Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zur Merkliste hinzufügen

Schwarzenburg Festspiele

Die malerische Ruine der Schwarzenburg liegt auf dem 706 Meter hohen Schwarzwihrberg oberhalb des Schwarzachtals. Mit der "Märchenzeit für Jung und Alt" erweckt der eher abgeschiedene Ort jeden Sommer zu neuem Leben.

Rapunzel war das erste Märchen, welches im Jahr 2007 auf der Schwarzenburg im Oberpfälzer Wald aufgeführt wurde. Mittlerweile zählen die jährlichen Neuinszenierungen von klassischen und modernen Märchen zu einem festen Bestandteil der ostbayerischen Theaterlandschaft.

In den vergangenen Jahren haben die Laiendarsteller unter der Regie von Bernhard Hübl beispielsweise

  • Der kleine Muck (2019)
  • Der Teufel mit den drei goldenen Haaren (2018)
  • Der gestiefelte Kater (2017)

aufgeführt.

Schneewittchen und die sieben Zwerge (2020)

Zwischen dem 21. Juni und 18. Juli sollen kleine und große Theaterfreunde bei dem Märchen "Schneewittchen und die sieben Zwerge" begeistert werden.

Termine und weitere Informationen erhalten Sie hier.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.