Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zur Merkliste hinzufügen

Prackendorfer und Kulzer Moos

Seit 1987 ist das Moor südlich von Kulz als Naturschutzgebiet geschützt. Auf einer Fläche von rund 80 Hektar beherbergt das Prackendorfer und Kulzer Moos zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen.

Darunter befinden sich verschiedene gefährdete Arten der Roten Liste. Wegen der extremen Standortverhältnisse mit dauernder Vernässung, saurem Bodenwasser und Nährstoffarmut können fast nur sehr widerstandsfähige, robuste Pflanzen und Tiere hier leben.

Durch das Naturschutzgebiet führt ein rund 3 Kilometer langer Lehrpfad mit interessanten Informationen über das größte Moorgebiet im Naturpark Oberpfälzer Wald.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.