Zum Inhalt springen Zur Navigation springen

Geführte Wanderungen am Goldsteig

Wir haben eine große Auswahl an geführten Wanderungen am Goldsteig im Bayerischen Wald und Oberpfälzer Wald aufgelistet.

Geführte Wanderungen am Goldsteig 2021

Gemeinsam am Goldsteig wandern
Gemeinsam am Goldsteig wandern. © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald

Geführte Wanderung durch die Wildbachklamm Buchberger Leite
jeden Dienstag, 09:45 Uhr
Mit dem Wanderführer geht es rund 8 km durch eine der beeindruckendsten und schönsten Schluchten des Bayerischen Waldes, die Wildbachklamm Buchberger Leite. Touristinfo/Kurverwaltung Freyung, www.freyung.de

Goldsteig-Wanderung
jeden Donnerstag, 09:30 Uhr, Mai bis Oktober

Die geführten Goldsteig-Wanderungen mit dem Ausgangs- oder Zielpunkt Sankt Englmar führen Sie auf wöchentlich wechselnde Routen am längsten Qualitätswanderweg Deutschlands entlang.
Brotzeit nicht vergessen und auf geht’s zum Goldsteig-Wandern! Eine Anmeldung ist erforderlich.
Tourist-Information Sankt Englmar, Tel. 09965 840320, tourist-info@sankt-englmar.de , www.sankt-englmar.de

Auf den Spuren des Räuber Heigl
16.09.2021 /07.10.2021 / 21.10.2021, 09:30 – 15:30 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Arrach
Mit dem Bus fahren Sie bis nach Schönbuchen. Von Reitenberg aus erreicht man schließlich den Goldsteig und den E6 (europäischer Fernwanderweg Ostsee-Adria). Bald darauf geht es auf felsigen Wegen zur „Räuber-Heigl-Höhle“. Dort hauste vor vielen Jahren der Sozialrebell, Volksheld und Räuber Michael Heigl oder auch „Höhlenmensch vom Kaitersberg“ genannt. Sie wandern weiter bis zum Kreuzfelsen. Dem Kamm folgend erreicht man die Kötztinger Hütte, bevor über das Steinbühler Gesenke Richtung „Rauchröhren“ weitergewandert wird. Sie durchqueren diese wilden Felsgebilde und wandern weiter zum Großen Riedelstein.
Auf dem Großen Riedelstein befindet sich auch das Naturdenkmal „Waldschmidt“, welches als Andenken an den gleichnamigen Dichter Waldschmidt errichtet worden ist. Der Abstieg erfolgt über die Kuhheide nach Arrach.

  • Teilnahmegebühr: kostenlos für Gäste mit Gästekarte und Einheimische aus Arrach, Lam und Lohberg und
  • Kinder, ansonsten Erwachsene 5,00 €
  • Tourist-Information Arrach, Tel. 09943 1035, tourist@arrach.de

Bitte melden Sie sich für die Wanderungen im Vornherein unter den angegebenen Telefonnummern und E-Mail-Adressen an. Informieren Sie sich im Vornherein ob die derzeit geltenden Regelungen eine Durchführung der Wanderungen zulassen. Achten Sie auf festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung.

Urwaldspaziergang
Jeden Montag bis Ende Oktober, 10:30 – 13:00 Uhr
Treffpunkt: Zwieselerwaldhaus, Parkplatz Brechhäuslau
Erleben Sie zusammen mit einem Ranger das ursprüngliche und eindrucksvolle Urwaldgebiet Mittelsteighütte am Fuße des Großen Falkensteins. Mächtige Baumriesen zwischen bereits abgestorbenen Buchen und Tannen, die von einer üppigen Pilzflora besiedelt werden, sind ein wichtiger Rückzugsort für Urwaldreliktarten.
Nationalparkführungsservice, Tel. 0800 0776650, www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de

Führung „Wildes Waldgebirge“
Jeden Mittwoch bis Ende Oktober, 14:00 Uhr – 17:30 Uhr
Bei der Wanderung auf dem 5 km langen Rundweg (Teilstück Goldsteig S16) sind Sie eingeladen, die Landschaft um die Berge Predigtstuhl, Hochberg und Knogl näher kennen zu lernen. Weite Wälder, wilde Felsengipfel und lichte Wacholderheiden säumen den Weg. Panoramablicke in Richtung Norden und Süden erwarten Sie. Das Waldgebirge ist Lebensraum für besondere Tiere und Pflanzen wie Luchs oder Auerhuhn, Blutwurz und Arnika. Spielerische Erlebnispunkte laden Kinder zum Naturerfahren ein.
Tourist-Information Sankt Englmar, Tel. 09965 840320, www.sankt-englmar.de

Kräuterwanderung mit Monika Bauer
Jeden ersten Sonntag im Monat, 13:30 – 14:30 Uhr
Monika Bauer hat sich in den letzten Jahren sehr viel mit Kräutern und deren Wirkung beschäftigt. In ihrem Kräutergarten findet man vor allem sehr alte Kräuter wie Echinacea, Bärwurz, Waldmeister oder Arnika. Auf dem Hohlweg Richtung Holzmühle erfahren Sie von der Kräuterbäuerin mehr über die heimische Pflanzenwelt. Zur Begrüßung gibt es eine Wiesenlimo.
Teilnahmegebühr: 15,00 €, Kinder bis 12 Jahre frei
Tourist-Info Schönberg-Eppenschlag, Tel. 08554 960442

Auf dem Goldsteig zum Einödbauern auf die Ries
Wanderung zum Jubiläum „200 Jahre Sebastian Kneipp“
01.09.2021, 09:10 – 14:00 Uhr
Treffpunkt: Viechtach, Wanderparkplatz P 1 an der Bierfeldstraße 11 (Anfahrt mit dem Linienbus um 09:20 Uhr nach Wiesing)
Die Wanderung führt ab Wiesing auf gut begehbaren, abwechslungsreichen Wanderwegen durch herrliche Nadel- und Mischwälder auf die Pfaffenzeller Höhe, mit 859 m der höchste Punkt dieser Tour. Auf der Einöde Ries eröffnet sich eine einmalige Aussicht auf die Bergkette vom Geißkopf über den Predigtstuhl bis zum Pröller. Das Kneipp-Armbecken auf der Ries bietet Ihnen eine willkommene Abkühlung. In Neunußberg besteht die Möglichkeit, die Burgruine zu besichtigen. Auf dem Goldsteigzubringer geht es auf überwiegend naturbelassenen Wegen zurück nach Viechtach.
Tourist-Info Viechtach, Tel. 09942 808250, www.viechtacher-land.de

An einem Tag über acht Tausender im Lamer Winkel
01.09.2021 / 22.09.2021 / 29.09.2021 / 06.10.2021 / 20.10.2021 / 27.10.2021
Treffpunkt: Tourist-Info Lam
Nicht nur seinen geografischen Höhepunkt erreicht der Goldsteig auf dem Kammweg vom Eck zum König des Bayerischen Waldes, dem Großen Arber (1456 m). Der höchste Berg des Bayerischen Waldes bietet einen beeindruckenden Panoramablick. Die Gehzeit beträgt zwischen 6 und 7 Stunden und ist geeignet für Wanderer mit guter Kondition.
Tourist-Info Lam, Tel. 09943 777, www.lamer-winkel.bayern

In die Hochlagen-Fichtenwälder der ArberRegion
01.09.2021, 09:30 – 15:00 Uhr
Treffpunkt: Wanderparkplatz Schareben
Mit Arber-Gebietsbetreuer Johannes Matt und Tobias Schropp von der Fachstelle Waldnaturschutz Niederbayern wird auf die Berge Heugstatt und Enzian gewandert. Dabei erfahren Sie Wissenswertes über die verschiedenen Waldgesellschaften und den Lebensraum des Auerhuhns – dem größten Vogel des Bayerischen Waldes und Wappenvogel des Naturparks. Anschließend kehren Sie in der Berghütte Schareben ein. Eine Anmeldung bis zum Vortag um 12:00 Uhr ist erforderlich.
Tourist Information Drachselsried, Tel. 09945 905033, www.zellertal-online.de

Gemeinsames Nachdenken über Pandemie und Naturschutz
03.09.2021 / 10.09.2021, 15:30 – 18:30 Uhr
Die Führung zum Thema „Natur- und Pandemieschutz“ wird von den FÖJler*innen des Nationalparks Bayerischer Wald durchgeführt, die sich im Rahmen eines Wettbewerbs ausführlich damit beschäftigt haben. Schützen wir genügend Natur fläche und was ist überhaupt „genügend“? Sind wir auf die Natur angewiesen? Diskutieren Sie mit über diese themen, denn jede Meinung dazu ist wichtig und interessant.
Nationalpark Bayerischer Wald, Tel. 0800 0776650, nationalpark@fuehrungsservice.de

„ZEITREISE“ – Schrazeln, Hoymänner und der wilde Hans
05.09.2021, 15:00 Uhr (Kids Spezial)
18.09.2021 / 19.09.2021 / 21.09.2021, 21:00 Uhr (Grusel-Spezial)
Weitere Termine unter: www.ovigo-theater.de, Gruppenbuchungen für max. 25 Personen möglich
Treffpunkt: Erlebnisspielplatz in Obermurach
Begeben Sie sich mit dem OVIGO Theater auf eine Zeitreise rund um die faszinierende Burg Murach. Seit mindestens 700 Jahren thront die sie auf einem Granitfelsen über der Region Oberviechtach. Seit 215 Jahren als Ruine, zuvor viele Jahre Wohnsitz und noch weiter in der Vergangenheit als imposantes Symbol der Macht. Bei einem Spaziergang zur Burg erfahren Sie nicht nur, welche sagenhaften Gestalten die nahe gelegenen Wälder bewohnten und wieso man Schrazeln auf keinen Fall Geschenke machen sollte, sondern auch, mit welchen Widrigkeiten die Amtspfleger auf der Burg zu kämpfen hatten. Begleiten Sie das OVIGO Theater in eine Welt voll zauberhafter Wesen und unheimlicher faszinierender Geschichten und erwecken Sie bei der Erlebnisführung das Schmuckstück Haus Murach wieder zum Leben!
Tickets können unter www.ovigo-theater.de gebucht werden. ovigo Theater, Tel. 0160 96227148, orian.wein@ovigo-theater.de , www.ovigo-theater.de

Burgen, Mahlsteine und der Teufel – Entdeckungen im Waldnaabtal
05.09.2021
Treffpunkt: Wanderparkplatz Waldnaabtal-Blockhütte bei Ödwalpersreuth
Zwischen Falkenberg und Windischeschenbach erstreckt sich das wildromantische Waldnaabtal. Auf einer Rundwanderung entlang des „Uferpfades“ erfahren Sie bei dieser Geopark-Tour mit Geoparkrangerin Angela Scharnagl mehr über das einzigartige Naturschutzgebiet, das von Jahrmillionen alten Felsformationen bis hin zu mittelalterlichen Burgen allerlei Geologisches, Naturkundliches und Kulturgeschichtliches zu bieten hat.
GEO-Park Bayern-Böhmen, Tel. 09602 9398166, www.geopark-bayern.de

Rund um den Brunnberg in den September
05.09.2021, 14:00 Uhr
Treffpunkt: Reibener Hof
Erleben Sie eine Wanderung durch herbstliche Flur und Natur rund um den Brunnberg mit einem kulinarischen Abstecher ins Käsehandwerk nach Kreut. Genießen Sie gemeinsam herrliche Augenblicke unter der bewährten Führung von Sepp Sterr und Elfriede Ehrenbeck-Sterr. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Reibener Hof.
Gemeinde Konzell, Tel. 09963 941434, www.konzell.de

Führung auf dem Stadtökologischen Lehrpfad in Weiden
12.09.2021, 10:00 – 12:00 Uhr
Treffpunkt: Schlörplatz
Der stadtökologische Lehrpfad in Weiden ist eine tolle Möglichkeit, dass „Leben in der Stadt“ ganz neu wahrzunehmen. Er umfasst insgesamt 15 Stationen und zeigt die erstaunliche Fülle der Schöpfung – von kleinsten Ritzenbewohnern in der mittelalterlichen Stadtmauer über die Turmfalken in der Michaelskirche bis hin zu den Stieleichen am Schlörplatz. Je nach Wetter und Corona-Lage lassen Sie die Wanderung bei einem gemeinsamen Mittagessen oder einer Brotzeit im Biergarten im Stadtbad ausklingen. Tickets können vorab in der Tourist-Information erworben werden.
Teilnahmegebühr: 4,50 €, Kinder 1,50 €
Tourist-Information Stadt Weiden i.d.OPf., Tel. 0961 814131, www.weiden-tourismus.info

Yoga – Wanderung am Goldsteig
14.09.2021, 08:45 – 11:00 Uhr
Treffpunkt: Rad-Wander-Loipenzentrum Haidmühle
Erfühlen, Erleben, Genießen und die Seele baumeln lassen! Yoga beschreibt das Gefühl, wieder Wurzeln zu schlagen und mit sich und seiner Umgebung ins Reine zu kommen. Bei dieser besonderen Wanderung auf dem Goldsteig genießen Sie die Natur um sich herum.
Tourist-Info Haidmühle, Tel. 08556 9726320

Auf den Spuren des Räuber Heigl
16.09.2021 / 07.10.2021 / 21.10.2021, 09:30 – 15:30Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Arrach
Mit dem Bus geht es zunächst nach Schönbuchen. Von Reitenberg aus erreichen Sie den Prädikatswanderweg „GOLDSTEIG“ und den E6 (europäischer Fernwanderweg Ostsee-Adria). Bald darauf wandert man auf felsigen Wegen zur „Räuber-Heigl-Höhle“. Dort hauste vor vielen Jahren der Sozialrebell, Volksheld und Räuber Michael Heigl, oder auch „Höhlenmensch vom Kaitersberg“ genannt. Sie wandern weiter bis zum Kreuzfelsen.
Dem Kamm folgend erreichen Sie die Kötztinger Hütte, wo das wohlverdiente Mittagessen wartet. Über das Steinbühler Gesenke geht es weiter dem Pfad Richtung „Rauchröhren“, durch das wilde Felsgebilde hindurch und weiter zum Großen Riedelstein. Dort befindet sich auch das Naturdenkmal „Waldschmidt“ – ein Andenken an den gleichnamigen Dichter. Der Abstieg erfolgt über die Kuhheide nach Arrach.
Alle Fahrten mit den ö ffentlichen Verkehrsmitteln im VLC-Bereich (auch Wanderbus!) sind mit der „Arracher VLC-Gästekarte“ frei.
Teilnahmegebühr: 10 €; Kinder, Einheimische aus Arrach, Lam und Lohberg sowie Gäste mit einer Gästekartefrei
Tourist-Information Arrach,Tel. 09943 1035, tourist@arrach.de

Sagenwanderung
09.10.2021, 10 Uhr
Treffpunkt: Kneipp-Anlage.
Erfrischt startet die 10 km Tour zu mystischen Waldstücken, sagenhaften Felsen, traumhaften Weitblicken und Lichtungen. Spannende Geschichten und kleine Meditationen bereichern die Wanderung. Auf der Goldsteig-Etappe 1 verläuft der Rückweg zum Ausgangspunkt.
Tourist-Information Friedenfels, Tel 09683 923115, www.friedenfels.de/tourismus

Das Füllhorn der Fortuna
10.10.2021, 14:00 – 16:30 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Info Lallinger Winkel
Lassen Sie sich Sagen und Mythen über Apfel, Birne, Kirsche, Zwetschge, Walnuss und so manch anderes Früchtchen erzählen. Mythenforscher Jakob Wünsch weiß bei der Wanderung entlang der Streuobstwiesen des Lallinger Winkels vieles zu berichten.
Tourist-Info Lallinger Winkel, Tel. 09904 374, info@lalling.de , www.lallingerwinkel.de

Die Sage um den Brotjacklriegel
10.10.2021, 13:30 Uhr und 16:00 Uhr
Der Zwiesler Autor Eberhard Kreuzer hat die Sage um den Brotjacklriegel in ein Theaterstück umgewandelt. Das Ganze wird am Brotjacklriegel mit seiner grandiosen natürlichen Kulisse aufgeführt. Zuvor werden Sie auf Ihrem Weg zur Bühne abgeholt und bis zum Ort des Geschehens auf das Spiel eingestimmt.
Tourist-Info Schöfweg, Tel. 09908279, Touristikverein Sonnenwald e.V., Tel. 09907 8720015

Geführte Wanderung nach Plöß in Böhmen und ins Verlassene Dorf Bügellohe
Termine nach Vereinbarung
Die geführte Wanderung zur ehemaligen Ortschaft Plöß in Böhmen offenbart Interessantes über die deutsch-tschechische Geschichte am Eisernen Vorhang. Die ca. 2 km lange Wanderung ist für jedermann sehr gut zu bewältigen.
Bei der geführten 8 km langen Wanderung zum Verlassenen Dorf Bügellohe erfahren Sie vom Leben in der ehemaligen Grenzsiedlung aber auch von den Veränderungen an der Grenze – auf Anfrage auch mit inszenierter Geschichtserzählung.
Tourist-Information Schönsee, Tel. 09674 317, touristinfo@schoenseer-land.de