Zuweg Goldsteig – Nr. 9B Oberviechtach – Schönsee – Stadlern / Nurtschweg

Filter

Filter

 

Infos

Startort

OberviechtachOberviechtach

Infos

  • Einkehrmöglichkeit
  • Panorama
  • Länge: 22.1 km
  • Dauer: 06:45 h
  • Höchster Punkt: 811 m
  • Tiefster Punkt: 538 m
  • Höhenmeter: 378 hm
  • Schwierigkeit:Schwierigkeit

Beschreibung

Der Ge(h)nuss-Steig Venezianersteig im Oberpfälzer Wald führt in diesem Abschnitt von Oberviechtach am Goldsteig nach Schönsee. Kurz nach dem Kätzlesberg (665 m) löst sich der Zuweg von der Haupttrasse. Über den Johannisberg, der eine schöne Aussicht über die Hügellandschaft freigibt, führt die Wanderung durch die oberpfälzer Ortschaften Konatsried und Lind. In dem Örtchen ist die Bruder-Konrad-Kapelle sehenswert und der Goldsteig-Ge(h)nuss-Partner Landgasthof zur Taverne hält eine Brotzeit bereit. Nach dem Schieberberg gelangt der Wanderer nach Rackenthal. Die Little Hill Ranch mit außergewöhnlichen Tieren wie Waschbären oder Strauße sorgt für spannende Erlebnisse am Venezianersteig. Weiter geht´s nach Rosenhof. Dieses Gebiet verwandelt sich in den schneereichen Wintermonaten in ein Langlaufparadies. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis zur ehemaligen Bahntrasse auf der man Schönsee erreicht. Weiter geht es von Schönsee nach Stadlern mit Anschluß Nurtschweg.

Die Gesamtstrecke des Venezianersteigs beginnt in Nabburg und führt auf rund 40 Kilometern nach Schönsee und von Schönsee in 6 km weiter nach Stadlern zum Nurtschweg.

Tourist-Info Oberviechtach, 09671/30716

Kartenmaterial

Mittlerer Oberpfälzer Wald ISBN: 978-3-85491-128-9

Bilder und Videos

Bilder

Höhenprofil

Höhenprofil

Höhenprofil Zuweg Goldsteig - Nr. 9B Oberviechtach - Schönsee - Stadlern / Nurtschweg

Downloads

Downloads

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit Download einer der nachfolgenden Dateien akzeptiere ich die o.g. Bedingungen:

Events

Events in der Umgebung

  • 36. Reitturnier

    Telefon: +49 9671 / 91620
  • Konzert: "Sorgenfrei meets Lottner"

    "Von der Freiheit in der Musik", so titelt das zweite Konzert der beiden Musikerfamilien Sorgenfrei und Lottner. Die fünf Vollblutmusiker präsentieren eine "Zeitreise vom Barock bis in die Moderne", bei der u. a. Werke von J.S. Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Münchner Freiheit bis hin zu den Beatles und der Band Coldplay zu hören sind. Der Eintritt zu diesem herzausragenden Konzert ist frei!!
    Telefon: +49 9671 / 1533
  • "Zum größten Bierkrug der Welt" - geführte IVV-Erlebniswanderung

    Telefon: +49 9671 / 91115
  • Auf Goldsuche mitten in Bayern - Schätze finden - Natur entdecken

    Unser Tipp:
    Spaß für Entdecker – „Auf den Spuren der alten Goldgräber zum Kindergeburtstag!“





    Telefon: +49 9671 / 307 - 16
  • LAG-Radlersonntag

    Radlerbus
    Auch ein Radlerbus wird wieder angeboten. Bei Nutzung besteht die Möglichkeit, die Strecke nur in einer Richtung oder auf Teilstücken zu befahren. Die Anzahl der Plätze im Bus sind begrenzt.

    Radlerbus - Abfahrt in Oberviechtach:
    Richtung Schönsee: 09:10, 11:30, 13:40, 16:00 Uhr
    Richtung Wölsendorf: 10:00, 14:30, 16:50 Uhr
    Radlerbus - Sondertour in Oberviechtach:
    Richtung Schönsee: 18:40 Uhr
    Richtung Wölsendorf: 19:05 Uhr

    Telefon: +49 9671 / 307 - 16
  • 40. IVV-Wandertag mit 16. Juniorenwanderung und 1. GPS-Wanderung

    Wir freuen uns auf viele Wanderer!


    Telefon: +49 9671 / 91115
  • Größten Bierkrug der Welt 2002 besichtigen

    Durstige können im Anschluss an die Besichtigung auf den Weltrekordbierkrug mit einem kräftigen "Prosit" im Gasthof anstoßen.
    Telefon: +49 9677 / 330
  • Konzert: "Die Beste Medizin" mit Hubert Treml und Robert Prill

    Der Singer-Songwriter Hubert Treml aus Regensburg verabreicht zusammen mit dem Gitarristen Robert Prill beste musikalische Medizin, die in keiner Pillendose zu finden ist.  Ein begeisternder Liederabend gewissermaßen als Wellness-Kur für Geist und Seele.
    Der Oberpfälzer Liedermacher ist bekannt für seinen Humor, der immer auch die nachdenklichen Seiten des Lebens mit einbezieht. Mit Liedern aus seiner aktuellen CD "Herzstück" und aus seinem abwechslungsreichen Songarchiv will er auch an diesem Abend die Leute nicht nur gut unterhalten, sondern ihnen wirklich Freude bereiten.  Das Publikum soll sich nicht allein amüsiert, sondern auch im Herzen berührt fühlen.
    Treml singt dabei mal über die Kuriositäten des Alltags, arbeitet sich mal an der Weisheit "Schön sein schadet nicht" ab oder erinnert sich an seinen geliebten Tante Emma Laden.
    Begleitet und unterstützt wird Hubert Treml von einem der besten Gitarristen, die man in der Oberpfalz und darüber hinaus hören kann: Robert Prill. Einfühlsam und versiert bringt er Tremls Songperlen zum Leuchten.

    Telefon: +49 9671 / 646611
  • Großes Burgfest auf "Haus Murach"

    09:00 Uhr Gottesdienst im Burghof mit den "Niermuracher Sängern" (bei ungünstiger Witterung Pfarrkirche)
    10.00 Uhr zünftiger Oberpfälzer Weißwurstfühschoppen für Genießer mit "d´ Bierseida" aus Oberviechtach
    15:00 Uhr gemütlicher Nachmittag mit dem "Waidler Trio" unter dem Motto "NachtLiveMusik" bis spät in die Nacht
    18:30 Uhr Dämmerschoppen und "Steckerlfisch"

    Den ganzen Tag über werden deftige Schmankerln aus der Burgkuchl und dem "Kaffeehäusl" angeboten.

    Telefon: +49 9671 / 91234
  • Theateraufführung - LAMPEDUSA von Henning Manel

    „Die größten Gegensätze liegen zwischen dem, was die Menschen denken, und zwischen dem, was sie sagen. Dort sind die Mauern. Dort sind die Elektrozäune.“
    Anna, junge Fernsehmoderatorin einer Talk-Show, hat Titania zu Gast. Kurz vor der Live-Sendung sprechen sie durch, was Thema sein soll. Titania ist eine gebürtige Muslimin aus Sambia. Obwohl sie erst fünf Jahre alt war, als die Familie zunächst nach London und dann nach Schweden zog, weiß sie zu berichten, wie ihre Familie in Sambia die schwarzen Angestellten ausgebeutet und schlecht behandelt hat. Der Beweggrund für die Flucht von dort war die Angst, die entstand, als Idi Amin im benachbarten Uganda begann, die nicht-schwarze Bevölkerung zu verfolgen.
    Wie schon diese Geschichte der Familie die Grenze zwischen Opfern und Tätern schwer ausmachen lässt, erweist sich Titania insgesamt als schwierige Kandidatin für Anna, die hofft, durch die Schilderung der Unterdrückung muslimischer Frauen Quote zu machen. Titania ihrerseits hat einen anderen Beweggrund, sich in Annas Sendung zu präsentieren. Sie liebt eine Frau, die auch Muslimin ist; bislang führen sie ihre Beziehung in großer Heimlichkeit, aber Titania will sie öffentlich machen. Sie weiß, dass sie riskiert, angefeindet, mit dem Tod bedroht zu werden.
    Das OVIGO Theater wird erstmals mit einem Ensemble aus Vollprofis spielen.
    Telefon: +49 160 / 96227148
  • "MÄNNERHORT" - Komödie

    „Männerhort“ erzählt von drei Männern, die sich im Heizungskeller eines Einkaufszentrums ein Versteck eingerichtet haben, wohin sie sich jeden Samstag flüchten, wenn ihre Ehefrauen auf Shoppingtour gehen. Bei Dosenbier und Pizza sitzen Helmut, Eroll und Lars auf dem Sofa, schauen Fußball und ereifern sich über ihre vom Kaufrausch ergriffenen Gattinnen. Schnell werden sie von Feuerwehrmann Mario ertappt, der ihr Kellertreiben zuerst aus Brandschutzgründen unterbinden will, bis auch er die Vorzüge des Männerverstecks zu schätzen lernt. Dennoch droht später der Rückzugsort unerwartet aufzufliegen.

    Weitere Infos auf der Homepage:
    http://www.ovigo-theater.de

    Telefon: +49 160 / 96227148
  • "MÄNNERHORT" - Komödie

    „Männerhort“ erzählt von drei Männern, die sich im Heizungskeller eines Einkaufszentrums ein Versteck eingerichtet haben, wohin sie sich jeden Samstag flüchten, wenn ihre Ehefrauen auf Shoppingtour gehen. Bei Dosenbier und Pizza sitzen Helmut, Eroll und Lars auf dem Sofa, schauen Fußball und ereifern sich über ihre vom Kaufrausch ergriffenen Gattinnen. Schnell werden sie von Feuerwehrmann Mario ertappt, der ihr Kellertreiben zuerst aus Brandschutzgründen unterbinden will, bis auch er die Vorzüge des Männerverstecks zu schätzen lernt. Dennoch droht später der Rückzugsort unerwartet aufzufliegen.

    Weitere Infos auf der Homepage:
    http://www.ovigo-theater.de
    Telefon: +49 160 / 96227148
  • Kini-Fest zu Ehren des Bayerischen Märchenkönigs

    Festauftakt ist am Samstag, 22. August um 19.00 Uhr, wobei die Pirkhofer und Windischeschenbacher Böllerschützen mit einem Ehrensalut lautstarken das Fest eröffnen. Ein Abend mit Frohsinn und Volksmusik erwartet die Besucher mit der Gruppe "Bayerisch Blech". Als Oberpfälzer Traditionsschmankerl gibt es die "Original Linder Schlachtschüssel" und weitere Spezialitäten.

    Am Sonntagvormittag, 23. August ab 09.00 Uhr, geht das Fest mit einem bayerischen Frühschoppen, Weißwürsten und Weißbier weiter mit bester bodenständiger Volksmusik der bekannten "Oberpfälzer Blechapostel" bis zum Festausklang. Ab 11 Uhr herzliche Einladung zum Mittagstisch mit Bayerischem Schweinebraten und leckeren Knödeln!

    Bei einer Tombola gibt es schöne Preise zu gewinnen.

    Telefon: +49 9671 / 787
  • Freilichtspiel "Eisenbarth im Geburtsort erleben"

    Kommen - erleben - genießen! Tickets selbst ausdrucken: www.okticket.de - Suchwort Oberviechtach

     







    Telefon: +49 9671 / 3070
  • AUSVERKAUFT: Günter Grünwald präsentiert "DEPENMAGNET"

  • Internationaler Museumstag - Festakt "50 Jahre Museum Oberviechtach"

  • 7. Marktmühltag mit Handwerkermarkt und Museumskirwa

    Telefon: +49 9671 / 646611
  • "50 Jahre Museum Oberviechtach" - Festakt zum Jubiläumsjahr

    Telefon: +49 9671 / 646611
  • Freilichtspiel "Irrlichter"

    "Irrlichter" erzählt die nicht ganz frei erfundene Geschichte eines jungen Burschen, für den Grenzen keine Bedeutung haben. Weder die Grenzen zwischen Ländern, noch die Grenzen zwischen den Welten. Er ist einer von denen, die die Sprache der Bäume eher verstehen können als die Sprache der Politik. Seppi ist ein Grenzgänger der anderen Art. Er ist ein Grenzgänger zwischen den Welten und kennt das Gelichter zwischen Moos und Farn...und hört den Gesang der Elfen, der aber, so heißt es, macht verrückt. Aber was ist verrückt, wenn eine Grenze, die Menschen ihrer Freiheit beraubt, normal ist? Dieses Anderssein wird ihm in den 1950er Jahren hier am "Eisernen Vorhang" zum Verhängnis. Er soll verwahrt werden, weil er, wie man sagt, "nicht normal" ist und "Risiko" darstellt für die Politik.
  • Freilichtspiel "Pascher - Die Nacht der langen Schatten"

    Die Arbeitsgemeinschaft "Pascher" im Verein Bavaria Bohemia e.V. lädt ein zu einem Freilichtspiel am Eulenberg/Friedrichshäng bei Schönsee.
    Eingebettet in die idyllische Landschaft am Eulenberg erstreckt sich die Zuschauertribüne, gebaut aus einfachen Holzriegeln. Als Kulisse dient das alte "Bergweber-Anwesen", es lässt unwillkürlich die Gedanken in die Vergangenheit schweifen – und sofort ist der Besucher mittendrin in der Geschichte. Eine interessante und zugleich einfühlsame "Zeitreise" beginnt. Für die Erarbeitung und Umsetzung des Stückes rund ums "Paschen" konnte der bekannte Autor Martin Winklbauer aus Halsbach gewonnen werden.
  • Michl Müller präsentiert "Ausfahrt freihalten"

  • Klöppeltage 2017 in Schönsee

Gastronomie

Gastronomie in der Umgebung

Gastgeber

Gastgeber in der Umgebung

POIs

POIs in der Umgebung