Zuweg Goldsteig – Nr. 9A Nabburg – Obermurach

Filter

Filter

 

Infos

Startort

NabburgNabburg
Der Zuweg von Nabburg über Obermurach zum Goldsteig nach Oberviechtach

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientauglich
  • Panorama
  • Länge: 19 km
  • Dauer: 06:00 h
  • Höchster Punkt: 560 m
  • Tiefster Punkt: 377 m
  • Höhenmeter: 444 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

Der Venezianersteig startet nahe dem historischen Nabburg mit seiner herrlichen Altstadt (Stadtmauer, Stadttore, Stadtmuseum im Zehentstadl, gotische Stadtpfarrkirche St. Johannes d. Täufer) und dem Stadtteil Venedig (Romanische Kirche St. Nikolaus) und führt bis ins Oberviechtacher Land. Tipp für Kulturliebhaber: Führung der Venezianische Kaufmann. Ein kleines Weihergebiet (Langwiedteiche) ist besonders zur Vogelbeobachtung reizvoll. Über das Örtchen Eckendorf erreicht man Guteneck. Das Schloss Guteneck (14./15. Jahrhundert) ist z. B. zu Ritteressen oder an den Adventswochenenden ein beliebter Veranstaltungsort. Ein kleiner Steig führt hinunter zum Katzbach. Wald- und Wiesenlandschaft wechseln sich ab und man lässt Enzelsberg hinter sich. Schon von weitem rückt die Burgruine Haus Murach, die stolz auf dem Burgberg thront, ins Sichtfeld. Sie entstand Anfang des 12. Jahrhunderts zur Überwachung der Handelswege zwischen Bayern und Böhmen. Der Schlüssel zum noch gut erhaltenen Bergfried ist beim Burgwart in Obermurach erhältlich. Der Aufstieg lohnt sich: Ein atemberaubender Blick über den Oberpfälzer Wald wird frei. Der Qualitätsweg Goldsteig verführt zum Weiterwandern. Vielleicht in die Goldwäscherstadt Oberviechtach? Hinweis: Bahnreisende finden ab dem Bahnhof Nabburg eine durchgängige Markierung zum Goldsteig-Zuweg Venezianersteig.  

Tourist-Info Nabburg, 09433/1826

Kartenmaterial

Mittlerer Oberpfälzer Wald ISBN: 978-3-85491-128-9

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Zuweg Goldsteig - Nr. 9A Nabburg - Obermurach

Downloads

Downloads

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • Theateraufführung: "Schneewittchen"

    Unter anderem Lisamarie Berger, Maria Wabra, Johannes Rahm, Florian Waldherr, und Shootingstar Eva Schönberger werden in diverse Rollen schlüpfen.

    Herzliche Einladung an alle Kinder mit ihren Familien. Infos/Kartenreservierungen: florian.wein@ovigo-theater.de oder einfach anrufen unter 0160 96 22 71 48
    Telefon: 0160 / 96227148
  • Theateraufführung: "Schneewittchen"

    Unter anderem Lisamarie Berger, Maria Wabra, Johannes Rahm, Florian Waldherr, und Shootingstar Eva Schönberger werden in diverse Rollen schlüpfen.

    Herzliche Einladung an alle Kinder mit ihren Familien. Infos/Kartenreservierungen: florian.wein@ovigo-theater.de oder einfach anrufen unter 0160 96 22 71 48
    Telefon: 0160 / 96227148
  • Theateraufführung: "Schneewittchen"

    Unter anderem Lisamarie Berger, Maria Wabra, Johannes Rahm, Florian Waldherr, und Shootingstar Eva Schönberger werden in diverse Rollen schlüpfen.

    Herzliche Einladung an alle Kinder mit ihren Familien. Infos/Kartenreservierungen: florian.wein@ovigo-theater.de oder einfach anrufen unter 0160 96 22 71 48
    Telefon: 0160 / 96227148
  • Auf Goldsuche mitten in Bayern - Schätze finden - Natur entdecken

    Die Wanderung beginnt im Museum mit kurzer Einführung zum thematischen Hintergrund und zur Geschichte des Goldabbaus. Anschließend geht es mit dem Privat-PKW zum GOLD-Lehrpfad. Nach kurzer Wanderung durch die historischen Goldabbaugebiete erreichen wir die goldführenden Bäche. Dort können die Teilnehmer im Bach mit der Goldwaschschüssel selbst aktiv werden. Schattenspendende Bäume laden auch bei heißem Wetter zum ausgiebigen Goldwaschen ein. Wer wissen will, wie man mit der Goldwaschpfanne richtig umgeht und dabei „Gold zieht“, sollte sich die Naturwanderung nicht entgehen lassen.

    Jeder Teilnehmer erhält das „Oberviechtacher Goldwäscherdiplom“.
    Gummistiefel oder festes Schuhwerk erforderlich!

    Im Anschluss kostenlose Besichtigung des größten Bierkrugs Welt möglich!

    Termine 2016: 29. Juli, 04./18./25. August und 01./09. September

    Goldgräbergebühr: Erwachsene 4 Euro, Kinder ab 4 Jahren 2 Euro

    Anmeldung: Tourist-Info Oberviechtach, Tel. 09671 30716

    Gruppenführungen für Familien, Feriengäste und Vereine individuell zum Wunschtermin n. V.  [Gruppenpreis: 25 € bis 15 Pers., jede weitere 2 €]

    Unser Tipp:
    Spaß für Entdecker – „Auf den Spuren der alten Goldgräber zum Kindergeburtstag!“





    Telefon: +49 9671 / 307 - 16
  • 40. IVV-Wandertag mit 16. Juniorenwanderung

    Wir freuen uns auf viele Wanderer!


    Telefon: +49 9671 / 91115
  • (Erlebnis)Besichtigung des Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseums

    Folgende Themen werden präsentiert:
    • Gold im Raum Oberviechtach (EG)
    • Doktor Eisenbarth (1. OG)
    • Oberviechtach und Haus Murach (1. OG)
    • Hinterglasmalerei "Winklarner Schule" (1. OG)
    • Dr. Max und Margret Schwarz (1. OG)
    • Handwerk und Hausnamen (2. OG)

    Telefon: +49 9671 / 646611
  • Hopfenzupfen im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath

    Es ist kein Wunder, dass ein Land wie Bayern, wo das Bier zu den Grundnahrungsmitteln gehört, über das größte Hopfenanbaugebiet der Welt verfügt. Heute konzentriert sich der Hopfenanbau auf die Hallertau, die sich über Niederbayern und Oberbayern erstreckt, sowie das Hersbrucker und Spalter Land in Mittelfranken. Doch auch in der Oberpfalz hat es früher überall Hopfenanbau gegeben. Viele Flur- und Straßennamen belegen dies. Seit einigen Jahren haben die Landwirte, die die Kulturlandschaft des Oberpfälzer Freilandmuseums betreuen, einen Hopfengarten angelegt der am Sonntag abgeerntet wird.

  • Festspiel-Neuinszenierung: "Eisenbarth im Geburtsort erleben"

    Johann Andreas Eisenbarth reiste als barocker Wanderarzt durch Deutschland. In diesem Jahr beschränkt er sich nicht nur auf die Bühne am Marktplatz von Oberviechtach.
     
    Noch nie zuvor wurde das Publikum auf so einzigartige Weise in die Vorstellung einbezogen.
     
    Tauchen Sie ein in die Stimmung der Barockzeit und erleben Sie ein Festspiel an verschiedenen Schauplätzen in Oberviechtach zum Anfassen, bei dem sie mitten im Geschehen rund um den größten Sohn der Stadt sind.
     
    Lassen Sie sich von neuen mitreißenden Szenen und opulent schillernden Kostümen verzaubern und erleben Sie in emotionalen Szenen die wahre Geschichte über den erfolgreichsten Okulisten, Bruch- und Steinschneider seiner Epoche.

    ​Premiere Donnerstag, 26. Mai - 20.00 Uhr (Fronleichnam)
     



    Telefon: 09671/3070
  • Neusather Rosstag

    Die Reiter sammeln sich nach einem Sternritt um 09:00 Uhr bei der Raiffeisenhalle im Bezirksmuseum. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm rund um das Pferd, besonders um das Nutzpferd, das über Jahrhunderte den Menschen bei der mühevollen Arbeit in Wald und Flur unterstütze. Verschiedene Pferderassen werden vorgestellt, Kutschfahrten angeboten uvm.

    Das beliebte Museumsbrot aus dem Steinbackofen und schmackhafte Hefezöpfe werden ebenso angeboten wie die zünftige Bewirtung der Familie Wiesenbacher im Wirtshaus auf dem Gelände, die für das leibliche Wohl der Besucher sorgen.
    Telefon: +49 9433 / 24420
  • 7. Marktmühlentag mit Handwerkermarkt und Museumskirwa

    Telefon: +49 9671 / 646611
  • Sagenwanderung zur Burgruine Wildstein

    Wir freune uns auf viele heimatverbundene Wanderer!
    Telefon: +49 9671 / 92360
  • "Die Couplet-AG"

    Telefon: +49 9671 / 307 16
  • Konzert: "Altbayerisches Weihnachtssingen"

    Telefon: +49 9671 / 307 16
  • "Jubiläums-Volkstanz" 20 Jahre mit dem Obst-und Gartenbauverein und den Oberpfälzer Volksmusikfreunden

    Kommen kann wer mag. Egal ob im Dirndl oder Lederhose oder nicht. Ob mit oder ohne Tanzerfahrung. Ein jeder ist herzlich willkommen.
    Telefon: +49 9671 / 91644

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung