Zuweg Goldsteig – Nr. 9B Oberviechtach – Schönsee – Stadlern / Nurtschweg

Filter

Filter

 

Infos

Startort

OberviechtachOberviechtach

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Panorama
  • Länge: 22.1 km
  • Dauer: 06:45 h
  • Höchster Punkt: 811 m
  • Tiefster Punkt: 538 m
  • Höhenmeter: 378 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

Der Ge(h)nuss-Steig Venezianersteig im Oberpfälzer Wald führt in diesem Abschnitt von Oberviechtach am Goldsteig nach Schönsee. Kurz nach dem Kätzlesberg (665 m) löst sich der Zuweg von der Haupttrasse. Über den Johannisberg, der eine schöne Aussicht über die Hügellandschaft freigibt, führt die Wanderung durch die oberpfälzer Ortschaften Konatsried und Lind. In dem Örtchen ist die Bruder-Konrad-Kapelle sehenswert und der Goldsteig-Ge(h)nuss-Partner Landgasthof zur Taverne hält eine Brotzeit bereit. Nach dem Schieberberg gelangt der Wanderer nach Rackenthal. Die Little Hill Ranch mit außergewöhnlichen Tieren wie Waschbären oder Strauße sorgt für spannende Erlebnisse am Venezianersteig. Weiter geht´s nach Rosenhof. Dieses Gebiet verwandelt sich in den schneereichen Wintermonaten in ein Langlaufparadies. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis zur ehemaligen Bahntrasse auf der man Schönsee erreicht. Weiter geht es von Schönsee nach Stadlern mit Anschluß Nurtschweg.

Die Gesamtstrecke des Venezianersteigs beginnt in Nabburg und führt auf rund 40 Kilometern nach Schönsee und von Schönsee in 6 km weiter nach Stadlern zum Nurtschweg.

Tourist-Info Oberviechtach, 09671/30716

Kartenmaterial

Mittlerer Oberpfälzer Wald ISBN: 978-3-85491-128-9

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Zuweg Goldsteig - Nr. 9B Oberviechtach - Schönsee - Stadlern / Nurtschweg

Downloads

PDF-Download:

Tourinfo

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • Vernissage von Horst R. Bittner



  • Kunstausstellung 2018



  • Freilichtspiel "Eisenbarth erleben"

    Ein außergewöhnliches „Live-Erlebnis“ - eine ergreifende Story und überwältigende Energie: All das ist „Eisenbarth im Geburtsort erleben“.
    Kommen-erleben-genießen! Sichern Sie sich gleich online Ihr Ticket: okTicket.de
    sowie in Oberviechtach im Rathaus und Reiseland und alle VVK-Stellen von okTicket.de

    Johann Andreas Eisenbarth reiste als barocker Wanderarzt durch Deutschland. In diesem Jahr beschränkt er sich nicht nur auf die Bühne am Marktplatz von Oberviechtach. Tauchen Sie ein in die Stimmung der Barockzeit und erleben Sie ein Festspiel an verschiedenen Schauplätzen "zum Anfassen", bei dem Sie mitten im Geschehen rund um den größten Sohn der Stadt sind.
    Lassen Sie sich von mitreißenden Szenen und schillernden Kostümen verzaubern und erleben Sie in emotionalen Szenen die wahre Geschichte über den erfolgreichsten Okulisten, Bruch- und Steinschneider seiner Epoche.
    Termine:
    Do. 31. Mai - Premiere an Fronleichnam - 20 Uhr
    Sa. 02. Juni - 15 Uhr und 20 Uhr
    Sa. 09. Juni - 15 Uhr und 20 Uhr

    Tipp:
    Genießen Sie das barocke Flair des Markttreibens (17 Uhr bis 20 Uhr) auf dem Oberviechtacher Marktplatz mit Gauklern, Stelzengängern und kulinarischen Köstlichkeiten. Eine neue Attraktion ist das großes Figurentheater.

    Eintrittspreise:
    Erwachsene: 13 Euro
    Familienpaket: 25 Euro (2 Erwachsene + bis 4 Kinder)
    Kinder ab 6 Jahren/Schüler/Studenten: - 3 Euro
    Schwerbehinderte/Begleitperson: - 2 Euro
    Gruppenrabatt: - 2 Euro ab dem 20. Ticket
    Infos & Karten:
    * Rathaus Oberviechtach, Nabburger Str. 2, 92526 Oberviechtach
     Telefon: 09671 307-13, E-Mail: rathaus@oberviechtach.de
    * Reisebüro Koller, Dr.-Schwarz-Platz 1, 92526 Oberviechtach, Telefon: 09671 3007900
    Telefon: +49 9671 / 3070
  • (Erlebnis)Besichtigung im Museum

    Folgende Themen werden präsentiert:
    • Gold im Raum Oberviechtach (EG)
    • Doktor Eisenbarth (1. OG)
    • Oberviechtach und Haus Murach (1. OG)
    • Hinterglasmalerei "Winklarner Schule" (1. OG)
    • Dr. Max und Margret Schwarz (1. OG)
    • Handwerk und Hausnamen (2. OG)

    Telefon: +49 9671 / 646611
  • 41. IVV-Wandertag mit 17. Juniorenwanderung und 2. GPS-Wanderung

    Zusammen mit Gleichgesinnten unterwegs sein, herrliche Fernblicke genießen und dabei entspannen, zur Ruhe kommen und Kraft schöpfen. Die erlebnisreiche und attraktive Strecke kann zwischen 5 km, 10 km, 21 km [Halbmarathon] und 8 km GPS-Wanderung gewählt werden und führt die Wanderer auf Wald- und Feldwegen rund um die Festspielstadt. Für Unterhaltung und das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Naturschönheiten im Verlauf des Wanderweges werden die Wanderfreunde beeindrucken und dazu beitragen, dass der Tag zu einem Frühlingsge(h)nuss wird.

    • Start: Samstag, 07. April von 11:00 - 14:00 Uhr
    • Start: Sonntag,  08. April von 07:30 - 11:00 Uhr
    Wir freuen uns auf viele Wanderer!






    Telefon: +49 9671 / 91115
  • 8. Marktmühltag mit Handwerkermarkt und Museumskirwa

    Ganztägige Aktionen in und um die denkmalgeschützte Marktmühle: Marktstände mit ländlichen und handwerklichen Produkten aus der Region; Handwerkervorführungen sowie deftigen Schmankerln aus der Oberpfälzer Küche bei bodenständiger Musik mit der "Blescher Blosn" gehören ebenso zum umfangreichen Programm wie Kaffee & leckere Kuchen. Kostenlose Themenführungen für Kinder und Erwachsene.
    Telefon: +49 9671 / 646611
  • Königlich Bayerisches Amtsgericht "Die 3 heiligen Madln"

    Das war noch eine liebe Zeit, die gute alte Zeit, in Bayern gleich gar.
    Damals hat noch der Herr Prinzregent regiert, ein kunstsinniger Monarch.
    Das Bier war noch  dunkel, die Burschen schneidig, die Dirndl sittsam und die Honoratioren a bißerl vornehm und a bißerl leger.
    Es war halt noch vieles in Ordnung damals. Denn für Ruhe und Ordnung sorgte die Polizei und für die Gerechtigkeit das Königlich Bayerische Amtsgericht.
     
    Körperverletzung nennt man das Delikt. Es handelt sich indess nicht um verletzte Körperteile sondern um eine insgesamt schwer mitgenommene Ehehälfte. Drei kräftige Damen müssen auf die Anklagebank….




  • LAG-Radlersonntag

    "Steigts aufs Radl!" heißt es wieder auf dem Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweg. Auch heuer sind wieder alle Radlfans zur Eröffnung der Radlersaison auf dem Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweg eingeladen.

    Auf einer Streckenlänge von ca. 45 km verläuft der landschaftlich reizvolle Radweg zwischen Wölsendorf über Oberviechtach bis nach Schönsee und ist ideal geeignet für Genussradler. Viele Stationen, betreut von den örtlichenVereinen, laden an und in der Nähe des Radweges zu Rast und Unterhaltung ein. Ein Einstieg ist auf der gesamten Strecke möglich.

    Programm in Oberviechtach:
    am Radlerbahnhof des Lion-Club 10:30 bis 16:00 Uhr Weißwurstfrühstück, Bärlauchdotsch, Getränke, Saftbar, Kaffee & Kuchen, Besichtigungsmöglichkeit der historischen Dampflok - nur bei guter Witterung; Vis á vis Fotopräsentation des Doktor-Eisenbarth-Festspiels (Premiere am 04. Juni 2015 u.w. Termine).
    Erleben Sie ganztägig ein buntes Fest. Wir freuen uns auf Sie!

    Weitere Infos: LAG Brückenland Bayern-Böhmen, Tel. 09674 92 47 31


    Radlerbus

    Auch ein Radlerbus wird wieder angeboten. Bei Nutzung besteht die Möglichkeit, die Strecke nur in einer Richtung oder auf Teilstücken zu befahren. Die Anzahl der Plätze im Bus sind begrenzt.

    Radlerbus - Abfahrt in Oberviechtach:
    Richtung Schönsee: 09:10, 11:30, 13:40, 16:00 Uhr
    Richtung Wölsendorf: 10:00, 14:30, 16:50 Uhr
    Radlerbus - Sondertour in Oberviechtach:
    Richtung Schönsee: 18:40 Uhr
    Richtung Wölsendorf: 19:05 Uhr

    Telefon: +49 9671 / 307 - 16
  • ARDIE-Motorradtreffen

    Ganz im Zeichen aller Fans der ARDIE-Raritäten steht das Motorradtreffen!
    • Programm: Freitag ab 17 Uhr Eintreffen der Teilnehmer; Samstag ab 9 Uhr Ausfahrt durch das schöne Oberviechtacher Land; ab 14 Uhr Teilemarkt mit Insidergesprächen u.a. Ratschläge, Tipps und Tricks; abends Erfahrungsaustausch und gemütliches Beisammensein auch für Nichtmitglieder; Sonntag Frühschoppen und Festausklang
    Telefon: +49 9671 / 2532
  • Großes Burgfest auf "Haus Murach"

    Die altehrwürdige Burganlage öffnet ihre Tore, deren erste urkundliche Erwähnung auf das Jahr 1110 zurückgeht. Tauchen Sie ein in die Welt der Grafen und Ritter auf dem wohl bedeutendsten historischen Bauwerk im Oberviechtacher Land. Der Burgturm lädt zu einem herrlichen Rundblick über den Oberpfälzer Wald ein und es finden historische Burgführungen statt. Auch für die Kinder ist ein kurzweiliges Programm vorbereitet.
    Folgen Sie dem Ruf der "Hauserner" und erleben Sie in luftiger Höhe ein zünftiges Fest im einzigartigen Burgambiente.
    09:00 Uhr Gottesdienst im Burghof mit den "Voichtacher Boum" (bei ungünstiger Witterung Stadtpfarrkirche)
    10.00 Uhr zünftiger Oberpfälzer Weißwurstfühschoppen für Genießer mit "d´ Bierseida" aus Oberviechtach
    15:00 Uhr gemütlicher Nachmittag mit dem "Waidlerbluat" unter dem Motto "Bayerische Muse für alle Fälle" bis spät in die Nacht
    18:30 Uhr Dämmerschoppen und "Sau am Spieß"

    Den ganzen Tag über werden deftige Schmankerln aus der Burgkuchl und dem "Kaffeehäusl" angeboten. Für die Feinschmecker gibt es Steckerlfisch.

    Die Burg hat viele kommen sehen ... vielleicht auch Sie!

    Telefon: +49 9671 / 91234
  • Freilichtspiel "Pascher - Die Nacht der langen Schatten"

    Es gibt kaum einen Ort, der so geschichtsträchtig ist, wie die Grenzregion rund um Schönsee. Mit über hundert Mitwirkenden vor der herrlichen Kulisse am Eulenberg im Schönseer Ortsteil Friedrichshäng, direkt an der Grenze, erweckt Martin Winklbauer im mitreißenden Freilichtspiel "Pascher – Die Nacht der langen Schatten" die alte Geschichte dieses Landstrichs zum Leben.

    Es ist zum einen die Geschichte von Menschen, die ihre eigene Geschichte suchen – und zum anderen eine von jenen, die sie vergessen wollen. Ein Theaterstück, das von Land und Leuten, vom harten Überlebenskampf und von den Schmugglern, den "Paschern", erzählt – mal ernst, mal heiter und natürlich mit einer bewegenden Liebesgeschichte.

    Rahmenprogramm:

    Brotzeiten und alte Handwerkskünste vor und nach dem Spiel, sowie in der Pause "rund um's Bergweber-Haus". Einlass ab 18:00 Uhr.

    Tipp:

    Kommen Sie etwas früher ins Schönseer Land und kehren Sie bei unseren "Pascherwirten" ein. Lassen Sie sich verwöhnen mit Schmankerl, die es früher schon gab.

    Telefon: 09674/8179
  • ovigo-Theater: "Böse" - Psychokrimi

    Eine packende Mischung aus Drama & Krimi. SPECIAL in verlassenem Geschäft! Ein scheinbar alltägliches Büro entpuppt sich als Innenleben eines Serienmörders! SPECIAL in verlassenem Geschäft!
    Ein alltägliches Büro entpuppt sich als Innenleben des Serienmörders Marco. Die Persönlichkeitsanteile A und B stoßen beim Ausführen der Aufträge/Morde ihres Chefs C an immer härtere Grenzen. Zeitgleich wird in einem Fernsehstudio über die brutaler werdende Mordserie berichtet. Als der völlig durchgedrehte C Marcos Jugendliebe ermorden möchte, rebelliert A und die feinen Trennlinien zwischen Gut und Böse verwischen immer mehr.

    BÖSE ist eine packende Mischung aus Drama & Krimi. Mit wichtigen Fragen:
    • Wird ein „böser“ Mensch auch bereits böse geboren?
    • Hat jeder von uns „gute“ und „böse“ Persönlichkeitsanteile in sich?
    • Welche Entwicklungen muss die Psyche eines Menschen durchmachen, um schließlich Morde begehen zu können?
    Termine: 19.04. um 19 Uhr; 20./21./27.04. um 20 Uhr
    Karten: Rathaus und Reiseland in Oberviechtach, alle VVK-Stellen von okTicket.de, online selbst ausdrucken:
    okticket.de






  • Freilichtspiel "Irrlichter"

    "Irrlichter" erzählt die nicht ganz frei erfundene Geschichte eines jungen Burschen, für den Grenzen keine Bedeutung haben. Weder die Grenzen zwischen Ländern, noch die Grenzen zwischen den Welten. Er ist einer von denen, die die Sprache der Bäume eher verstehen können als die Sprache der Politik. Seppi ist ein Grenzgänger der ganz anderen Art. Er ist ein Grenzgänger zwischen den Welten und kennt das Gelichter zischer Moos und Farn... und, er hört den Gesang der Elfen, der aber, so heißt es, macht verrückt. Aber was ist verrückt, wenn eine Grenze, die Menschen ihrer Freiheit beraubt, normal ist? Dieses Anderssein wird ihm in den 1950er Jahren hier am "Eisernen Vorhang" zum Verhängnis. Er soll verwahrt werden, weil er, wie man sagt, "nicht normal" ist und ein "Risiko" für die Politik darstellt.

    Seien Sie gespannt!

    Telefon: +49 9674 / 8179
  • Auf Goldsuche mitten in Bayern - Schätze finden - Natur entdecken

    Gold in Bayern? In der Oberpfalz? Wo heute der erlebnisreiche GOLD-Lehrpfad durch tiefe Wälder führt, durchwühlten im 14. Jahrhundert Goldsucher den steinigen Boden. Heute sorgt die Schatzsuche mit fachkundigem Goldwäscher für Spannung und bietet so manch „goldiges“ Erlebnis. Dabei sind Abenteuer und Freizeitspaß garantiert!
    Demofilm zum Goldwaschen - schauen Sie gleich rein!

    Die Wanderung beginnt im Museum mit kurzer Einführung zum thematischen Hintergrund und zur Geschichte des Goldabbaus. Anschließend geht es mit dem Privat-PKW zum GOLD-Lehrpfad. Nach kurzer Wanderung durch die historischen Goldabbaugebiete erreichen wir die goldführenden Bäche. Dort können die Teilnehmer im Bach mit der Goldwaschschüssel selbst aktiv werden. Schattenspendende Bäume laden auch bei heißem Wetter zum ausgiebigen Goldwaschen ein. Wer wissen will, wie man mit der Goldwaschpfanne richtig umgeht und dabei „Gold zieht“, sollte sich die Naturwanderung nicht entgehen lassen.

    Jeder Teilnehmer erhält das „Oberviechtacher Goldwäscherdiplom“.
    Gummistiefel oder festes Schuhwerk erforderlich!

    Im Anschluss kostenlose Besichtigung des größten Bierkrugs Welt möglich!

    Öffentliche Termine 2018: 09./23. August jeweils um 14 Uhr
    Weitere Termine werden noch festgelegt!

    • Goldgräbergebühr: Erwachsene 4 Euro, Kinder ab 4 Jahren 2 Euro
    • Anmeldung: Tourist-Info Oberviechtach, Tel. 09671 30716

    Gruppenführungen für Familien, Feriengäste und Vereine individuell zum Wunschtermin n. V.  [Gruppenpreis: 25 € bis 15 Pers., jede weitere 2 €]

    • Unser Tipp: Spaß für Entdecker – „Auf den Spuren der alten Goldgräber zum Kindergeburtstag!“










    Telefon: +49 9671 / 307 - 16

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung

POIs

POIs in der Umgebung