Alternative Goldsteig – Nr. 2 Burgruine Weißenstein – Waldeck – Parkstein – Neustadt / WN

Filter

Filter

 

Infos

Touren im Anschluss an Start oder Ziel

Startort

MarktredwitzMarktredwitz

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientauglich
  • Panorama
  • Länge: 47.7 km
  • Dauer: 15:00 h
  • Höchster Punkt: 948 m
  • Tiefster Punkt: 409 m
  • Höhenmeter: 1070 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

Alternativroute Goldsteig - Burgruine Weißenstein - Waldeck - Hessenreuth - Parkstein - Neustadt / WN

Ab der Burgruine Weißenstein hat der Wanderer die Wahl. Ob er der Goldsteig-Haupttrasse bis nach Neustadt an der Waldnaab folgen möchte, oder lieber die Route über den Oberpfalzturm auf der Platte (946 m) weiter nach Waldeck zur Burg und über Hessenreuth zum hochinteressanten Basaltkegel von Parkstein wandern will. Die Tour würde ihn dann schließlich über Wendersreuth zur Radschinmühle und weiter nach Neustadt / WN bringen, wo er wieder in die Goldsteig-Haupttrasse einfädeln kann.

Infos:
Touristinformation Parkstein
im Museum Vulkanerlebnis Parkstein
Schlossgasse 5
92711 Parkstein
Tel. 09602/ 6163910
vulkanerlebnis@parkstein.de
www.parkstein.de
 

Kartenmaterial

Nördlicher Oberpfälzer Wald ISBN: 978-3-85491-127-2

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Alternative Goldsteig - Nr. 2 Burgruine Weißenstein - Waldeck - Parkstein - Neustadt / WN

Downloads

PDF-Download:

Tourinfo

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • Ball der Stadt Neustadt mit Feuerwerk zum Auftakt der 800-Jahr-Feier

    Der große Stadtball der Stadt Neustadt a.d.Waldnaab in der Stadthalle bildet den Auftakt für das Festjahr "800 Jahre Neustadt a.d. Waldnaab". Als Kapelle wurde die bekannte  "One & Six Showband" aus Franken verpflichtet.
    Mit einem mehrgängigen Silvestermenü und verschiedenen Showeinlagen wird der Neustädter Silvesterball zum echten Start ins Jubiläumsjahr 2018. Das Brillantfeuerwerk zum Jahreswechsel sehen die Besucher des Balles "in der ersten Reihe".
    Telefon: 09602 9434-0
  • Benefizveranstaltung "Musik und Text"

    Der Förderverein DONUM VITAE Weiden e. V. läd am Sonntag, 19. November 2017 um 16 Uhr zur Benefizveranstaltung in der Klosterkirche St. Felix in Neustadt a.d. Waldnaab ein.

    MUSIK VON
    den
    Zupfer-Moidln Waltraud und Renate, Gesang 
    Weidener Akkordeonorchester
    zwischen den Musik-Beiträgen werden Texte gelesen

    Eintritt frei, Spenden erbeten

    Erfahren Sie mehr auf unserer Facebook-Seite!      



  • Elternabend - Das Musical

    In einer aus Elterninitiaitve gegründeten Nachmittagsbetreuung tifft der neue Erzieher Dennis, der mittlerweile der achte in sechs Jahren ist, die Mamas und Papas seiner Schützlinge zum alljährlichen Elternabend. Zu Beginn heuchelt man noch Freundlichkeit, doch schon bald werden die verbalen Messer gezückt: denn wenn es um die eigenen engelsgleichen Kinder geht, ist es aus mit dem zivilisierten Miteinander.

    Von Ritalin und Rauchverbot, über schwule Erzieher und entnervte Väter, bis hin zu hysterischen Müttern: bei diesem musikalischen Elternabend wird alles auf den Tisch gepackt. Die über 50 ausverkauften Vorstellungen der Uraufführung in der Neuköllner Oper Berlin zeigt, das Musical auch Spaß macht, wenn einem ab und zu das Lachen im Halse stecken bleibt.


  • Kochkurs für Kinder: Burger, Pasta & Co.

    SELBST GEKOCHT? – NA KLAR!

    An den Esstisch gesetzt und da steht es: ein fertig zubereitetes heißes Mittag- oder Abendessen. Doch wie kommt es nur dahin? Aus der Tüte gibt’s das nicht! Aber kochen kann jeder!
     
    Zusammen mit Günther Erhardt schwingt ihr einen Nachmittag lang die Kochlöffel und zaubert tolle Gerichte in Töpfe und Pfannen. Ob Burger oder Pasta, nach diesem Nachmittag wisst ihr wie’s geht.  Und zum Schluss heißt es natürlich: Guten Appetit!

    Referent:
    Günther Erhardt (Mitarbeiter Öko-Modellregion, Koch und Wildtierhalter)
     
    Mindestalter: 8 Jahre

    Telefon: +49 9682 / 1822190
  • Kochkurs - alles Holler: Holunderbeeren ein altes Hausmittel

    KULINARISCHER MYTHOS: WANDELBARE BEEREN 

    Holunder ist in ganz Europa, West- und Mittelasien sowie Nordafrika heimisch. Bei uns findet man ihn häufig in Gärten und an Bachufern. Der Aberglaube, dass Holunder der Wohnsitz der beschützenden Hausgötter sei, lässt uns noch heute Holunder in ländlichen Gegenden nahe der Viehstelle, Scheunen und Wohnhäuser finden.
     
    Bereiten Sie mit uns gemeinsam winterliche Gerichte mit den Holunderbeeren zu und finden Sie Spaß und Freude am Kochen mit Holunderbeeren und den dazu gehörenden Information und Geschichten um den Holler, die Beeren und seine Heilwirkung.
     
    Referentin:
    Elisabeth Zintl (Küchenmeisterin und Inhaberin der Hollerhöfe)
    Telefon: +49 9682 / 1822190
  • Frauen-Power-Kräuterwanderung

    ​Bei einer Kräuterwanderung werden viele Wildkräuter, Bäume und Wildfrüchte vorgestellt und gemeinsam gesammelt. Anschließend verarbeiten wir diese Kräutervielfalt zu einem herrlichen Wildkräuteressig. Skript und Material sind im Preis enthalten.
    Telefon: +49 9682 / 182873
  • Waldhausfest

    Jedes Jahr ist das ehemalige Forsthaus beliebter Treffpunkt beim "Waldhausfest". Viel Musik und diverse Schmankerl´n locken immer wieder auf's neue zahlreiche Besucher.
  • Backkurs: Unser Täglich Brot selbst gebacken

    BIO-BROT: KEIN HEXENWERK

    Knuspriges Brot mit regionalen Zutaten aus der eigenen Küche: Nichts leichter als das! Überzeugen Sie sich davon, dass Brotbacken kein Hexenwerk ist und lassen Sie sich von einer Fachfrau zeigen, wie Sie Brot und Semmeln zu Hause selbst backen.

    Dabei sind Ihrem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Ob mit gesundem Bio-Dinkel-Vollkornmehl, Bio-Weizenmehl, Bio-Roggenmehl, mit Körnern, Kräutern, Mohn, Sesam oder Samen: Sie entscheiden selbst, was in Ihr Backwerk kommt!

    Referentin:
    Karin Liegl (zertifizierte Kräuterführerin und Inhaberin des Schloßzelchladls)
  • Zoiglfest

  • Bilderreise durch den Naturpark Steinwald

  • Insel der Glückseligen - Der Kuschberg als Geo- und Biotop

    ​Der Kuschberg, ein erloschener Vulkan, liegt in einem geologisch interessanten Gebiet. Mehrfache Hebungen und Senkungen der Erdkruste und die vulkanische Aktivität haben eine reich strukturierte Landschaft mit Inseln besonderer Flora und Fauna geschaffen. Mit Geoparkranger Raimund Röttenbacher.
  • Führung durch die Grenzmühle mit der entstehenden Infostelle für die Flussperlmuschel

  • Löwen im Wald und Säue im Bad

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung

POIs

POIs in der Umgebung