Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zur Merkliste hinzufügen

Historisches Säumerfest

Beim traditionellen Salzsäumerfest wird jedes Jahr am 1. Freitag & Samstag im August die Zeit in Grafenau, der ältesten Stadt des Bayerischen Waldes, ein halbes Jahrtausend zurückgedreht.

Historisches Säumerfest mit Mittelaltermarkt und großem Säumerzug

In der ältesten Stadt des Bayerischen Waldes wird jedes Jahr das historische Säumerfest gefeiert mit mittelalterlichem Markttreiben, Ritterlager, altem Handwerk, duftenden Säumerküchen, Gauklern, Narren, Künstlern, Spielleuten uvm. Der Einzug der Säumer beim großen Säumerzug gehört zu den Höhepunkten des Festes.

Immer am 1. Samstag im August wird die Zeit in Grafenau zurückgedreht beim großen historischen Säumerfest.

Um 10 Uhr beginnt das bunte Treiben am Stadtplatz mit Mittelaltermarkt, Ritterkämpfen, Historientheater, alten Tänzen, Auftritten von Gauklern, Narren und vielen weiteren Künstlern.

Gegen 11 Uhr werden die Säumer mit ihren Pferden erwartet. Nachdem das Salz vom Hohen Rat geprüft und als gut befunden wurde, verliest der Stadtschreiber die Marktordnung und ermahnt die Säumergesellen zu anständigem Benehmen. Erst dann dürfen sie mit ihren Pferden, begleitet von Gauklern, Spielleut, Säumerkindern, Ritter, Falkner und vielen anderen historischen Gruppen in die Stadt einziehen und Lager halten.

Bis ca. 14 Uhr halten die Säumer mit ihren Pferden ausgiebig Rast in ihrem Säumerlager, bis sie wieder stadtauswärts ziehen. Das Säumerfest mit viel Musik, Speis & Gauklerey wird jedoch weiter gefeiert und dauert bis ca. 22 Uhr.

Das Säumerfest erinnert an die nahezu 650-jährige Geschichte der Stadt Grafenau. Der Salzhandel verhalf Grafenau einst zur Blüte und zur Stadterhebung durch Kaiser Karl IV. im Jahr 1376. Einst wurde das kostbare Salz aus dem Salzkammergut über Donau und Inn nach Passau bzw. Schärding geschifft und von dort über beschwerliche Wege von den Säumern und ihren Pferden ins Böhmische gebracht. Grafenau war wichtiger Rast- und Handelsplatz für die Säumergesellen, die entlang der „Gulden Strass“ über Grafenau und die Blauen Säulen nach Bergreichenstein zogen.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.