Zuweg Goldsteig – Nr. 9A Nabburg – Obermurach

Filter

Filter

 

Infos

Startort

NabburgNabburg
Der Zuweg von Nabburg über Obermurach zum Goldsteig nach Oberviechtach

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientauglich
  • Panorama
  • Länge: 19 km
  • Dauer: 06:00 h
  • Höchster Punkt: 560 m
  • Tiefster Punkt: 377 m
  • Höhenmeter: 444 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

Der Venezianersteig startet nahe dem historischen Nabburg mit seiner herrlichen Altstadt (Stadtmauer, Stadttore, Stadtmuseum im Zehentstadl, gotische Stadtpfarrkirche St. Johannes d. Täufer) und dem Stadtteil Venedig (Romanische Kirche St. Nikolaus) und führt bis ins Oberviechtacher Land. Tipp für Kulturliebhaber: Führung der Venezianische Kaufmann. Ein kleines Weihergebiet (Langwiedteiche) ist besonders zur Vogelbeobachtung reizvoll. Über das Örtchen Eckendorf erreicht man Guteneck. Das Schloss Guteneck (14./15. Jahrhundert) ist z. B. zu Ritteressen oder an den Adventswochenenden ein beliebter Veranstaltungsort. Ein kleiner Steig führt hinunter zum Katzbach. Wald- und Wiesenlandschaft wechseln sich ab und man lässt Enzelsberg hinter sich. Schon von weitem rückt die Burgruine Haus Murach, die stolz auf dem Burgberg thront, ins Sichtfeld. Sie entstand Anfang des 12. Jahrhunderts zur Überwachung der Handelswege zwischen Bayern und Böhmen. Der Schlüssel zum noch gut erhaltenen Bergfried ist beim Burgwart in Obermurach erhältlich. Der Aufstieg lohnt sich: Ein atemberaubender Blick über den Oberpfälzer Wald wird frei. Der Qualitätsweg Goldsteig verführt zum Weiterwandern. Vielleicht in die Goldwäscherstadt Oberviechtach? Hinweis: Bahnreisende finden ab dem Bahnhof Nabburg eine durchgängige Markierung zum Goldsteig-Zuweg Venezianersteig.  

Tourist-Info Nabburg, 09433/1826

Kartenmaterial

Mittlerer Oberpfälzer Wald ISBN: 978-3-85491-128-9

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Zuweg Goldsteig - Nr. 9A Nabburg - Obermurach

Downloads

Downloads

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • Internationaler Museumstag - Museum lädt zu einem Besuch ein

    Ein Haus nicht nur für Doktor Eisenbarth!

    Ausgezeichnet von der Mittelbayerischen Zeitung zum "Museum des Jahres 2011!

    Telefon: +49 9671 / 646611
  • Handballfest Oberviechtach / 32. Doktor-Eisenbarth-Handballturnier

    Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!!
    Telefon: +49 17662129200
  • Burgfest auf "Haus Murach"

    09:00 Uhr Gottesdienst im Burghof mit den "Niermuracher Sängern"
    10.00 Uhr zünftiger Oberpfälzer Weißwurstfühschoppen für Genießer mit "d´ Bierseida" aus Oberviechtach
    15:00 Uhr gemütlicher Nachmittag mit musikalischer Unterhaltung mit dem "Waidler Trio" bis spät in die Nacht
    18:30 Uhr Dämmerschoppen und "Sau am Spieß"

    Den ganzen Tag über werden deftige Schmankerln u.a. Steckerlfisch aus der Burgkuchl angeboten sowie Kaffee & Kuchenspezialitäten vom Kaffeestüberl. Die Kinder haben ihre Freude an abwechlungsreichen Spielen.

    Telefon: +49 9671 / 91234
  • Theateraufführung: "Schneewittchen"

    Unter anderem Lisamarie Berger, Maria Wabra, Johannes Rahm, Florian Waldherr, und Shootingstar Eva Schönberger werden in diverse Rollen schlüpfen.

    Herzliche Einladung an alle Kinder mit ihren Familien. Infos/Kartenreservierungen: florian.wein@ovigo-theater.de oder einfach anrufen unter 0160 96 22 71 48
    Telefon: 0160 / 96227148
  • Theateraufführung: "Schneewittchen"

    Unter anderem Lisamarie Berger, Maria Wabra, Johannes Rahm, Florian Waldherr, und Shootingstar Eva Schönberger werden in diverse Rollen schlüpfen.

    Herzliche Einladung an alle Kinder mit ihren Familien. Infos/Kartenreservierungen: florian.wein@ovigo-theater.de oder einfach anrufen unter 0160 96 22 71 48
    Telefon: 0160 / 96227148
  • Theateraufführung: "Schneewittchen"

    Unter anderem Lisamarie Berger, Maria Wabra, Johannes Rahm, Florian Waldherr, und Shootingstar Eva Schönberger werden in diverse Rollen schlüpfen.

    Herzliche Einladung an alle Kinder mit ihren Familien. Infos/Kartenreservierungen: florian.wein@ovigo-theater.de oder einfach anrufen unter 0160 96 22 71 48
    Telefon: 0160 / 96227148
  • Auf Goldsuche mitten in Bayern - Schätze finden - Natur entdecken

    Individuelle Gruppenführungen für Familien, Feriengäste, Schulklassen, Kindergeburtstag und Vereine individuell zum Wunschtermin - auch am Wochenende - nach Vereinbarung  zum Gruppenpreis von 25 € [bis 15 Pers., jede weitere Pers. 2 Euro]. Bei wetterbedinter Absage entstehen keine Ausfallkosten.
    Telefon: +49 9671 / 307 - 16
  • Schafschur und "Von der Wolle zum Filz"

    Im Oberpfälzer Freilandmuseum gibt es viele alte Haustierrassen, darunter auch Schafe.

    Die traditionelle Schafschur erfordert viel Geschick und Zeit. So dauert es je nachdem ob per Hand oder mit einem elektrischen Schergerät gearbeitet wird, zwischen einer halben und einer Stunde bis ein Schaf von seiner winterlichen Wolle befreit ist. Mit einem elektrischen Schergerät geht es natürlich schneller. Beide Techniken werden bei der Schafschur  im Bezirksmuseum vorgeführt.

    Museumsmitarbeiterinnen zeigen wie die geschorene Schafwolle für die weitere Verarbeitung behandelt wird. Die Wolle wird gewaschen, kardiert, gesponnen, verstrickt und gefilzt.  Für Kinder ist besonders das Filzen interessant und sie dürfen ein kleineres Schmuckstück selbst anfertigen.

    Eine besondere Attraktion an diesem Tag ist die „Filzvernetzung Oberpfalz“ mit Präsentation der von den Mitgliedern hergestellten Filzmode. Gerade im modischen Bereich lässt sich das Motto der seit Jahren veranstalteten Filzkurse "Filz beflügelt alle Sinne" voll ausleben.

  • Schnittarnt: Getreideernte mit Brotfest - großer Kindertag - Schönwerthtag

    Das Getreide wird mit dem „Wachl“ gehauen, dem Nachfolger der Sichel, mit der im Mittelalter die Ernte eingebracht wurde. Anschließend muss es von Hand zu Kornmandln aufgestellt werden. Die Mähmaschine mit Handablage, die von Pferden gezogen wurde, brachte dem Bauer schon eine große Erleichterung. Noch leichter wurde die Ernte erst nach der Erfindung des Bindemähers, der anfangs mit Pferden, später von einem Schlepper gezogen wurde. In der Oberpfalz setzten sich solche Geräte meist erst nach dem 2. Weltkrieg durch.

    Die Bäckerei Paulus aus Pfreimd, seit Jahren der Bäcker des guten und vom Bäckerhandwerk ausgezeichneten Museumsbrotes, veranstaltet dazu ein Brotfest mit all den guten Dingen, die die Bauern auch früher in ihren Backöfen hergestellt haben. Bei der Kegelbahn gibt es außer Brot auch Grieß- und Quarkkuchen und köstliche Hefezöpfe.

    Großer Kinder- und Schönwerth-Tag in Zusammenarbeit mit der Schönwerth-Gesellschaft

    Zum sechsten Mal lädt  heuer wieder die Schönwerth-Gesellschaft die Kleinen und die Großen zu einem Fest zu Ehren von Franz Xaver von Schönwerth (1810-1886) ein, dem großen Volkskundler der Oberpfalz.

    Wir wünschen unseren kleinen Besuchern viel Spaß!


  • Festspiel-Neuinszenierung: "Eisenbarth im Geburtsort erleben"

    Johann Andreas Eisenbarth reiste als barocker Wanderarzt durch Deutschland. In diesem Jahr beschränkt er sich nicht nur auf die Bühne am Marktplatz von Oberviechtach.
     
    Noch nie zuvor wurde das Publikum auf so einzigartige Weise in die Vorstellung einbezogen.
     
    Tauchen Sie ein in die Stimmung der Barockzeit und erleben Sie ein Festspiel an verschiedenen Schauplätzen in Oberviechtach zum Anfassen, bei dem sie mitten im Geschehen rund um den größten Sohn der Stadt sind.
     
    Lassen Sie sich von neuen mitreißenden Szenen und opulent schillernden Kostümen verzaubern und erleben Sie in emotionalen Szenen die wahre Geschichte über den erfolgreichsten Okulisten, Bruch- und Steinschneider seiner Epoche.

    ​Premiere Donnerstag, 26. Mai - 20.00 Uhr (Fronleichnam)
     



    Telefon: 09671/3070

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung