Zuweg Goldsteig – Nr. 2A Waldeck – Burgruine Weißenstein

Filter

Filter

 

Infos

Touren im Anschluss an Start oder Ziel

Startort

WaldeckWaldeck

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientauglich
  • Panorama
  • Länge: 15.4 km
  • Dauer: 04:30 h
  • Höchster Punkt: 948 m
  • Tiefster Punkt: 480 m
  • Höhenmeter: 673 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

Burgruine Weißenstein - Waldeck 
und weiter über Hessenreuth - Parkstein - Neustadt / WN (mit Tour 2B als Alternativroute möglich)

Der "Waldeck-Vogelfelsen-Weg" (=  Goldsteig-Zuweg zur Burgruine Weißenstein) beginnt am Vulkankegel des Waldecker Schloßberges mit seiner großen Burgruine, am östlichen Ortsende von Waldeck. Er führt weiter über den geologisch "kunterbunten" Zwergauer Schieferrücken zum Dorf Zwergau und nach Bingarten. Bergab, die Fichtelnaab querend und in den Steinwald hinein, beginnt eine felsige Tour.  Bergauf vorbei an vielen Granitmassiven, an den Felstürmen des Vogelfelsens, zum Rat- und Zipfeltannenfelsen, führt der Weg um das Blockmeer am Saubad Richtung Waldhaus und Sulzberg  hin hinzum höchsten Punkt des Steinwalds, die 946 m hohe Platte mit dem Oberpfalzturm und trifft bei der 858 m hoch gelegenen markanten Burgruine Weißenstein auf den Goldsteig.


Markierung:
  

Touristinformation Parkstein
im Museum Vulkanerlebnis Parkstein
Schlossgasse 5
92711 Parkstein
Tel. 09602/ 6163910
vulkanerlebnis@parkstein.de
www.parkstein.de
 



Informationen und Wegbeschreibung:
Oberpfälzer Waldverein
Tel. 0961 364510
Fichtelgebirgsverein
Tel. 09232 700755


 

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Zuweg Goldsteig - Nr. 2A Waldeck - Burgruine Weißenstein

Downloads

PDF-Download:

Tourinfo

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • Landkirchweih

    Mit der Landkirchweih endet am Sonntag, den 15. Oktober 2017 auch die Bewirtungssaison in der Glasschleif. Jeder, der es in diesem Jahr noch nicht dorthin geschafft hat, sollte sich zur Landkirchweih noch einmal mit Kuchen und Brotzeiten verwöhnen lassen. Das Museum der Erlebbaren Glasschleif ist am Wochenende ebenso geöffnet. Der angrenzende Schleifererpfad um die Glasschleif lädt zudem auf einen kleinen Spaziergang ein.
  • Sagenhafte Rauhnacht

    ​Hunderte von Kerzen, Fackeln, und Feuerkörbe zaubern eine ganz besondere Stimmung rund um die Glasschleif. Um 16:45 geht der Fackelzug am Schützenheim Pullenreuth ab. Fackeln können erworben werden. Für Rückfahrmöglichkeit wird gesorgt.Auch dieses Jahr werden wir wieder einige Sagen vorstellen, das Publikum wird dabei eng einbezogen, weiterhin ist auch nicht auszuschließen, dass die Perchten ihr Unwesen treiben werden. Lasst euch überraschen!Traditionell wird es auch beim Essen und Trinken wieder einige Spezialitäten geben!
  • Zam kumma auf d'Schleif

    Telefon: +49 9234 / 241
  • Backkurs: Unser Täglich Brot selbst gebacken

    BIO-BROT: KEIN HEXENWERK

    Knuspriges Brot mit regionalen Zutaten aus der eigenen Küche: Nichts leichter als das! Überzeugen Sie sich davon, dass Brotbacken kein Hexenwerk ist und lassen Sie sich von einer Fachfrau zeigen, wie Sie Brot und Semmeln zu Hause selbst backen.

    Dabei sind Ihrem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Ob mit gesundem Bio-Dinkel-Vollkornmehl, Bio-Weizenmehl, Bio-Roggenmehl, mit Körnern, Kräutern, Mohn, Sesam oder Samen: Sie entscheiden selbst, was in Ihr Backwerk kommt!

    Referentin:
    Karin Liegl (zertifizierte Kräuterführerin und Inhaberin des Schloßzelchladls)

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung