Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zur Merkliste hinzufügen

Neue Tussetkapelle - Philippsreut

Heiligtum der Böhmerwäldler. Die Originalkapelle aus dem Böhmerwald, wurde diesseits des einstigen Eisernen Vorhangs in Philippsreut nachgebaut.

Das Original der Tussetkapelle, stand vor einer Felskulisse auf dem Tussetberg jenseits der Staatsgrenze im Böhmerwald und war bis zum 2. Weltkrieg ein beliebtes Ziel gläubiger Böhmerwäldler. Nach Errichtung der Grenzsperren geriet die Kapelle in den entvölkerten Teil des Grenzstreifens und verfiel.

Die Neue Tussetkapelle

  • Dies hatte die Heimatvertriebenen aus dem weiteren Umkreis des Tussetberges bewogen, in Philippsreut einen originalgetreuen Nachbau zu erstellen (3 Jahre Bauzeit waren erforderlich). Der Gemeindebetreuer von Obermoldau und Initiator des Nachbaus - Herr Emil Weber - hat sich neben anderen Mitstreitern um diese Gedenkstätte große und unvergessliche Verdienste erworben.
  • 1985: 40 Jahre nach der Vertreibung, fand am 27. Juli die feierliche Einweihung der neuen Tussetkapelle durch den damaligen Passauer Bischof Franz Xaver Eder statt. Damit hatten die aus ihrer einstigen Heimat vertriebenen Böhmerwäldler mit dieser Gedenkstätte endlich einen neuen und würdigen Mittelpunkt gefunden.
  • Ausstattung: Der Altarstein stammt aus der 1964 dem Erdboden gleichgemachten Pfarrkirche von Kuschwarda (heute: Strazny). Das Gnadenbild konnte aus der alten Tussetkapelle sichergestellt werden. Mit Gedenksteinen im Umfeld der Philippsreuter Tussetkapelle, erinnern die Böhmerwäldler an ihre verlorene Heimat.
  • Wallfahrt: Alljährlich am 15. August, findet zu Ehren der Gottesmutter vom Tussetberg eine Wallfahrt statt.

Auszug aus dem Buch: Spurensuche - Von Kapelle zu Kapelle von Herrn Dr. Peter Dillinger

Öffnungszeiten:

  • täglich von 08:00 - 20:00 Uhr
  • Betreuerin: Frau Therese Friedsam, Hauptstraße 1, Tel. +49 (0)8550 / 763
  • Das Buch über die Entstehung der neuen Tusset-Kapelle mit zahlreichen weiteren interessanten Beiträgen, kann in der Kapelle erworben werden.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.