Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zur Merkliste hinzufügen

Muckenthaler Teichpfanne

Seit fast einem Jahrtausend werden zwischen Tirschenreuth und Wiesau, dem Land der 1000 Teiche, Karpfen gezüchtet. In der Muckenthaler Teichpfanne finden sich neben ausgezeichneten Speisefischen auch viele seltene Pflanzen-und Tierarten.

Über hunderte von Jahren haben die Menschen Teiche angelegt, um dort Speisefische heranzuziehen – und noch heute pflegen und erhalten die Teichwirte mit ihrer Arbeit eine einzigartige Wasserlandschaft.

Hier finden viele seltene Pflanzen- und Tierarten Unterschlupf, die sonst kaum noch einen geeigneten Lebensraum finden: Wasservögel, Libellen, Moorfrösche, aber auch verschiedenste Gräser und Schilfe finden in und an den Teichen ein wahres Paradies. Diese Artenvielfalt ist aber nur der Fischzucht zu verdanken:Sobald Teiche nicht mehr bewirtschaftet werden, verlanden sie und das wertvolle Ökosystem ist für immer verloren.

Kulinarik-Tipp:

Durch die traditionsreiche und besonders extensive Fischproduktion haben die Teiche nicht nur einen hohen ökologischen Wert, sondern in ihnen wächst auch ein besonders gesundes Lebensmittel heran – regionaler Fisch, der nachhaltig und im Einklang mit der Natur erzeugt wird.

Von September bis April ist Karpfen-Zeit im Land der 1000 Teiche. Im Sommer schmecken Forelle, Saibling und weitere zahlreiche Fische, die frisch und raffiniert zubereitet auf den Teller kommen.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.