Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zur Merkliste hinzufügen

Routen & Etappen

Mit 660 Kilometern ist der Goldsteig der längste zertifizierte Qualitätswanderweg Deutschlands. Dazu kommen rund 840 km Runden, Alternativen und Zuwege in Ostbayern und Böhmen. Ein ausgezeichnetes Wegeleitsystem, malerische Naturlandschaften und wanderfreundliche Gastgeber machen den Golsteig zu einem der "Top Trails of Germany".

Der Goldsteig-Wanderweg führt durch fünf Naturparke, den Nationalpark Bayerischer Wald und den Nationalpark Šumava.

Mit Zubringerwegen und Querverbindungen steht Ihnen ein 2.000 Kilometer langes, internationales Wanderwegenetz mit 13 Grenzübergängen zur Verfügung.

Die Tourist-Infos am Goldsteig im Überblick:

Sie kennen die Region am besten, beraten persönlich und individuell, schüren Wanderangebote und haben zahlreiche Wanderkarten - & führer.

Die drei Goldsteig-Varianten

Der Goldsteig gliedert sich in drei Abschnitte: Im Oberpfälzer Wald führt der Goldsteig von Marktredwitz bis Neunburg vorm Wald. Wandert man Richtung Passau muss man sich kurz nach Thanstein für eine der beiden Wegevarianten - die Nord- oder die Südroute - durch den Bayerischen Wald entscheiden.

Achtung Wanderer - Wichtige Hinweise

05. April 2019

Aktuelle Sperrungen & Schnee in höheren Lagen

Am Goldsteig sind in vielen Bereichen die Bäume durch die enorme Schneelast extrem in Mitleidenschaft gezogen worden, viele Bäume liegen quer über den Wegeabschnitten. Nur langsam zeichnet sich für uns ab, wo der Goldsteig zur Zeit nicht begehbar ist. Meldungen zu Etappen N12 und Etappe S19


Etappe S22 Ruderting – Passau

Nach dem letzten Hochwasser der vergangenen Wochenenden sind Teile des Goldsteigs an der Ilz noch nicht wieder zugänglich. So verursachten die Fluten im Tunnel an der Triftsperre erheblichen Schaden an Weg, Brücke und Geländer. 


alle Meldungen zeigen