Unwesen treiben werden. Lasst euch überraschen!Traditionell wird es auch beim Essen und Trinken wieder einige Spezialitäten geben!
  • Waldhausfest

    Jedes Jahr ist das ehemalige Forsthaus beliebter Treffpunkt beim Waldhausfest.

    Programm:
    10 Uhr Festgottesdienst im Festzelt mit Pfarrer Neumeier aus Premenreuth und dem Gospelchor Just for Joy
    ab 11 Uhr Festbetrieb mit
    - Wildschweinbraten, Schnitzel, Bio-Burger, Bio-Bratwürste, Steak, Dotsch, Breze + Käse, Kaffee + Kuchen
    - Baumklettern für die ganze Familie
    - 13:30 Uhr: Der rauhe Steinwald - Wanderung zu Felsen und Morren mit Förster Wolfgang Schödel
    - Quiz für Kinder und Barfußpfad
    - Musikalische Umrahmung aus der tschechischen Partnerstadt Konstantinsbad


    Pendelbusverkehr:
    Linie 1 - Erbendorf
    Linie 2 - Fuchsmühl - Friedenfels
    Linie 3 - Harlachberg und Haselbrunn / Neuköslarn

    Weitere Informationen zu den Busfahrzeiten finden Sie unter www.steinwald-allianz.de!

  • Zam kumma auf d'Schleif

    Telefon: +49 9234 / 241
  • Backkurs: Unser Täglich Brot selbst gebacken

    BIO-BROT: KEIN HEXENWERK

    Knuspriges Brot mit regionalen Zutaten aus der eigenen Küche: Nichts leichter als das! Überzeugen Sie sich davon, dass Brotbacken kein Hexenwerk ist und lassen Sie sich von einer Fachfrau zeigen, wie Sie Brot und Semmeln zu Hause selbst backen.

    Dabei sind Ihrem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Ob mit gesundem Bio-Dinkel-Vollkornmehl, Bio-Weizenmehl, Bio-Roggenmehl, mit Körnern, Kräutern, Mohn, Sesam oder Samen: Sie entscheiden selbst, was in Ihr Backwerk kommt!

    Referentin:
    Karin Liegl (zertifizierte Kräuterführerin und Inhaberin des Schloßzelchladls)
  • Insel der Glückseligen - Der Kuschberg als Geo- und Biotop

    Der Kuschberg, ein erloschener Vulkan, liegt in einem geologisch interessanten Gebiet. Mehrfache Hebungen und Senkungen der Erdkruste und die vulkanische Aktivität haben eine reich strukturierte Landschaft mit Inseln besonderer Flora und Fauna geschaffen. Rundwanderung mit Erläuterungen zur Natur- und Erdgeschichte mit Geoparkranger Raimund Röttenbacher.

    Wegstrecke rund 4 Kilometer.
  • Bilderreise durch den Naturpark Steinwald

  • Führung durch die Grenzmühle mit der entstehenden Infostelle für die Flussperlmuschel

    Im Herzen der alten, gewachsenen Kulturlandschaft im südlichen Steinwald liegt die Grenzmühle – Hofstelle einer ehemaligen Forellenzucht mit Hofladen und einem Bewirtungsgebäude. Familie Schmidt bewirtschaftet den Hof seit 2011 nach den Richtlinien von Bioland. Schwerpunkte sind die Herdbuchtzucht des Roten Höhenviehs sowie der Anbau von Getreide und weiteren Kulturpflanzen. Robert Mertl führt durch den Betrieb und geht dabei auf seine Geschichte sowie die heutige Bewirtschaftung ein.
                               
    Zudem informiert er über die europaweit vom Aussterben bedrohte Flussperlmuschel, eine der größten Kostbarkeiten, die die Natur im Steinwald für uns bewahrt. Ihren Lebensraum im Steinwald zu verbessern und ihren Rückgang zu stoppen, hat sich der Naturpark Steinwald e.V. zum Ziel gesetzt. Die Infostelle auf der Grenzmühle soll in Zukunft über die Maßnahmen zum Erhalt der Flussperlmuschel und ihren Lebensraum informieren.

  • Friedenfelser Herbstfest

    Freitag, 8. September 2017
    Start des Herbstfestes mit der Partyband Notausstieg
    bis 21 Uhr freier Eintritt, ab 21 Uhr: 5€ Eintritt

    Samstag, 9. September 2017
    ab 20:30 Uhr Festbetrieb mit Erwin und die Heckflossen
    Eintritt frei

    Sonntag, 10. September 2017
    Start zum 33. Bierwandertag ab 7 Uhr
    Der Wanderpass kann direkt vor dem Start am Festzelt erworben werden. Die markierte Bierwanderstrecke führt ca. 10 km rund um den Erholungsort.

    Frühschoppen im Festzelt mit der Falkenberger Blasmusik
    ab 18 Uhr: Musik mit O-B-E Oberpfälzer-Buam Express

    Montag, 11. September 2017
    ab 19 Uhr: Seilzugmeisterschaft der Vereine
    mit Festbetrieb und der Jugendblaskapelle Reuth

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung

POIs

POIs in der Umgebung