Zuweg Goldsteig – Nr. 9A Nabburg – Obermurach

Filter

Filter

 

Infos

Startort

NabburgNabburg
Der Zuweg von Nabburg über Obermurach zum Goldsteig nach Oberviechtach

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientauglich
  • Panorama
  • Länge: 19 km
  • Dauer: 06:00 h
  • Höchster Punkt: 560 m
  • Tiefster Punkt: 377 m
  • Höhenmeter: 444 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

Der Venezianersteig startet nahe dem historischen Nabburg mit seiner herrlichen Altstadt (Stadtmauer, Stadttore, Stadtmuseum im Zehentstadl, gotische Stadtpfarrkirche St. Johannes d. Täufer) und dem Stadtteil Venedig (Romanische Kirche St. Nikolaus) und führt bis ins Oberviechtacher Land. Tipp für Kulturliebhaber: Führung der Venezianische Kaufmann. Ein kleines Weihergebiet (Langwiedteiche) ist besonders zur Vogelbeobachtung reizvoll. Über das Örtchen Eckendorf erreicht man Guteneck. Das Schloss Guteneck (14./15. Jahrhundert) ist z. B. zu Ritteressen oder an den Adventswochenenden ein beliebter Veranstaltungsort. Ein kleiner Steig führt hinunter zum Katzbach. Wald- und Wiesenlandschaft wechseln sich ab und man lässt Enzelsberg hinter sich. Schon von weitem rückt die Burgruine Haus Murach, die stolz auf dem Burgberg thront, ins Sichtfeld. Sie entstand Anfang des 12. Jahrhunderts zur Überwachung der Handelswege zwischen Bayern und Böhmen. Der Schlüssel zum noch gut erhaltenen Bergfried ist beim Burgwart in Obermurach erhältlich. Der Aufstieg lohnt sich: Ein atemberaubender Blick über den Oberpfälzer Wald wird frei. Der Qualitätsweg Goldsteig verführt zum Weiterwandern. Vielleicht in die Goldwäscherstadt Oberviechtach? Hinweis: Bahnreisende finden ab dem Bahnhof Nabburg eine durchgängige Markierung zum Goldsteig-Zuweg Venezianersteig.  

Tourist-Info Nabburg, 09433/1826

Kartenmaterial

Mittlerer Oberpfälzer Wald ISBN: 978-3-85491-128-9

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Zuweg Goldsteig - Nr. 9A Nabburg - Obermurach

Downloads

PDF-Download:

Tourinfo

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • 41. IVV-Wandertag mit 17. Juniorenwanderung und 2. GPS-Wanderung

    Zusammen mit Gleichgesinnten unterwegs sein, herrliche Fernblicke genießen und dabei entspannen, zur Ruhe kommen und Kraft schöpfen. Die erlebnisreiche und attraktive Strecke kann zwischen 5 km, 10 km, 21 km [Halbmarathon] und 8 km GPS-Wanderung gewählt werden und führt die Wanderer auf Wald- und Feldwegen rund um die Festspielstadt. Für Unterhaltung und das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Naturschönheiten im Verlauf des Wanderweges werden die Wanderfreunde beeindrucken und dazu beitragen, dass der Tag zu einem Frühlingsge(h)nuss wird.

    • Start: Samstag, 07. April von 11:00 - 14:00 Uhr
    • Start: Sonntag,  08. April von 07:30 - 11:00 Uhr
    Wir freuen uns auf viele Wanderer!






    Telefon: +49 9671 / 91115
  • Großes Burgfest auf "Haus Murach"

    Musik, Burgführungen und "Leckers aus der Burgkuchl"
    Die alterwürdige Burganlage öffent ihre Tore, deren erste urkundliche Erwähnung auf das Jahr 1110 zurückgeht. Tauchen Sie ein in die Welt der Grafen und Ritter auf dem wohl bedeutendsten historischen Bauwerk im Oberviechtacher Land. Der Burgturm lädt zu einem herrlichen Rundblick über den Oberpfälzer Wald ein und es finden historische Burgführungen statt. Auch der beliebte Holzsägewettbewerb findet zum "40jährigen Burgfest" statt.Folgen Sie dem Ruf der "Hauserner" und erleben Sie in luftiger Höhe ein zünftiges Fest im einzigartigen Burgambiente.
    09:00 Uhr Gottesdienst im Burghof mit den "Niermuracher Sängern" (bei ungünstiger Witterung Pfarrkirche)
    10.00 Uhr zünftiger Oberpfälzer Weißwurstfühschoppen für Genießer mit "d´ Bierseida" aus Oberviechtach
    15:00 Uhr gemütlicher Nachmittag mit dem "Waidler Trio" unter dem Motto "NachtLiveMusik" bis spät in die Nacht
    18:30 Uhr Dämmerschoppen und "Steckerlfisch"

    Den ganzen Tag über werden deftige Schmankerln aus der Burgkuchl und dem "Kaffeehäusl" angeboten.

    Die Burg hat vielle kommen sehen ... vielleicht auch Sie!

    Telefon: +49 9671 / 91234
  • Mittelalterlicher Markt in Nabburg

    "Zwei Tage - Mittelalter pur - inmitten historischer Stadtmauern",
    heißt es zum 15. Mal am 14. und 15. Juli 2018 in Nabburg.

    Fünf Pforten führen in die Vergangenheit.
    Der Mittelalterliche Markt in Nabburg lockt Tausende Besucher an.

    Neben Ober- und Mähntor sowie Fleischtörl ist das Treiben auch über den Steg sowie die Dechantstufen am Unteren Markt zu erreichen. Dahinter beginnt eine andere Welt. Händler, Gaukler, Falkner, Feuerschlucker, Pantoffelmacher, Scherenschleifer, Waschweiber und viele andere historisch gewandete Gestalten kreuzen die Wege der Besucher.
    Spielleute wetteifern mit Künsten um die Gunst der Besucher und der Duft von gebratenem Ochsen zieht durch die Straßen und Gassen der über tausendjährigen Stadt. Der Pflasterzoll ist sehr familienfreundlich kalkuliert.
    Die Nabburger Altstadt mit ihrer malerischen Kulisse und den vielen historischen Gebäuden ist ein idealer Ort für das "Spectaculum" und hat wesentlichen Anteil am Gelingen des Marktes. Genauso wie die Vereine aus dem Stadtgebiet, deren Mitglieder sich in mittelalterlifche Kleidung als Mitwirkende und Besucher voll mit der Veranstaltung identifizieren.
    Auch der Markt im Jahr 2018 verspricht wieder viel Abwechslung und Unterhaltung.
  • ovigo-Theater: "Böse" - Psychokrimi

    Eine packende Mischung aus Drama & Krimi. SPECIAL in verlassenem Geschäft! Ein scheinbar alltägliches Büro entpuppt sich als Innenleben eines Serienmörders! SPECIAL in verlassenem Geschäft!
    Ein alltägliches Büro entpuppt sich als Innenleben des Serienmörders Marco. Die Persönlichkeitsanteile A und B stoßen beim Ausführen der Aufträge/Morde ihres Chefs C an immer härtere Grenzen. Zeitgleich wird in einem Fernsehstudio über die brutaler werdende Mordserie berichtet. Als der völlig durchgedrehte C Marcos Jugendliebe ermorden möchte, rebelliert A und die feinen Trennlinien zwischen Gut und Böse verwischen immer mehr.

    BÖSE ist eine packende Mischung aus Drama & Krimi. Mit wichtigen Fragen:
    • Wird ein „böser“ Mensch auch bereits böse geboren?
    • Hat jeder von uns „gute“ und „böse“ Persönlichkeitsanteile in sich?
    • Welche Entwicklungen muss die Psyche eines Menschen durchmachen, um schließlich Morde begehen zu können?
    Termine: 19.04. um 19 Uhr; 20./21./27.04. um 20 Uhr
    Karten: Rathaus und Reiseland in Oberviechtach, alle VVK-Stellen von okTicket.de, online selbst ausdrucken:
    okticket.de






  • Freilichtspiel "Eisenbarth erleben"

    Ein außergewöhnliches „Live-Erlebnis“ - eine ergreifende Story und überwältigende Energie: All das ist „Eisenbarth im Geburtsort erleben“.
    Kommen-erleben-genießen! Sichern Sie sich gleich online Ihr Ticket: okTicket.de
    sowie in Oberviechtach im Rathaus und Reiseland und alle VVK-Stellen von okTicket.de

    Johann Andreas Eisenbarth reiste als barocker Wanderarzt durch Deutschland. In diesem Jahr beschränkt er sich nicht nur auf die Bühne am Marktplatz von Oberviechtach. Tauchen Sie ein in die Stimmung der Barockzeit und erleben Sie ein Festspiel an verschiedenen Schauplätzen "zum Anfassen", bei dem Sie mitten im Geschehen rund um den größten Sohn der Stadt sind.
    Lassen Sie sich von mitreißenden Szenen und schillernden Kostümen verzaubern und erleben Sie in emotionalen Szenen die wahre Geschichte über den erfolgreichsten Okulisten, Bruch- und Steinschneider seiner Epoche.
    Termine:
    Do. 31. Mai - Premiere an Fronleichnam - 20 Uhr
    Sa. 02. Juni - 15 Uhr und 20 Uhr
    Sa. 09. Juni - 15 Uhr und 20 Uhr

    Tipp:
    Genießen Sie das barocke Flair des Markttreibens (17 Uhr bis 20 Uhr) auf dem Oberviechtacher Marktplatz mit Gauklern, Stelzengängern und kulinarischen Köstlichkeiten. Eine neue Attraktion ist das großes Figurentheater.

    Eintrittspreise:
    Erwachsene: 13 Euro
    Familienpaket: 25 Euro (2 Erwachsene + bis 4 Kinder)
    Kinder ab 6 Jahren/Schüler/Studenten: - 3 Euro
    Schwerbehinderte/Begleitperson: - 2 Euro
    Gruppenrabatt: - 2 Euro ab dem 20. Ticket
    Infos & Karten:
    * Rathaus Oberviechtach, Nabburger Str. 2, 92526 Oberviechtach
     Telefon: 09671 307-13, E-Mail: rathaus@oberviechtach.de
    * Reisebüro Koller, Dr.-Schwarz-Platz 1, 92526 Oberviechtach, Telefon: 09671 3007900
    Telefon: +49 9671 / 3070

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung

POIs

POIs in der Umgebung