Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zur Merkliste hinzufügen

Anreise & Mobilität

Ostbayern ist durch seine guten Verkehrsverbindungen schnell und bequem erreichbar. Es liegt an den Autobahnen A 3 Nürnberg - Passau, A 6 Nürnberg - Prag, A 9 München - Nürnberg, A 92 München - Deggendorf und A 93 Hof - Regensburg - München.

Von den Städten gibt es gute Direktverbindungen zu den nahe gelegenen Flughäfen München und Nürnberg. Im Einzugsgebiet liegen außerdem die Flughäfen Linz und Prag, sowie die regionalen Flughäfen Straubing, Eggenfelden, Vilshofen und Hof.

Anreise mit dem Routenplaner planen

Anreise mit der Bahn zum Goldsteig

Ostbayern ist gut in das Bahnnetz integriert und durch IC, EC, ICE und z. B. Inter-Regio-Verbindungen bestens erreichbar. Regionalbusse ermöglichen vielfältige Fahrten in die Region:

MoBY App jetzt kostenlos herunterladen oder mit der Webversion der MoBY App die richtige Verbindung finden

Unterwegs in Bayern? Ab sofort mit der kostenfreien Mobilitätsapp MoBY. Egal, ob du den nächsten Zug, Bus, S-Bahn, U-Bahn oder alternative Angebote nehmen möchtest, in der MoBY-App hast du alles auf einen Blick und deine Reise kann entspannt beginnen!
Unterwegs in Bayern? Ab sofort mit der kostenfreien Mobilitätsapp MoBY. Egal, ob du den nächsten Zug, Bus, S-Bahn, U-Bahn oder alternative Angebote nehmen möchtest, in der MoBY-App hast du alles auf einen Blick und deine Reise kann entspannt beginnen!. © Bahnland Bayern

MoBY APP - Mobilität mit einem Klick

Ganz Bayern in einer APP

Anreise mit dem Bus zum Goldsteig

Komfortabel, sicher und preiswert unterwegs mit dem Linienbus von Berlin in den Bayerischen Wald  und in den Oberpfälzer Wald in Luxusomnibussen mit WC, Klimaanlage, Bordservice und Telefon. Seit mehr als 20 Jahren gibt es diese Linienbusverbindung. Linienbus Bayerischer Wald des BVB: Abfahrtszeiten und Preise

Unterwegs vor Ort: ÖPNV Angebote am Goldsteig

Für die nächste Goldsteig-Wanderung im Oberpfälzer Wald und Bayerischen Wald stehen euch zahlreiche Angebote des ÖPNV zur Verfügung.

Gästeservice Umweltticket: Mit dem GUTi durch den Bayerischen Wald

Auf rund 2.300 Streckenkilometern bist du mit der Waldbahn, der Oberpfalzbahn, den Igelbussen und vielen anderen Busverbindungen im Bayerwald-Ticket-Tarifgebiet während deines Wanderurlaubes mobil. Mit dem Gästeservice Umwelt-Ticket (GUTi) ist die Fahrt mit Bus und Bahn sogar kostenlos! Denn die GUTi-Gästekarte, die du inden teilnehmenden Urlaubsorten von deinem Gastgeber bei der Ankunft erhältst, gilt für beliebig viele Fahrten im gesamten Bayerwald-Ticket-Tarifgebiet.
Von Montag bis Freitag kannst du den ÖPNV ab 08:00 Uhr nutzen, am Wochenende und an Feiertagen sogar ganztägig. Falls du keine Gästekarte hast, kannst du dir auch preiswert das Bayerwald-Ticket für 10,00 € kaufen und damit den Bayerischen Wald erkunden.
Seit Anfang 2023 ist die GUTi-Familie sogar noch größer! Insgesamt 15 Kommunen aus dem Landkreis Cham gehören jetzt auch dazu. Ski- und Wanderbusse, grenzüberschreitende Verbindungen nach Tschechien und
ab Sommer 2023 die gegenseitige Fahrkartenanerkennung im Bereich Pilsen gehören ebenfalls zum kostenlosen Angebot. Aktuell sind nun 39 Gemeinden am GUTi beteiligt, das Fahrplanangebot beinhaltet rund 200 Bus- und Bahnlinien.

Eure möglichen öffentlichen Verkehrsverbindungen im Oberpfälzer Wald und Bayerischem Wald

Der Oberpfälzer Wald und der Bayerische Wald sind gut in das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel eingebunden. Eine Übersicht aller Verbindungen innerhalb dieser Regionen:

Fahrplanauskunft der BEG

Linienbusse & Taxiunternehmen:

  • Hier findet ihr das Linienbusangebot: www.rbo.de
  • Solltet ihr mit dem ÖPNV nicht mehr weiter kommen, haben wir hier eine Übersicht mit Taxiunternehmen am Goldsteig zusammen gestellt.

Darüber hinaus gibt es weitere besondere regionale Bus- und Bahnangebote:

BAXI-Rufbusse im Oberpfälzer Wald

Mit dem Anrufbus BAXI kommt ihr im Oberpfälzer Wald ganz bequem zu den Ausgangspunkten eurer Wanderung oder von eurem Ziel aus dorthin wieder zurück. Dabei werden viele kleinere Orte oder Ortsteile angefahren, in denen der Bus normalweise nicht hält. So einfach funktioniert die Fahrt mit dem BAXI: Auf den jeweiligen Internetseiten findet ihr die BAXI-Fahrpläne. Gebt bei der Suche einfach die Wunschhaltestelle ein und euch werden die entsprechenden Linien angezeigt. Ziel und Fahrtzeit suchen und buchen unter Angabe der Linien- sowie der Fahrtnummer.

Bitte beachtet, dass die Fahrten im Vornherein reserviert werden müssen und nur diese Haltestellen auch angefahren werden. Beim BAXI handelt es sich in der Regel um einen Kleinbus mit neun Sitzen. Es ist zudem mit der Bahnlinie und den angrenzenden Bahnhöfen verbunden. Denn die Bahnlinie Hof - Regensburg durchzieht den Oberpfälzer Wald von Nord nach Süd, so kann das Auto getrost zuhause stehen bleiben

BAXI-Fahrpläne:

  • Goldsteig-Etappe N1: Marktredwitz-Friedenfels (20km)
    Von Friedenfels aus bringt dich die BAXI-Linie 8306 zurück nach Marktredwitz zum Bahnhof. Landkreis Tirschenreuth: Tel. +49 9631 7929899, www.fahrmit-tirschenreuth.de
  • Goldsteig-Etappe N6: Leuchtenberg-Tännesberg (22 km)
    Die BAXI-Linie bringt dich vom Etappenziel Tännesberg zurück nach Leuchtenberg. Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab: Tel. +49 9602 6379797, www.new-baxi.de/baxi
  • Goldsteig-Etappe S9: Neunburg vorm Wald - Bodenwöhr (16 km)
    Fahre direkt vom Bahnhof Bodenwöhr aus mit der BAXI-Linie 8409 nach Neunburg vorm Wald und wandere von dort zurück. Landkreis Schwandorf: Tel. +49 9431 8028005, www.baxi-schwandorf.de

Rad- und Freizeitbus "Naabtal-Express" & "Grenzland-Express" im Oberpfälzer Wald

Von Mai bis Oktober ist der Naabtal-Express samstags, sonntags und an Feiertagen jeweils drei Mal pro Tag ab Tirschenreuth über Friedenfels und Erbendorf bis zum Fichtelberg unterwegs. Dabei ist er mit einem Anhänger, der bis zu 16 Räder oder E-Bikes transportiert, ausgestattet. Für Wanderer und Ausflügler gibt es attraktive Haltepunkte an der Strecke, unter anderem Friedenfels und Wetzldorf als Ausgangspunkt für Wanderungen im Steinwald, Erbendorf mit zur Einkehr in Gastronomie und Zoiglstuben.

Alle Infos: www.oberpfaelzerwald.de/rad-und-freizeitbus-tir

Buslinie 58 von Bogen über St. Englmar nach Viechtach

Seit 2024 habt ihr neue Möglichkeiten den Baierweg und den Goldsteig zu erwandern: Der Baierweg verbindet den Donau-Panoramaweg, die Goldsteig Süd- und die Nordroute miteinander. 
Die Haltestellen Bogen, Bärndorf, Steinburg, Neukirchen, Sankt Englmar, Kollnburg, Reichsdorf und Viechtach liegen allesamt am Baierweg und werden im Stundentakt angefahren. 

Alle Infos findet ihr im Flyer "Linie 58":

  • Die Buslinie 58 verkehrt stündlich zwischen Viechtach – St. Englmar – Bogen (erste Fahrt ab Viechtach Richtung Bogen um 5:50 Uhr, letzte Fahrt ab Viechtach Richtung Bogen um 17:30 Uhr/erste Fahrt ab Bogen Richtung Viechtach um 5:55 Uhr, letzte Abfahrt in Bogen Richtung Viechtach um 17:00 Uhr).
  • Im Sommer fährt die Linie am Abend zwei Stunden länger. Auch am Wochenende und an Feiertagen ist die Linie im Einsatz, dann mit den ersten Fahrten um 7.50 Uhr bzw. 7.47 Uhr).
  • Die Fahrstrecke geht von Bogen über Hunderdort, Neukirchen, St. Englmar nach Viechtach (bzw. in umgekehrter Richtung).
  • Für Fahrgäste mit dem Ziel Straubing, ist ein Umstieg von der Linie 58 in St. Englmar, Ort, in die Linie 15 möglich. Alternativ kann in Bogen mit der Gäubodenbahn nach Straubing gefahren werden.

Rufbus-Linien ab Mauth:

Solltet ihr auf der Etappe ab Mauth einen Bus benötigen, könnt ihr folgende Rufbus-Linien zu bestimmten Zeiten bestellen:

  • 402 Freyung - Annathal - Mauth - Annathal - Firmiansreut - Philippsreut
  • 403 Finsterau - Mauth - Kreuzberg - Ahornöd - Freyung
  • 601/501 NP-Zentrum - Mauth - Philippsreut - Haidmühle - Neureichenau

Rufbus-Bestellung und Fahrplanauskunft:

  • Anmeldung mind. 60 Minuten vor dem erstem Halt der Buslinie
  • Mobilitätszentrale: Tel. +49 8551 57-319 oder +49 8551 57-320
  • rufbus@lra.landkreis-frg.de
  • Anmeldezeiten werktags: Mo-Do 8-15 Uhr, Fr 8-12 Uhr

Grüne Busse im Nationalpark Šumava

Die ÖPNV-Fahrpläne für den Nationalpark Šumava gibt's unter http://q.bayern.de/6p0iv. Achtung: Die Tickets müssen in Tschechischen Kronen bezahlt werden.

Dank einheitlicher und flächendeckender Beschilderung, fällt es auch unerfahrenen Wanderern nicht schwer dem Goldsteig zu folgen
Dank einheitlicher und flächendeckender Beschilderung, fällt es auch unerfahrenen Wanderern nicht schwer dem Goldsteig zu folgen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Andreas Hub
Wandern mit herrlicher Aussicht am Goldsteig
Wandern mit herrlicher Aussicht am Goldsteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Andreas Hub
Naturerlebnis Goldsteig
Naturerlebnis Goldsteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Andreas Hub