Alternative Goldsteig – Nr. 2 Burgruine Weißenstein – Waldeck – Parkstein – Neustadt / WN

Filter

Filter

 

Infos

Touren im Anschluss an Start oder Ziel

Startort

MarktredwitzMarktredwitz

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientauglich
  • Panorama
  • Länge: 47.7 km
  • Dauer: 15:00 h
  • Höchster Punkt: 948 m
  • Tiefster Punkt: 409 m
  • Höhenmeter: 1070 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

Alternativroute Goldsteig - Burgruine Weißenstein - Waldeck - Hessenreuth - Parkstein - Neustadt / WN

Ab der Burgruine Weißenstein hat der Wanderer die Wahl. Ob er der Goldsteig-Haupttrasse bis nach Neustadt an der Waldnaab folgen möchte, oder lieber die Route über den Oberpfalzturm auf der Platte (946 m) weiter nach Waldeck zur Burg und über Hessenreuth zum hochinteressanten Basaltkegel von Parkstein wandern will. Die Tour würde ihn dann schließlich über Wendersreuth zur Radschinmühle und weiter nach Neustadt / WN bringen, wo er wieder in die Goldsteig-Haupttrasse einfädeln kann.

Infos:
Touristinformation Parkstein
im Museum Vulkanerlebnis Parkstein
Schlossgasse 5
92711 Parkstein
Tel. 09602/ 6163910
vulkanerlebnis@parkstein.de
www.parkstein.de
 

Kartenmaterial

Nördlicher Oberpfälzer Wald ISBN: 978-3-85491-127-2

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Alternative Goldsteig - Nr. 2 Burgruine Weißenstein - Waldeck - Parkstein - Neustadt / WN

Downloads

PDF-Download:

Tourinfo

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • Bergfeuer auf dem Schusterberg

  • Sagenhafte Rauhnacht

    ​Hunderte von Kerzen, Fackeln, und Feuerkörbe zaubern eine ganz besondere Stimmung rund um die Glasschleif. Um 16:45 geht der Fackelzug am Schützenheim Pullenreuth ab. Fackeln können erworben werden. Für Rückfahrmöglichkeit wird gesorgt.Auch dieses Jahr werden wir wieder einige Sagen vorstellen, das Publikum wird dabei eng einbezogen, weiterhin ist auch nicht auszuschließen, dass die Perchten ihr Unwesen treiben werden. Lasst euch überraschen!Traditionell wird es auch beim Essen und Trinken wieder einige Spezialitäten geben!
  • Ball der Stadt Neustadt mit Feuerwerk zum Auftakt der 800-Jahr-Feier

    Der große Stadtball der Stadt Neustadt a.d.Waldnaab in der Stadthalle bildet den Auftakt für das Festjahr "800 Jahre Neustadt a.d. Waldnaab". Als Kapelle wurde die bekannte  "One & Six Showband" aus Franken verpflichtet.
    Mit einem mehrgängigen Silvestermenü und verschiedenen Showeinlagen wird der Neustädter Silvesterball zum echten Start ins Jubiläumsjahr 2018. Das Brillantfeuerwerk zum Jahreswechsel sehen die Besucher des Balles "in der ersten Reihe".
    Telefon: 09602 9434-0
  • Konzert der Regensburger Domspatzen in Pfarrkirche

    Zum 800-jährigen Jubiläum der Stadt Neustadt a.d. Waldnaab geben die Regensburger Domspatzen ein vorweihnachtliches Konzert in der Stadtpfarrkirche St. Georg. Das Konzert ist ein Geschenk der Kulturfreunde Lobkowitz an die Stadt und ihre Bürger. Nach langen Jahren sind die Domspatzen wieder einmal in Neustadt/WN zu Gast.

    Telefon: 09602-1503
  • ADAC Friedenfelser Berg-Classic

    Nicht Schnelligkeit, sondern Gleichmäßigkeit ist das Ziel beim Friedenfelser Berg-Classic. Im Fahrerlager können ab Freitag die Fahrzeuge besichtigt werden, die Trainingsläufe finden am Samstag statt. Vorstellung der Fahrer und Präsentation der Fahrzeuge am Samstag, anschließend Fahrerlagerparty im Festzelt. Die Wertungsläufe finden am Sonntag, anschließend Siegerehrung im Festzelt.
    Von den ausgewiesenen Parkplätzen fahren Shuttlebusse bis zum Start.
  • 13. Friedenfelser Weihnachtsmarkt

    Beim Friedenfelser Weihnachtsmarkt "Kunst und Kultur" im Ökonomiehof entdecken Sie Kunst und Kultur in weihnachtlicher Atmosphäre.

    Die kunstvoll gefertigten Waren von Künstlern und Handwerkern aus der Region bieten geschmackvolle Weihnachtsgeschenke, individuelle Präsente und besondere Weihnachtsartikel für den eigenen Weihnachtsbaum.

    Entspannen Sie sich im beheizten Innenhof bei einer Tasse Kaffee oder Tee und genießen Sie die selbst gebackenen Plätzchen. Lassen Sie sich auch bei einer Tasse Glühwein den Friedenfelser Weihnachtsmarkt schmecken.

    Umrahmt wird das besinnliche Ambiente von verschiedenen musikalischen Darbietungen. 

    Lassen Sie sich in Friedenfels Weihnachten etwas näher bringen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
    Telefon: +49 9683 / 91-0
  • Candlelight Shopping

    Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren veranstaltet auch heuer wieder der KEM–Verband für Gewerbetreibende und Selbständige e.V. ein Candlelight-Schopping. Dazu haben sich die Veranstalter einiges einfallen lassen.

    Die 1000-jährige Innenstadt mit ihrem reizvollen Stadtplatz verwandelt sich in ein Lichtermeer aus tausenden von Teelichtern und Laternen. Dazu strahlen noch auf den Bäumen des Stadtplatzes fast 10.000 Birnen als Lichterketten der Weihnachtsbeleuchtung. Ein großer Weihnachtsmarkt teilt sich auf dem oberen und unteren Stadtplatz, dem davorliegenden Cammerloher Platz und dem Rathausplatz auf. Alle Geschäfte haben bis 20:00 Uhr geöffnet, die Weihnachtsmarktstände sogar bis 22:00 Uhr. Verschiedene Musikgruppen und Chöre haben ihr Kommen bereits zugesagt und werden abwechselnd an verschiedenen Orten der Innenstadt die Besucher mit vorweihnachtlichen Weisen auf das Weihnachtsfest einstimmen.

    Viele Geschäfte in der Innenstadt haben an diesem Tage ihr Sortiment zum Teil vor die Eingangstür verlagert. Die Gastronomie bietet den Besuchern wieder zahlreiche Spezialitäten an. Ob Rosskastanien, leckere Fleischspieße, frischen Zwiebelkuchen oder andere Leckereien, so ist für jeden Gaumen etwas dabei. Einer der beiden Brunnen wird wieder zur Schneebar verwandelt um seinen Gästen die verschiedensten Glühweine und Drinks anzubieten. Wem es draußen zu kalt ist, der kann sich in einem der zahlreichen Gasthöfe, Restaurants oder Pizzerien, die an diesem Tag auch mit besonderen Köstlichkeiten aufwarten, zurückziehen.
  • Ausstellungseröffnung "Weihnachten im 1. Weltkrieg - der Krieg begann im Kinderzimmer"

    Die Museumsgruppe, die Arbeitsgruppe "Armaturwerk Fortschau" und die Arbeitsgruppe "Frühgeschichte" des Heimatkundlichen Arbeits- und Förderkreises Kemnath und Umgebung e. V. betreuen das Heimat- und Handfeuerwaffenmuseum, das 1984 in der Kemnather "Fronveste", einem historischen Gefängnisgebäude aus dem Jahre 1750, eingerichtet wurde.

    Von der früheren Nutzung des Gebäudes als Gefängnis zeugen noch Zellen mit teilweise erhaltener Einrichtung. Herzstück des Museums ist die "wehrkundliche Sammlung" - eine Reminiszenz an die erste bayerische Gewehrmanufaktur, die von 1689 bis 1801 in Fortschau bei Kemnath bestand, und zugleich ein Überblick über die Entwicklung deutscher Handfeuerwaffen in der Frühneuzeit.

    Den zweiten Schwerpunkt bildet die Ausstellung vorgeschichtlicher Funde aus dem Kemnather Raum, die auf die mehr als 50.000 Jahre zurückreichenden Anfänge menschlicher Siedlung im heutigen Kemnather Land hinweist.

    Daneben lädt das Museum zu Sonderausstellungen über Themen aus der regionalen Geschichte und Kultur ein. Zurzeit werden eine Kunstausstellung mit Gemälden dreier Kemnather Malerinnen sowie eine Ausstellung zum Ende des Ersten Weltkrieges 1918 gezeigt.

    Im alten Wehrturm fand eine vollständig eingerichtete Schmiede ihr Domizil.

  • Weihnachtslesung mit dem Landestheater Oberpfalz

     "Weihnachten, das Fest der Liebe. Wo alle Profilneurotiker, noch dazu die aus der eigenen Familie, mehr oder weniger friedlich an einem Tisch vereint sind. Ob Karpfenstreit, Baumkrise oder Bedienungsanleitungspanik – schnell liegen die Nerven blank, während der Nachwuchs freudig zum zehnten Mal „O Tannenbaum“ blockflötet. Und doch, Weihnachten ist die schönste Zeit im Jahr…"

    Besinnliches und Lustiges, Derbes und Ruhiges zum Weihnachtsfest, präsentiert vom Ensemble des Landestheaters Oberpfalz“.

  • Schloss Wildenreuther Wintermärchen


    Das Wildenreuther Wintermärchen ist ein Geheimtipp unter den Liebhabern besonderer Weihnachtsmärkte. Die märchenhaft romantische Schlosskulisse ist das ideale Ambiente: Fackelzüge durch den Schlosspark, vorweihnachtliche Musik, lebendige Märchen, allerlei Handwerkskunst und weihnachtliche Leckereien verzaubern Jung und Alt.
  • Benefizveranstaltung "Musik und Text"

    Der Förderverein DONUM VITAE Weiden e. V. läd am Sonntag, 19. November 2017 um 16 Uhr zur Benefizveranstaltung in der Klosterkirche St. Felix in Neustadt a.d. Waldnaab ein.

    MUSIK VON
    den
    Zupfer-Moidln Waltraud und Renate, Gesang 
    Weidener Akkordeonorchester
    zwischen den Musik-Beiträgen werden Texte gelesen

    Eintritt frei, Spenden erbeten

    Erfahren Sie mehr auf unserer Facebook-Seite!      



  • Elternabend - Das Musical

    In einer aus Elterninitiaitve gegründeten Nachmittagsbetreuung tifft der neue Erzieher Dennis, der mittlerweile der achte in sechs Jahren ist, die Mamas und Papas seiner Schützlinge zum alljährlichen Elternabend. Zu Beginn heuchelt man noch Freundlichkeit, doch schon bald werden die verbalen Messer gezückt: denn wenn es um die eigenen engelsgleichen Kinder geht, ist es aus mit dem zivilisierten Miteinander.

    Von Ritalin und Rauchverbot, über schwule Erzieher und entnervte Väter, bis hin zu hysterischen Müttern: bei diesem musikalischen Elternabend wird alles auf den Tisch gepackt. Die über 50 ausverkauften Vorstellungen der Uraufführung in der Neuköllner Oper Berlin zeigt, das Musical auch Spaß macht, wenn einem ab und zu das Lachen im Halse stecken bleibt.


  • Kräuterwanderung

    Mit der zertifizierten Kräuterführerin Regina Herrmann erhalten Sie viele Informationen zur Wirkweise von Bäumen und Wildkräutern. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Biergarten der Glasschleif.
    Telefon: +49 9682 / 182873
  • Friedenfelser Herbstfest

    Freitag, 8. September 2017
    Start des Herbstfestes mit der Partyband Notausstieg
    bis 21 Uhr freier Eintritt, ab 21 Uhr: 5€ Eintritt

    Samstag, 9. September 2017
    ab 20:30 Uhr Festbetrieb mit Erwin und die Heckflossen
    Eintritt frei

    Sonntag, 10. September 2017
    Start zum 33. Bierwandertag ab 7 Uhr
    Der Wanderpass kann direkt vor dem Start am Festzelt erworben werden. Die markierte Bierwanderstrecke führt ca. 10 km rund um den Erholungsort.

    Frühschoppen im Festzelt mit der Falkenberger Blasmusik
    ab 18 Uhr: Musik mit O-B-E Oberpfälzer-Buam Express

    Montag, 11. September 2017
    ab 19 Uhr: Seilzugmeisterschaft der Vereine
    mit Festbetrieb und der Jugendblaskapelle Reuth

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung

POIs

POIs in der Umgebung