Zum Inhalt springen Zur Navigation springen

Bodenmais

Bodenmais - die Perle des Bayerischen Waldes liegt inmitten von herrlichen Hochwäldern am Südhang des Großen Arbers. Eine wunderschöne Landschaft lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen ein. Das ganze Jahr über bieten wir Ihnen Veranstaltungen der unterschiedlichsten Art, vom Bayerwald Grand Prix über die Bodenmaiser Kulturtage bis zum Weltcup-Wochenende. Bodenmais ist stets die richtige Adresse!

Details

Bodenwöhr

Bodenwöhr zählt derzeit 4010 Einwohner, die Ortsmitte liegt auf 380 m Meereshöhe in der idyllischen Bodenwöhrer Senke umgeben von Wasser und Wald. Die Gemeinde hat ein Fremdenverkehrsaufkommen von ca. 50.000 - 60.000 Übernachtungen im Jahr bei Privatvermietern, Ferienwohnungen, in Gasthäusern, Pensionen sowie auf 4 Campingplätzen.

Details

Bogen

Bogen ist die Eingangspforte zum Bayerischen Wald. Über der alten Grafenstadt und der vorbeifließenden Donau erhebt sich majestätisch und weithin sichtbar der Bogenberg mit seiner gotischen Wallfahrtskirche - woher Sie auch kommen, immer grüßt der Berg schon von ferne. Komfortable Hotels, bestens ausgestattete Ferienwohnungen, gemütliche Gasthöfe, familiäre Pensionen warten auf Sie. Lassen Sie es sich gut gehen, lehnen Sie sich entspannt zurück, genießen Sie - Sie sind Gast in Bogen.

Details

Breitenberg

In einer sanften Hügellandschaft im Dreiländereck Tschechien, Österreich, Bayern, am Fuße des Dreisesselbergmassives liegt der Ferienort Breitenberg. Über die herrlichen Aussichtspunkte bei ausgedehnten Wanderungen in gesunder und nebelfreier Luft, erfreuen sich Jung und Alt. Über diese bezaubernde Mittelgebirgslandschaft schreibt schon Adalbert Stifter... Man kann Jahre hier verweilen, und ersättigt sich nicht an der Mannigfaltigkeit der Gestaltungen...

Details

Brennberg

Brennberg ist ein malerisch gelegener Ferienort im Oberpfälzer Landkreis Regensburg.

Details

Bruck in der Oberpfalz

Entspannen und erholen Sie sich, pflegen Sie Körper, Geist und Seele. Machen Sie Ferien ohne Stress und Hektik. Gepflegte Wanderwege, die durch die Wälder und Fluren rund um Bruck führen, bieten ebenso Erholung, wie auch das umfangreiche Angebot für den Aktiv-Urlauber. Der Seenradweg verbindet Bruck mit dem gesamten Gebiet des Oberpfälzer Seenlandes und ist auch für weniger geübte Radler geeignet. Für den Waidmann und für den Angler bieten sich zahlreiche Möglichkeiten ihrer Passion nachzugehen. Bürgerfest, Weihnachtsmarkt, Kutschenfahrten, Führungen und Veranstaltungen der Ortsvereine, ein reichhaltiges kulturelles Programm in der näheren Umgebung bieten abwechslungsreiche Unterhaltungsmöglichkeiten.

Details

Chamerau

Im Regental und direkt am Regentalradweg gelegen - idealer Ferienort für Wanderer, Angler, Radler und für Bootsfahrten.

Details

Deggendorf

Deggendorf ist nicht nur eine moderne, lebendige Stadt, sondern auch kultureller, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Mittelpunkt des Vorderen Bayerischen Waldes.

Details

Dieterskirchen

Dieterskirchen liegt auf 500 m Höhe inmitten einer malerischen Wald- und Hügellandschaft. Über dem Aschatal, umgeben von ausgedehnten Wäldern um die Höhenzüge des Sattelstein im Norden, erstreckt sich das Gemeindegebiet hinunter zum Prackendorfer und Kulzer Moos bis über die Burgruine Warberg. Seit Alters her ist der Waldreichtum das wertvollste Gut dieser Gegend. Nutzten früher die Köhler den Rohstoff Holz, um daraus Holzkohle für die damals zahlreichen ansässigen Eisen- und Glashütten zu gewinnen, so erfreuen sich heute Wanderer an der ursprünglichen Schönheit der Flora und Fauna. Auf einem gut markierten Netz von Wanderwegen und Radwanderwegen durchquert man wildromantische Täler und erklimmt die sanften Höhen der Steinpfalz mit ihren charakteristischen Granit-Felsformationen. Märchenhafte Hohlwege führen hinauf zu den felsigen Hügeln. Oben von alten Burgruinen, vom Warberg oder von der Kupferplatte eröffnen sich imposante Ausblicke über den Oberpfälzer- und Bayerischen Wald.

Details

Drachselsried

Waldreiche Landschaft, unberührte Natur, reine Waldluft und wohltuende Ruhe machen Drachselsried zu einem beliebten, staatlich anerkannten Erholungsort im Bayerischen Wald - am Südhang des Höhenzuges Kaitersberg - Arber, inmitten des Zellertales an der Glasstraße gelegen.

Details

Erbendorf

Am südlichen Rand des Naturparks Steinwald im idyllischen Fichtelnaabtal liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Erbendorf.

Details

Eschenbach in der Oberpfalz

Eingebettet zwischen Wäldern und Weihern liegt im nordoberpfälzer Hügelland Eschenbach, das seit 1358 Stadtrechte hat. Reste der Stadtmauer sind noch heute in der unteren Altstadt zu sehen. Die katholische, gotische Pfarrkirche St. Laurentius wurde etwa 1440 erbaut, die Mariensäule 1720 und das spätgotische Rathaus 1570. Der Stadtplatz wird im Westen mit der Bergkirche abgeschlossen. Die evangelische Kreuzkirche im nördlichen Stadtteil wurde 1962 erbaut.

Details

Eschlkam

Die malerisch reizvoll gelegene Ortschaft Eschlkam gilt als die älteste geschichtlich bekannte Dorfsiedlung im Grenzwald zwischen Bayern und Böhmen. Vor allem der Handel mit Böhmen formte Eschlkam. Heute noch spiegelt sich die Geschichte des Ortes in seiner charakteristischen Ansicht wieder. Wie schutzsuchend gruppieren sich die Häuser um die wuchtige Pfarrkirche auf einer überragenden Anhöhe. Die herrliche Lage von Eschlkam beschreibt schon der hier geborene Bayerwalddichter Maximilian Schmidt genannt Waldschmidt (1832-1919) in seinen berühmten Büchern.

Details