Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zur Merkliste hinzufügen

Staffelwanderung am Goldsteig

15 Jahre Goldsteig: Von Mai bis September 2022 werden 38 Teams alle 38 Goldsteig-Etappen erwandern.

"Wir sind Goldsteig"

15 Jahre Goldsteig – 38 Teams auf den 38 Etappen

Goldsteig-Etappe 1: Marktredwitz

Am Samstag den 04.06.22 startete die Wandertruppe des Staffellaufs am neuen Goldsteig-Portal zur ersten Etappe des Goldsteigs bis zum Marktredwitzer Haus. Im Auenpark wurden 15 Jahre Goldsteig und die Einweihung des neuen Goldsteig-Portals gefeiert. Das Goldsteig-Portal ist etwas Besonderes, es ist Botschafter für die Region und jeder (Fern-)Wanderer freut sich, wenn er ein Ziel-Portal auf dem Wanderweg erreicht.
Obürgermeister Oliver Weigel begrüßte an der Drei Bögen-Brücke Michael Körner und Uwe Stanke (Tourismusverband Ostbayern e.V.), den zweiten Bürgermeister der Stadt Waldershof, Mario Rabenbauer, Vertreter der Tourismuszentrale Oberpfälzer Wald und Vertreter des FGV.

Der Goldsteig-Einstieg in Marktredwitz im Auenpark bei der Drei-Bögen-Brücke: mit Goldsteig-Infotafel, -Stein und -Fahne
Der Goldsteig-Einstieg in Marktredwitz im Auenpark bei der Drei-Bögen-Brücke: mit Goldsteig-Infotafel, -Stein und -Fahne. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Wir sind Goldsteig: Die Wandertruppe startete am neuen Goldsteig-Portal auf der Goldsteig-Etappe 1 zum  Marktredwitzer Haus
Wir sind Goldsteig: Die Wandertruppe startete am neuen Goldsteig-Portal auf der Goldsteig-Etappe 1 zum Marktredwitzer Haus. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Goldsteig-Stele auf der Goldsteig-Etappe 1
Goldsteig-Stele auf der Goldsteig-Etappe 1. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Die Staffelwanderer mit dem Ziel Marktredwitzer Haus
Die Staffelwanderer mit dem Ziel Marktredwitzer Haus. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Das Marktredwitzer Haus auf der Goldsteig-Etappe 1
Das Marktredwitzer Haus auf der Goldsteig-Etappe 1. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner

Goldsteig-Etappe 2: Friedenfels - Falkenberg

Das Team Tourismus Friedenfels war unterwegs auf der Goldsteig-Etappe 2. Der Goldsteig ist 15 Jahre - und das Team Tourismus aus Friedenfels feiert dieses Jubiläum gerne mit! Gemeinsam haben wir auf der zweiten Etappe von Friedenfels nach Falkenberg viele wunderschöne Plätze und Aussichtspunkte genossen. Immer wieder schön sind der malerische Haferdeckfelsen, die Teiche bei Muckenthal, die Wiesauer Waldseen und Falkenberg mit seiner mächtigen Burg. Ein Highlight ist definitiv die Überquerung der Bahnstrecke beim "Posten 16". In gemütlicher Stimmung haben wir die schöne Wanderung im Biergarten ausklingen lassen.

Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen. Das Team Tourismus Friedenfels war auf der Goldsteig-Etappe 2 unterwegs.
Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen. Das Team Tourismus Friedenfels war auf der Goldsteig-Etappe 2 unterwegs.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Tourismus Friedenfels
Gemeinsam unterwegs am Goldsteig: Das Team Tourismus Friedenfels
Gemeinsam unterwegs am Goldsteig: Das Team Tourismus Friedenfels. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Tourismus Friedenfels
Überquerung der Bahnstrecke beim Posten 16
Überquerung der Bahnstrecke beim Posten 16. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Tourismus Friedenfels
Goldsteig-Stele auf der Goldsteig-Etappe 2
Goldsteig-Stele auf der Goldsteig-Etappe 2. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Tourismus Friedenfels
Malerische Landschaften mit Teichen und Waldseen auf der Goldsteig-Etappe 2: Friedenfels - Falkenberg
Malerische Landschaften mit Teichen und Waldseen auf der Goldsteig-Etappe 2: Friedenfels - Falkenberg. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Tourismus Friedenfels

Goldsteig-Etappe 3: Waldnaabtal

Für unsere Staffelwanderung zum Jubiläum 15 Jahre Goldsteig haben wir uns einen Abschnitt der Etappe 3 durch das wunderschöne Waldnaabtal ausgesucht. Nach Feierabend hießt es Wanderschuhe an und auf geht’s. Bei optimalem Wetter haben wir die Kurztour von Falkenberg bis nach Ödwalpersreuth in vollen Zügen genossen. Zum Abschluss durfte eine gemeinsame Einkehr in Falkenberg natürlich nicht fehlen. Fazit des Teams vom Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald Tirschenreuth: dringender Wiederholungsbedarf!
Unser Tipp: die „Falkenberger Goldsteig-Runde“ (9 km) ist eine wunderschöne Rundtour, um den Goldsteig und das Waldnaabtal kennenzulernen. Wer dabei auf den Geschmack kommt, kann die Tour über den Uferpfad auch noch verlängern und an der Blockhütte oder in Falkenberg einkehren.

Wir sind Goldsteig! Das Team Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Landkreis Tirschenreuth bei der Staffelwanderung im Waldnaabtal
Wir sind Goldsteig! Das Team Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Landkreis Tirschenreuth bei der Staffelwanderung im Waldnaabtal. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Landkreis Tirschenreuth
Der Goldsteig-Staffellauf auf der Goldsteig-Etappe im Waldnaabtal im Oberpfälzer Wald
Der Goldsteig-Staffellauf auf der Goldsteig-Etappe im Waldnaabtal im Oberpfälzer Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Landkreis Tirschenreuth
Mächtige Granitfelsen säumen das Waldnaabtal
Mächtige Granitfelsen säumen das Waldnaabtal. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Landkreis Tirschenreuth
Mit dem „Natur-Navi“ könnt ihr den Oberpfälzer Wald digital entdecken
Mit dem „Natur-Navi“ könnt ihr den Oberpfälzer Wald digital entdecken. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Landkreis Tirschenreuth
Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen
Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Landkreis Tirschenreuth
Bei der Blockhütte nahe des Holzwasserrades gibt es einen wunderbaren Biergarten
Bei der Blockhütte nahe des Holzwasserrades gibt es einen wunderbaren Biergarten. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Landkreis Tirschenreuth
Das bezaubernde Waldnaabtal auf der Goldsteig-Etappe 3 - ein echtes Wander-Highlight!
Das bezaubernde Waldnaabtal auf der Goldsteig-Etappe 3 - ein echtes Wander-Highlight!. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Landkreis Tirschenreuth

Goldsteig-Etappe 4: Neuhaus - Letzau/Oberhöll

Die Gemeinde Theisseil hat sich ebenfalls an unserer Goldsteig Staffelwanderung beteiligt. Von Roschau ging es auf der Goldsteig-Etappe 4 über Wilchenreuth, Theisseil und Letzau zur Strobelhütte, wo eingekehrt wurde.
Alle Teilnehmer waren sich darüber einig wie schön es doch dahoam ist.
Isabell Will (Wegepatin Goldsteig)

Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen! Die Goldsteig Gemeinde Theisseil mit Goldsteig Wegepaten war unterwegs auf der Etappe 4
Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen! Die Goldsteig Gemeinde Theisseil mit Goldsteig Wegepaten war unterwegs auf der Etappe 4. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Isabell Will (Golsteig-Rangerin) mit Kurt Heinold, unser mit Abstand ältester Wegepate und seit der ersten Stunde dabei
Isabell Will (Golsteig-Rangerin) mit Kurt Heinold, unser mit Abstand ältester Wegepate und seit der ersten Stunde dabei. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Gemeinsam mit Hund am Goldsteig unterwegs
Gemeinsam mit Hund am Goldsteig unterwegs . © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Auf dem Weg gab es allerlei Infos zum Goldsteig
Auf dem Weg gab es allerlei Infos zum Goldsteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Die Goldsteig-Staffelwanderer in Wilchenreuth im Oberpfälzer Wald
Die Goldsteig-Staffelwanderer in Wilchenreuth im Oberpfälzer Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Fernmeldeturm Weiden bei Theisseil auf der 636 m hohen Geissleite
Fernmeldeturm Weiden bei Theisseil auf der 636 m hohen Geissleite. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will

Goldsteig-Etappe 5: Oberhöll - Leuchtenberg

Unter dem Motto: Bei schönem Wetter kann ja jeder lustig sein ;-)  hat sich unsere Wegepatin Isabell Will mit ihrem Wanderteam auf die Goldsteig Etappe von Oberhöll nach Leuchtenberg aufgemacht. Trotz Regen hatten alle eine wunderschöne Zeit am Goldsteig und möchten ihm recht herzlich zum 15. Geburtstag gratulieren.

Wir sind Goldsteig! 38 Teams auf 38 Etappen: Wegepatin Isabell Will mit ihrem Wanderteam auf der Goldsteig-Etappe 5 von Oberhöll nach Leuchtenberg
Wir sind Goldsteig! 38 Teams auf 38 Etappen: Wegepatin Isabell Will mit ihrem Wanderteam auf der Goldsteig-Etappe 5 von Oberhöll nach Leuchtenberg. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Bei schönem Wetter kann ja jeder wandern, die Staffelwanderer auf der Etappe 5 im Oberpfälzer Wald
Bei schönem Wetter kann ja jeder wandern, die Staffelwanderer auf der Etappe 5 im Oberpfälzer Wald . © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Das Naturschutzgebiet Lerautal mit bizarren Felsformationen und sagenhaften Granit- Flusslandschaften
Das Naturschutzgebiet Lerautal mit bizarren Felsformationen und sagenhaften Granit- Flusslandschaften. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Die Dreifaltigkeitskapelle Muglhof auf der Goldsteig-Etappe 5 im Oberpfälzer Wald
Die Dreifaltigkeitskapelle Muglhof auf der Goldsteig-Etappe 5 im Oberpfälzer Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Auf der Goldsteig-Etappe 5 geht es durch das Naturschutzgebiet Lerautal
Auf der Goldsteig-Etappe 5 geht es durch das Naturschutzgebiet Lerautal. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will

Goldsteig-Etappe 6 - Pfreimdtal bei Trausitz

Als die Anfrage vom Goldsteig-Team kam, ob wir uns als Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald an der Staffelwanderung anlässlich des Goldsteig-Jubiläums beteiligen würden, mussten wir nicht lange überlegen – natürlich sind wir dabei!
Am 12.06.22 haben wir uns zur Team-Wanderung am Goldsteig durch das Pfreimdtal bei Trausnitz aufgemacht. Mit Kindern, Partnern und Hund ging es auf ca. 9 Kilometern von der Tanzmühle nach Trausnitz. Bei bestem Wanderwetter und guter Unterhaltung wanderten wir über schattige Waldwege und Uferpfade immer wieder den idyllischen Flusslauf der Pfreimd entlang. Nach ca. drei Stunden sind wir über den Kalvarienberg in Trausnitz an unser Ziel gelangt. Schön war´s! Und wer diesen Goldsteig-Abschnitt nicht als Zielweg gehen möchte, um keine 2 Autos platzieren zu müssen, dem sei die ca. 14 Kilometer lange „Kleine Goldsteig-Runde“ ans Herz gelegt!
Christina Adamietz
Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald
Nabburg

Wir sind Goldsteig: Das Team des Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald bei der Staffelwanderung auf der Goldsteig-Etappe 6
Wir sind Goldsteig: Das Team des Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald bei der Staffelwanderung auf der Goldsteig-Etappe 6. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Armin Beier
Unterwegs im malerischen Pfreimdtal auf der Goldsteig-Etappe 6
Unterwegs im malerischen Pfreimdtal auf der Goldsteig-Etappe 6. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Armin Beier
Das Pfreimdtal verzaubert mit seiner reizvollen Natur
Das Pfreimdtal verzaubert mit seiner reizvollen Natur. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Armin Beier
Die Goldsteig-Markierung auf der Etappe 6 im Oberpfälzer Wald
Die Goldsteig-Markierung auf der Etappe 6 im Oberpfälzer Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Armin Beier
Innehalten und herrliche Ausblicke genießen
Innehalten und herrliche Ausblicke genießen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Armin Beier
Unterwegs auf dem Goldsteig im Oberpfälzer Wald
Unterwegs auf dem Goldsteig im Oberpfälzer Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Armin Beier

Goldsteig-Etappe 7: Tännesberg - Oberviechtach

In der Etappe 7 von Ruine Wildenstein nach Oberviechtach – vor 16 Jahren und heute

Im Mai 2006 war es für mich das erste Mal, dass wir im Zuge des Wegescoutings für den zukünftigen Goldsteig, während der Datenaufnahme und Analyse, oberhalb Sankt Jakobi, die Aussicht bis zur Burgruine Haus Obermurach genießen konnten. Die Wiesen standen im saftigen Grün, der Löwenzahn blühte, und wir waren fasziniert von der friedlichen Stille und Aura des Ortes. Sankt Jakobi, sowohl am Oberpfälzer Jakobsweg als am Goldsteig liegend, blieb für mich immer einer der schönsten und spirituellsten Orte am Goldsteig. Jedes Jahr kehre ich gerne hierhin zurück, um mich an einen der vielen Schlüsselmomente in den Anfangsjahren erinnern zu können.
Michael Körner / Mr. Goldsteig

Die Wallfahrtskappelle St. Jakob auf der Goldsteig-Etappe 7: Tännesberg - Oberviechtach
Die Wallfahrtskappelle St. Jakob auf der Goldsteig-Etappe 7: Tännesberg - Oberviechtach. © Michael Körner
Im Mai 2006 vor Sankt Jakobi
Im Mai 2006 vor Sankt Jakobi. © Michael Körner
16 Jahre später: Im Mai 2022
16 Jahre später: Im Mai 2022. © Michael Körner
Adventure-Schild: Am Staffellauf auf der Goldsteig-Etappe 7
Adventure-Schild: Am Staffellauf auf der Goldsteig-Etappe 7. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Adventure-Schild: Am Staffellauf auf der Goldsteig-Etappe 7 beim Wildenstein
Adventure-Schild: Am Staffellauf auf der Goldsteig-Etappe 7 beim Wildenstein. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Wunderbare Ausblicke auf der Etappe 7
Wunderbare Ausblicke auf der Etappe 7. © Michael Körner
Direkt am Jakobsweg und am Qualitätsweg Goldsteig liegt die im 18. Jahrhundert erbaute Wallfahrtskirche St. Jakob.
Direkt am Jakobsweg und am Qualitätsweg Goldsteig liegt die im 18. Jahrhundert erbaute Wallfahrtskirche St. Jakob.. © Michael Körner
Goldsteig-Stele vor dem Wildenstein auf der Goldsteig-Etappe 7 im Oberpfälzer Wald
Goldsteig-Stele vor dem Wildenstein auf der Goldsteig-Etappe 7 im Oberpfälzer Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner

Goldsteig-Etappe N8: Oberviechtach-Bauhof

Am 01.05. war unseres erstes Team auf der Etappe N8 Oberviechtach-Bauhof bei Rötz unterwegs.

Das Team rund um unsere Wegepaten Alois Obermeier startete im wunderschönen Naturschutzgebiet Kulzer Moos und über Thanstein ging es über die spektakuläre Steinerne Wand hinauf auf den Schwarzwihrberg. Über Bauhof bei Rötz und entlang der Schwarzach erreichten Sie ihre Etappenziel in Handwerksmuseum Hillstett. Vielen DANK an ALLE Mitwanderer und Organisatoren.  
Organisation durch Tourismusbüro Rötz in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Thanstein und dem 1.FC Rötz Abteilung Ski, Josef Steindl und Wanderwegewart Franz Dirscherl der Gemeinde Rötz und von Wanderwegewart der Gemeinde Thanstein Alois Obermeier.

Wir sind Goldsteig: An der Goldsteig-Abzweigung Südroute im Naturschutzgebiet Kulzer Moos
Wir sind Goldsteig: An der Goldsteig-Abzweigung Südroute im Naturschutzgebiet Kulzer Moos . © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Alois Obermeier
Toller Uferpfad entlang der Schwarzach
Toller Uferpfad entlang der Schwarzach . © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Alois Obermeier
Überquerung der Steinernen Wand
Überquerung der Steinernen Wand. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Alois Obermeier
Vortrag Walter Schauer zur Geschichte der Burganlage Thanstein mit anschließender Besteigung des Burgturmes
Vortrag Walter Schauer zur Geschichte der Burganlage Thanstein mit anschließender Besteigung des Burgturmes. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Alois Obermeier
Am Ziel angekommen in Hillstett
Am Ziel angekommen in Hillstett. ©  Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Alois Obermeier

Goldsteig-Etappe N10 Herzogau - Furth im Wald

Am vergangenen Wochenende fand, aus Anlass zum 15jährigen Jubiläum, eine geführte Wanderung von Herzogau nach Furth im Wald statt. Auf der anspruchsvollen, 17 Kilometer langen Tour wurden die Teilnehmer von Karl Reitmeier und Jürgen Köbler begleitet. Am Gibacht gab es eine kleine Pause mit Brotzeit, bevor es gestärkt über die Höhepunkte von Drei Wappen, Reiseck und Robert Hütte weiter nach Furth im Wald ging. In dieser Etappe liegen so viele Naturattraktionen, dass man nur begeistert sein kann und die Tour jeden in seinen Bann zieht. Die Teilnehmer konnten, bei herrlichstem Wetter die Natur und Abenteuer pur genießen.
Das Goldsteig-Team dankt ganz herzlich den TIs von Waldmünchen und Furth im Wald für die Organisation der schönen Wanderung. Es hat richtig Spaß gemacht.

Die Staffelwanderer wurden mit einem herrlichen Ausblick vom Aussichtsturm am Klammerfels belohnt
Die Staffelwanderer wurden mit einem herrlichen Ausblick vom Aussichtsturm am Klammerfels belohnt. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Geführte Goldsteig-Wanderung von Herzogau nach Furth im Wald zum 15jährigen Jubiläum
Geführte Goldsteig-Wanderung von Herzogau nach Furth im Wald zum 15jährigen Jubiläum. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Gipfelkreuz am Kreuzfelsen am Gibacht auf der Goldsteig-Etappe N10
Gipfelkreuz am Kreuzfelsen am Gibacht auf der Goldsteig-Etappe N10. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Am Leuchtturm der Menschlichkeit am Gibacht
Am Leuchtturm der Menschlichkeit am Gibacht. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Der Aussichtsturm am Klammerfels (840m) bietet wunderbare Fernsicht über die Cham-Further-Senke über Rötz bis ins Schönseer Land.
Der Aussichtsturm am Klammerfels (840m) bietet wunderbare Fernsicht über die Cham-Further-Senke über Rötz bis ins Schönseer Land.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Aussichtsturm mit herrlichem 360-Grad-Ausblick auf der Goldsteig-Etappe N10 nahe Herzogau bei Waldmünchen.
Aussichtsturm mit herrlichem 360-Grad-Ausblick auf der Goldsteig-Etappe N10 nahe Herzogau bei Waldmünchen.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Goldsteig-Staffellauf auf der Etappe N10
Goldsteig-Staffellauf auf der Etappe N10. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Das Gläserne Kreuz am Reiseck - ein Highlight der Staffelwanderung am Gibacht
Das Gläserne Kreuz am Reiseck - ein Highlight der Staffelwanderung am Gibacht. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner

Goldener Herbst-Abschlusstour auf der Goldsteig-Etappe N10: Herzogau - Furth im Wald

Unser Goldsteig-Staffel-Team „Tourismus & Kultur“ hat sich auf den Weg gemacht, um euch die Highlights dieses Abschnittes vorzustellen.
Der Goldsteig bietet auf diesem Streckenabschnitt geballt eine Vielzahl von Highlights wie den Klammerfels, den Pfennigfelsen, den Drei-Wappen-Felsen, den Kreuzfelsen, das Gläsernen Kreuz, den Leuchtturm der Menschlichkeit uvm.
Für unser Team ist diese Etappe, die direkt vor der Haustür liegt, eine der Lieblingsstrecken. Und dies im Sommer wie im Winter, da an der Strecke u.a. die Trans Bayerwald, der E6, örtliche Wanderwege, unserer MTB-Strecken sowie im Winter Loipen, Schneeschuhrouten und Winterwanderwege kreuzen. „Abenteuer, Freiheit und Natur“ gepaart mit traumhaften Ausblicken – zwischendurch unterwegs a Gipfelschnapserl und a Brotzeit – was will man mehr Superschön war‘s!
TI Furth im  Wald / Lisa Kager

Wir sind Goldsteig: 38 Team auf 38 Etappen! Das Team der TI Furth im Wald war auf der Etappe N10 wandern
Wir sind Goldsteig: 38 Team auf 38 Etappen! Das Team der TI Furth im Wald war auf der Etappe N10 wandern. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:TI Furth im Wald / Lisa Kager
Der markante Kreuzfelsen am Gibacht
Der markante Kreuzfelsen am Gibacht. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:TI Furth im Wald / Lisa Kager
Auf der Goldsteig-Etappe N10 könnt ihr tolle Ausblicke erleben
Auf der Goldsteig-Etappe N10 könnt ihr tolle Ausblicke erleben. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:TI Furth im Wald / Lisa Kager
Der Drei-Wappen-Felsen an der tschechischen Grenze
Der Drei-Wappen-Felsen an der tschechischen Grenze. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:TI Furth im Wald / Lisa Kager
Das Gläserne Kreuz am Reiseck auf der Goldsteig-Etappe N10
Das Gläserne Kreuz am Reiseck auf der Goldsteig-Etappe N10. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:TI Furth im Wald / Lisa Kager
Gewohnt gut beschildert wandert ihr auf der Goldsteig-Etappe N10 am Gibacht
Gewohnt gut beschildert wandert ihr auf der Goldsteig-Etappe N10 am Gibacht. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:TI Furth im Wald / Lisa Kager
Kennt ihr schon die Goldsteig-Stele mit Blick zum Leuchtturm der Menschlichkeit?
Kennt ihr schon die Goldsteig-Stele mit Blick zum Leuchtturm der Menschlichkeit?. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:TI Furth im Wald / Lisa Kager
An der Strecke liegen u.a. die Trans Bayerwald, der E6, örtliche Wanderwege, MTB-Strecken sowie im Winter Loipen, Schneeschuhrouten und Winterwanderwege
An der Strecke liegen u.a. die Trans Bayerwald, der E6, örtliche Wanderwege, MTB-Strecken sowie im Winter Loipen, Schneeschuhrouten und Winterwanderwege. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:TI Furth im Wald / Lisa Kager
Die vier individuell gefertigten Glaselemente des Leuchtturms der Menschlichkeit leuchten nachts
Die vier individuell gefertigten Glaselemente des Leuchtturms der Menschlichkeit leuchten nachts. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:TI Furth im Wald / Lisa Kager
Am Grenzübergang nach Tschechien beim Drei-Wappen-Felsen auf der Goldsteig-Etappe N10
Am Grenzübergang nach Tschechien beim Drei-Wappen-Felsen auf der Goldsteig-Etappe N10. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:TI Furth im Wald / Lisa Kager
Am Pfenningfelsen: Wer hier ein paar Münzen liegen lässt, soll immer gesund zurück kommen
Am Pfenningfelsen: Wer hier ein paar Münzen liegen lässt, soll immer gesund zurück kommen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:TI Furth im Wald / Lisa Kager
Das Team am Gläsernen Kreuz am Gibacht
Das Team am Gläsernen Kreuz am Gibacht. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:TI Furth im Wald / Lisa Kager

Goldsteig-Etappe N11: Furth im Wald - Schönbuchen

Der Goldsteig ist einer der am besten ausgeschilderten Wanderwege. Man muss nicht ständig eine Wanderkarte parat haben und kann entspannt durch eine wunderschöne Natur gehen. Er ist nicht von Massen überlaufen, aber trotzdem begegnen einem häufig nette und offene Menschen, mit denen man gute Unterhaltungen führen kann und ein Stück des Wegs gemeinsam bewandern kann. Es lauert ein kleines Abenteuer, egal, wohin ich gehe, denn die Natur ist zu jeder Jahreszeit interessant und unterwegs auf dem Goldsteig fühle ich mich vogelfrei.
Jutta Rust

Wir sind Goldsteig: 38 Teams auf 38 Etappen! Jutta Rust war mit Gleichgesinnten unterwegs auf der Goldsteig-Etappe N11
Wir sind Goldsteig: 38 Teams auf 38 Etappen! Jutta Rust war mit Gleichgesinnten unterwegs auf der Goldsteig-Etappe N11. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Jutta Rust
Auf der Goldsteig-Etappe N11 trifft der Goldsteig auf den Baierweg
Auf der Goldsteig-Etappe N11 trifft der Goldsteig auf den Baierweg. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Jutta Rust
Gipfelglück am Burgstall am Hohenbogen auf der Goldsteig-Etappe N11
Gipfelglück am Burgstall am Hohenbogen auf der Goldsteig-Etappe N11. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Jutta Rust
Innehalten und die Landschaft genießen
Innehalten und die Landschaft genießen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Jutta Rust
Staffelwanderung durch wunderbare Natur
Staffelwanderung durch wunderbare Natur. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Jutta Rust
Gut beschildert geht es am Goldsteig entlang auf den Hohenbogen
Gut beschildert geht es am Goldsteig entlang auf den Hohenbogen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Jutta Rust
Die Staffelwanderer auf der Goldsteig-Etappe N11: Furth im Wald - Schönbuchen
Die Staffelwanderer auf der Goldsteig-Etappe N11: Furth im Wald - Schönbuchen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Jutta Rust
Treue vierbeinige Begleitung hatten die Staffelwanderer auch!
Treue vierbeinige Begleitung hatten die Staffelwanderer auch!. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Jutta Rust
Infotafel zur Wallfahrtskirche St. Anna Schönbuchen
Infotafel zur Wallfahrtskirche St. Anna Schönbuchen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Jutta Rust
Panormaausblick auf der Goldsteig-Etappe N11: Furth im Wald - Schönbuchen
Panormaausblick auf der Goldsteig-Etappe N11: Furth im Wald - Schönbuchen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Jutta Rust
Eine zünftige Einkehr gehört zu eine schönen Wanderung einfach dazu
Eine zünftige Einkehr gehört zu eine schönen Wanderung einfach dazu. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Jutta Rust
Schwammerlglück auf der Goldsteig-Etappe N11
Schwammerlglück auf der Goldsteig-Etappe N11. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Jutta Rust

Goldsteig-Etappe N12: Schönbuchen - Eck

Am 22.08.2022 startete eine Abordnung des Landratsamtes Cham und des Naturparks Oberer Bayerischer Wald  zu ihrer gemeinsamen Goldsteig-Staffelwanderung auf der Etappe N12 von Schönbuchen nach Eck.
Von Schönbuchen aus ging es über den Kaitersberg Richtung Kötztinger Hütte. Dort gab es für alle Teilnehmer eine deftige Brotzeit. Johanna Kumschier, Kreiswegewartin des Landkreises Cham und Goldsteig-Wegepatin, gab den restlichen Teilnehmern spannende Einblicke in die Arbeit des Wanderwegemanagements.

Wir sind Goldsteing! 38 Teams auf 38 Etappen. Das Team des Chamer Landratamts und des Naturparks Oberer Bayerischer Wald war unterwegs auf der Etappe N12.
Wir sind Goldsteing! 38 Teams auf 38 Etappen. Das Team des Chamer Landratamts und des Naturparks Oberer Bayerischer Wald war unterwegs auf der Etappe N12.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Landratsamt Cham
Jubiläums-Staffelwanderung am Goldsteig zum Kaitersberg
Jubiläums-Staffelwanderung am Goldsteig zum Kaitersberg. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Landratsamt Cham
Wegemanagement mit unseren Profis
Wegemanagement mit unseren Profis. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Landratsamt Cham
Gemütliche Einkehr auf der Goldsteig-Etappe N12
Gemütliche Einkehr auf der Goldsteig-Etappe N12. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Landratsamt Cham
Gemütliche Einkehr in der Kötztinger Hütte auf der Goldsteig-Etappe N12
Gemütliche Einkehr in der Kötztinger Hütte auf der Goldsteig-Etappe N12. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Landratsamt Cham
Mitarbeiter des Landratsamtes Cham und des Naturparks Oberer Bayerischer Wald  auf ihrer gemeinsamen Goldsteig-Staffelwanderung auf der Etappe N12 zum Kaitersberg
Mitarbeiter des Landratsamtes Cham und des Naturparks Oberer Bayerischer Wald auf ihrer gemeinsamen Goldsteig-Staffelwanderung auf der Etappe N12 zum Kaitersberg. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Landratsamt Cham
Los geht´s zur Staffelwanderung auf der Goldsteig-Etappe N12 zum Kaitersberg
Los geht´s zur Staffelwanderung auf der Goldsteig-Etappe N12 zum Kaitersberg. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Landratsamt Cham
Ausblick vom Kreuzfelsen am Kaitersberg
Ausblick vom Kreuzfelsen am Kaitersberg. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Landratsamt Cham
Die Jubiläums-Staffelwanderer am Gipfelkreuz Kreuzfelsen
Die Jubiläums-Staffelwanderer am Gipfelkreuz Kreuzfelsen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Landratsamt Cham

Goldsteig-Etappe N13: Acht-Tausender-Tour

Uns kam die Ehre zu teil, die „Königsetappe“ des Goldsteiges beim 15 Jahre - Staffellauf zu begehen. Eine faszinierende aber auch schweißtreibende Etappe über acht Tausendergipfel mit Ein- und Ausblicken in die Wildnis des bayerisch-böhmischen Waldmeeres. Und das Beste: funktioniert auch nachhaltig mit dem ÖPNV… ;) Wer hat das schon direkt vor der Haustür.
Elisabeth, Kathrin, Maria und Hanse
ARBERLAND

Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen, Das ARBERLAND-Team am Gipfel am Schwarzeck auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13
Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen, Das ARBERLAND-Team am Gipfel am Schwarzeck auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: ARBERLAND
Start der Acht-Tausendertour: Ecker Satttel
Start der Acht-Tausendertour: Ecker Satttel. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: ARBERLAND
Gipfel am Mühlriegel auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13
Gipfel am Mühlriegel auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: ARBELAND
Gipfel am Ödriegel auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13
Gipfel am Ödriegel auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: ARBERLAND
Hütte am Reischflecksattel
Hütte am Reischflecksattel. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: ARBELAND
Gipfel Heugstatt auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13
Gipfel Heugstatt auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: ARBERLAND
Gipfel am Enzian auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13
Gipfel am Enzian auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: ARBERLAND
Am Bohlenweg zwischen Enzian und Kleinem Arber
Am Bohlenweg zwischen Enzian und Kleinem Arber. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: ARBERLAND
Gipfel am Kleinen Arber auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13
Gipfel am Kleinen Arber auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: ARBERLAND
Ein herrlicher Platz zum Ausruhen am Goldsteig, zwischen Eck und Großem Arber, ist das Waldwiesmarterl.
Ein herrlicher Platz zum Ausruhen am Goldsteig, zwischen Eck und Großem Arber, ist das Waldwiesmarterl.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: ARBERLAND
Gipfel am Großen Arber auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13
Gipfel am Großen Arber auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: ARBERLAND
Talstation Arber auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13
Talstation Arber auf der Acht-Tausendertour, Etappe N13. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: ARBERLAND

Goldsteig-Etappe N14: Von Bayerisch Eisenstein zum Großen Arber

Am Sonntag, den 28.August war es endlich soweit, der Wandadog 5.0 stand an, der dieses mal als Staffelwanderung auf dem Goldsteig, anlässlich dessen 15 jährigen Jubiläums, stattfand. Auf den insgesamt 38 Goldsteig Etappen waren bzw. sind in diesem Jahr „wir sind Goldsteig“ Teams unterwegs und wir, als „Team Wandadog“, gingen auf der Etappe N14 von Bayerisch Eisenstein zum Großen Arber … 14km 800hm
Treffpunkt war Bayerisch Eisenstein bei De Kramerin , wo uns Monika Kreuzer mit einer kleinen Überraschung und einem Café versorgte … um 10:00 Uhr starteten wir unter dem Motto - beim schena weda kann’s a jeda - mit 9 Wanderern, bei Niederschlag, am Flusswanderweg dem Regen entlang Richtung Seebachschleife. Von da an ging es dann bergauf bis zum Arberseehaus, wo dann pünktlich zur Mittagspause der Regen aufhörte.
Gestärkt mit gutem Essen und einem Getränk begleiteten uns weitere Wanderer zum Arber Gipfel … da wir sehr zügig unterwegs waren, war in der Eisensteiner Hütte an der Bergstation noch eine kleine Pause mit Café und Kuchen drin. Danach ging es weiter zum Gipfel, wo uns sowohl weitere Wanderer empfingen, die noch nach kamen, als auch Musikant Jo Hannes, der uns dann am Gipfel und anschließend bei einem gemütlichen Hüttenabend in der Zwieseler Hütte aufspielete.
Rundum ein schöner, gelungener Wandertag, den wir bei Sonne vor der Hütte mit ca 30 Leuten ausklingen lassen konnten …
Ein Herzliches Vergeltsgott an alle Beteiligten und die, die dabei waren  
Patrick Koller

Wir sind Goldsteig: 38 Team - 38 Etappen. Wandadog mit Patrick Koller zum Großen Arber
Wir sind Goldsteig: 38 Team - 38 Etappen. Wandadog mit Patrick Koller zum Großen Arber. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Patrick Koller
Los gings in Bayerisch Eisenstein bei
Los gings in Bayerisch Eisenstein bei "De Kramerin". © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Koller Patrick
Die Wandergruppe auf dem Weg bergauf
Die Wandergruppe auf dem Weg bergauf. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Koller Patrick
Der Himmel klart auf
Der Himmel klart auf. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Koller Patrick
Goldsteig-Staffelwanderung auf der Goldsteig-Etappe N14
Goldsteig-Staffelwanderung auf der Goldsteig-Etappe N14. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Koller Patrick
Mittagspause im Arberseehaus
Mittagspause im Arberseehaus. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Koller Patrick
Goldsteig-Staffelwanderung zum Großen Arber: Brennes Fichte
Goldsteig-Staffelwanderung zum Großen Arber: Brennes Fichte . © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Koller Patrick
Eine flüssige Stärkung darf natürlich auch nicht fehlen
Eine flüssige Stärkung darf natürlich auch nicht fehlen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Koller Patrick
Gut beschildert geht es am Goldsteig zum Großen Arber
Gut beschildert geht es am Goldsteig zum Großen Arber. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Koller Patrick
Goldsteig-Staffelwanderung auf der Etappe N14
Goldsteig-Staffelwanderung auf der Etappe N14. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Koller Patrick
Gipfelglück mit musikalischer Begleitung am Großen Arber
Gipfelglück mit musikalischer Begleitung am Großen Arber. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Koller Patrick
Gipfelkreuz am Großen Arber
Gipfelkreuz am Großen Arber . © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Koller Patrick

Goldsteig-Etappe N15: Bayerisch Eisenstein zum Großen Falkenstein

Diesmal nehmen euch zwei Nationalpark-Ranger mit auf die Etappe N15 von Bayerisch Eisenstein zum Großen Falkenstein. Petra Jehl und Lars Scharfe, die im Rahmen der REACT-EU Programms, bei der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald beschäftigt sind, finden vor allem die Abwechslung auf der nördlichsten Goldsteig-Etappe durch Deutschlands ältesten Nationalpark schier unbeschreiblich.
Da gibt’s zum Beispiel den idyllischen Schwellgraben, der einst zur Holztrift gebaut wurde und heute als Kulturdenkmal erhalten wird. Etwas später kommt man durch eines der faszinierendsten Urwaldgebiete Niederbayerns, die Mittelsteighütte, in der nicht nur viele Baumriesen stehen, sondern auch ganz viel junge Bäumchen und lebensspendendes Totholz. Und fast am Ziel angelangt geht’s noch auf den Ruckowitzschachten, eine der Inseln im Waldmeer. Die historische Waldweide wird auch aktuell beweidet, durch Rotes Höhenvieh. Die alte Haustierrasse sorgt dafür, dass der artenreiche Lebensraum des Schachtens erhalten bleibt.

Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen! Die beiden Nationalpark-Ranger nehmen euch mit auf die Etappe N15
Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen! Die beiden Nationalpark-Ranger nehmen euch mit auf die Etappe N15. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto Gregor Wolf, Nationalpark Bayerischer Wald
Die beiden Nationalpark-Ranger: Petra Jehl und Lars Scharfe
Die beiden Nationalpark-Ranger: Petra Jehl und Lars Scharfe. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto Gregor Wolf, Nationalpark Bayerischer Wald
Der Ruckowitzschachten wird vom Roten Höhenvieh beweidet
Der Ruckowitzschachten wird vom Roten Höhenvieh beweidet. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto Gregor Wolf, Nationalpark Bayerischer Wald
Eines unserer faszinierendsten Urwaldgebiete: Die Mittelsteighütte, in der nicht nur viele Baumriesen stehen, sondern auch ganz viel junge Bäumchen und lebensspendendes Totholz.
Eines unserer faszinierendsten Urwaldgebiete: Die Mittelsteighütte, in der nicht nur viele Baumriesen stehen, sondern auch ganz viel junge Bäumchen und lebensspendendes Totholz. . © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto Gregor Wolf, Nationalpark Bayerischer Wald
Die beiden Nationalpark-Ranger: Petra Jehl und Lars Scharfe
Die beiden Nationalpark-Ranger: Petra Jehl und Lars Scharfe. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto Gregor Wolf, Nationalpark Bayerischer Wald
Die Abwechslung auf der nördlichsten Goldsteig-Etappe durch Deutschlands ältesten Nationalpark ist schier unbeschreiblich
Die Abwechslung auf der nördlichsten Goldsteig-Etappe durch Deutschlands ältesten Nationalpark ist schier unbeschreiblich. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto Gregor Wolf, Nationalpark Bayerischer Wald
Wichtiger Lebensraum: Totholz im Urwald bei Mittelsteighütte
Wichtiger Lebensraum: Totholz im Urwald bei Mittelsteighütte. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto Gregor Wolf, Nationalpark Bayerischer Wald

Goldsteig-Etappe N16: Durch den Nationalpark Bayerischer Wald

Seit 13 Jahren führt der Verein Pro-Nationalpark seine Premiumwanderung am Goldsteig im Nationalpark Bayerischer Wald durch und sie ist nach wie vor eine der schönsten Touren, die angeboten werden. Eine großartige Artenvielfalt an unterschiedlichsten Plätzen, die Gipfel des Falkensteins, des Großen Rachels, des Lusens und des Siebensteinkopfes, Schachten, Filze, die Urwaldrelikte Hans Watzlik-Hain und Mittelsteighütte, Klausen u.v.m, überraschten und begeisterten wiederum alle, die diese herausfordernde 4 Tagestour mitmachten. Franz Uhrmann, erfahrener Berg-und Wanderführer, Nationalparkwaldführer führte diese.

Wir sind Goldsteig: Staffellauf-38 Etappen-38Teams. Franz Uhrmann war mit
Wir sind Goldsteig: Staffellauf-38 Etappen-38Teams. Franz Uhrmann war mit "seiner" Gruppe auf der Goldsteig-Etappe N16 im Nationalpark unterwegs. Hier am Ruckowitzschachten mit Rotrindern.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Franz Uhrmann
Die Goldsteig-Wandergruppe auf dem Gipfel des Falkensteins
Die Goldsteig-Wandergruppe auf dem Gipfel des Falkensteins. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Franz Uhrmann
Die Wandergruppe auf der Goldsteig-Etappe N16 auf ihrer 4-Tagestour
Die Wandergruppe auf der Goldsteig-Etappe N16 auf ihrer 4-Tagestour. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Franz Uhrmann
Die Etappe führt am Latschensee im Nationalpark vorbei
Die Etappe führt am Latschensee im Nationalpark vorbei. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Franz Uhrmann
Die einzigartige Natur auf der Goldsteig-Etappe N16 begeistert alle Naturliebhaber
Die einzigartige Natur auf der Goldsteig-Etappe N16 begeistert alle Naturliebhaber. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Franz Uhrmann
Die Staffelwanderung zum Goldsteig-Jubiläum war für alle ein unvergessliches Erlebnis
Die Staffelwanderung zum Goldsteig-Jubiläum war für alle ein unvergessliches Erlebnis. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Franz Uhrmann
Die Glasarche am Lusen im Nationalpark Bayerischer Wald
Die Glasarche am Lusen im Nationalpark Bayerischer Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Franz Uhrmann

Goldsteig-Etappe N17: Rachel - Lusen

Staffellauf auf einer der Goldsteig-Königsetappen
Die Stabsstelle Kommunikation und Koordination des Nationalparks Bayerischer Wald hat sich jüngst auf Goldsteig-Erkundungstour gewagt – trotz eher bescheidenem Wetters. Doch gerade das Nebelreißen am Rachelsee oder auf dem Lusengipfel hatte auch seinen ganz besonderen Reiz. Für den See muss man den Goldsteig zwar ein paar wenige Meter verlassen, doch der Abstecher ist absolut lohnenswert, schließlich taucht man entweder in ein mystisches Nebelmeer ein oder aber man genießt einen traumhaften Blick auf das Rachelmassiv inklusive Seewand, Gipfel und Kapelle. Zur Belohnung nach dem wettertechnisch eher ungemütlichem Aufstieg auf den Lusengipfel gab’s noch eine Einkehr im Lusenschutzhaus. Das ist übrigens noch bis 31. Oktober möglich, ehe sich die Hütte in eine vorwinterliche Pause begibt.

Wir sind Goldsteig: 38 Teams auf 38 Etappen! Die Stabsstelle Kommunikation und Koordination des Nationalparks Bayerischer Wald auf der Etappe N17
Wir sind Goldsteig: 38 Teams auf 38 Etappen! Die Stabsstelle Kommunikation und Koordination des Nationalparks Bayerischer Wald auf der Etappe N17. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Andreas Stumpp
Das Goldsteig-Adeventure-Sign hat die Staffelwanderer begleitet
Das Goldsteig-Adeventure-Sign hat die Staffelwanderer begleitet. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Andreas Stumpp
In Deutschlands größtem Wald-Nationalpark hat sich durch die Philosophie „Natur Natur sein lassen“ eine einmalige Artenvielfalt entwickelt.
In Deutschlands größtem Wald-Nationalpark hat sich durch die Philosophie „Natur Natur sein lassen“ eine einmalige Artenvielfalt entwickelt.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Andreas Stumpp
Faszinierende Waldwildnis auf der Goldsteig-Etappe N17 vom Rachel zum Lusen
Faszinierende Waldwildnis auf der Goldsteig-Etappe N17 vom Rachel zum Lusen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Andreas Stumpp
Wir sind Goldsteig! Die Staffelwanderer des Nationalparks auf der Etappe N17: Rachel - Lusen
Wir sind Goldsteig! Die Staffelwanderer des Nationalparks auf der Etappe N17: Rachel - Lusen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Andreas Stumpp
Gemeinsame Staffelwanderung auf der Highlight-Etappe N17 im Nationalpark Bayerischer Wald
Gemeinsame Staffelwanderung auf der Highlight-Etappe N17 im Nationalpark Bayerischer Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Andreas Stumpp
Auf Holzbohlenwegen unterwegs durch den Nationalpark Bayerischer Wald auf der Goldsteig-Etappe N17
Auf Holzbohlenwegen unterwegs durch den Nationalpark Bayerischer Wald auf der Goldsteig-Etappe N17. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Andreas Stumpp
Mystische Nebelstimmung am Lusen
Mystische Nebelstimmung am Lusen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Gregor Wolf

Goldsteig-Etappe N18: Nationalpark Mauth - Lusen

„Für uns ist klar: Die schönste Goldsteig-Etappe führt von Mauth in Richtung Lusen“, sind sich Michaela Ned und Beatrice Eller von der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald sicher. Die beiden Mitarbeiterinnen der Touristinfo Mauth haben sich vor allem in den ersten Abschnitt der Tour verliebt. „Dabei geht’s meist am idyllischen Steinbach entlang, offene und dichte Wälder, reißende und ruhige Bachpassagen wechseln sich ab. Und das Beste: Der Biber hat die Landschaft so unglaublich wild gemacht, dass es ein wahres Fest fürs Auge – aber auch für die Biodiversität ist.“  
Gregor Wolf
Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Wir sind Goldsteig! Michaela Ned und Beatrice Eller von der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald  bei der Staffelwanderung im Nationalpark Bayerischer Wald
Wir sind Goldsteig! Michaela Ned und Beatrice Eller von der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald bei der Staffelwanderung im Nationalpark Bayerischer Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Gregor Wolf, Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
"Natur, Natur sein lassen", getreu das Motto in Deutschlands größtem Waldnationalpark. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Gregor Wolf, Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Das Goldsteig Adventure-Schild auf der Etappe N13 im Nationalpark
Das Goldsteig Adventure-Schild auf der Etappe N13 im Nationalpark. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Gregor Wolf, Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Hier ist der Biber aktiv - in einer wilden abwechslungsreichen Natur
Hier ist der Biber aktiv - in einer wilden abwechslungsreichen Natur. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Gregor Wolf, Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Wanderung am Rundweg Eisvogel durch den Nationalpark Bayerischer Wald
Wanderung am Rundweg Eisvogel durch den Nationalpark Bayerischer Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Gregor Wolf, Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Die Staffelwanderung führte entlang des idyllischen Steinbachs durch offene und dichte Wälder
Die Staffelwanderung führte entlang des idyllischen Steinbachs durch offene und dichte Wälder. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Gregor Wolf, Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Goldsteig-Etappe N20: Philippsreut-Haidmühle

Für unsere Wandergruppe ist jede Etappe auf dem Goldsteig Urlaub vor der Haustüre. Wir genießen die Natur, den Wald, die Schönheit unserer Heimat und lernen mit Freude neue Rangerkollegen und Rangerkolleginnen kennen.
Urlaub im Alltag - besser kann es für uns nicht sein! Das Gute liegt so nah!
Isabell Will (Goldsteig-Wegepatin)

Wir sind Goldsteig: Staffellauf-38 Etappen - 38 Teams
Wir sind Goldsteig: Staffellauf-38 Etappen - 38 Teams. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Die Sitzgruppe auf der Goldsteig-Etappe N20 lädt zur Rast ein
Die Sitzgruppe auf der Goldsteig-Etappe N20 lädt zur Rast ein. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Die Staffelwanderer bei der Kneippanlage bei Haidmühle
Die Staffelwanderer bei der Kneippanlage bei Haidmühle. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Am Osterbachkanal treffen wir uns mit Claudia Schmid von der Tourist-Info Haidmühle
Am Osterbachkanal treffen wir uns mit Claudia Schmid von der Tourist-Info Haidmühle . © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Schwebeschritt geht auch mit dem Goldsteig-Adventureschild
Schwebeschritt geht auch mit dem Goldsteig-Adventureschild. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Wir treffen Steffi Denk von der Gemeinde Philippsreuth und wandern mit ihr und ihrem Hund ein Stück ihrer Goldsteigstrecke
Wir treffen Steffi Denk von der Gemeinde Philippsreuth und wandern mit ihr und ihrem Hund ein Stück ihrer Goldsteigstrecke. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Wir treffen uns mit Wolfgang Schano von der Gemeinde Grainet und genießen die Mittagspause unter dem Haidelturm
Wir treffen uns mit Wolfgang Schano von der Gemeinde Grainet und genießen die Mittagspause unter dem Haidelturm. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will
Auf dem Weg zum Haidel erinnern Informationstafeln an die ehemalige Ortschaft Leopoldsreuth
Auf dem Weg zum Haidel erinnern Informationstafeln an die ehemalige Ortschaft Leopoldsreuth. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Isabell Will

Goldsteig-Etappe N22: Sonnen- Freudensee

Teilnehmer waren Lydia Simmet mit Hund Maya, Alex Mader mit den Hunden Nougat und Frodo und ich, Beate Hensler ((Mondenkinder Hundeschule) mit den Hunden Juli, Himmelblau, Strolch und Momo.
Und so machten wir uns am 10. Juli 2022 auf den Weg von Sonnen/Niederneureuth über Oberfrauenwald zum Freudensee bei Hauzenberg und über Krinning wieder zurück nach Niederneureuth. Eine Strecke von 18 Kilometern mit sieben Hunden und ihren drei Menschen.
Die N22 ist eine sehr abwechslungsreiche Strecke vorbei an blühenden Wiesen, großen Weiden und idyllisch gelegenen Bauernhöfen, über Wurzel- und steinige Wege zum Gipfel in Oberfrauenwald. Hier bietet ein toller Aussichtsturm einen wunderbaren Weitblick über die Berge des Bayerwaldes bis nach Österreich und Tschechien und über's Donautal bis zu den Alpen. Ok! Heute war die Fernsicht nicht ganz so weit. Nach einer kurzen Pause ging es zunächst bergab in das Dörflein Oberfrauenwald und durch schattige Wälder weiter zum Freudensee. Das Baden ist hier leider für Hunde nicht erlaubt. Aber sie kamen trotzdem nicht zu kurz. Die Vierbeiner hatten reichlich Abwechslung auf diesem Weg, konnten über Baumstämme klettern, Kühe und Pferde beobachten, Himbeeren und Heidelbeeren naschen und Abkühlung fanden sie in einem erfrischenden Bach kurz vor dem Freudensee. Am See lud uns ein schönes Plätzchen zur verdienten Pause ein und von dort machten wir uns auf den Rückweg über Krinning nach Niederneureuth.
Alle Zweibeiner und Vierbeiner kamen total glücklich, zufrieden, aber auch müde wieder an ihren Autos an. Ein schöner Tag auf einer tollen Tour mit netten Menschen und ihren Hunden. Was will man mehr!?

Der Goldsteig und auch die N22 eine Wanderroute, die nicht nur für Zweibeiner, sondern besonders auch für unsere vierbeinigen Freunde keine Wünsche offen lässt! Einfach toll!
Unser Lieblingswanderweg!

Beate Hensler (Mondenkinder Hundeschule)

Der Goldsteig und auch die N22 eine Wanderroute, die nicht nur für Zweibeiner, sondern besonders auch für unsere vierbeinigen Freunde keine Wünsche offen lässt
Der Goldsteig und auch die N22 eine Wanderroute, die nicht nur für Zweibeiner, sondern besonders auch für unsere vierbeinigen Freunde keine Wünsche offen lässt. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Beate Hensler
Wir sind Goldsteig: Staffellauf-38 Etappen - 38 Teams
Wir sind Goldsteig: Staffellauf-38 Etappen - 38 Teams. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Beate Hensler
Hunde-Staffelwanderung auf der Goldsteig-Etappe N22
Hunde-Staffelwanderung auf der Goldsteig-Etappe N22. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Beate Hensler
Wir sind Goldsteig: Staffellauf-38 Etappen - 38 Teams
Wir sind Goldsteig: Staffellauf-38 Etappen - 38 Teams. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Beate Henlser
Wunderbarer Ausblick über den Bayerischen Wald
Wunderbarer Ausblick über den Bayerischen Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Beate Hensler
Goldsteig-Stele auf der Etappe N22, die Stelen stehen an Orten mit besonders schönem Blick
Goldsteig-Stele auf der Etappe N22, die Stelen stehen an Orten mit besonders schönem Blick. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Beate Hensler
Der Freudensee auf der Goldsteig-Etappe N22
Der Freudensee auf der Goldsteig-Etappe N22. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Beate Hensler
Hunde und Menschen tanken Kraft bei einer gemeinsamen Rast
Hunde und Menschen tanken Kraft bei einer gemeinsamen Rast. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Beate Hensler
Frisch gestärkt geht die Staffelwanderung weiter
Frisch gestärkt geht die Staffelwanderung weiter. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Beate Hensler
Der Aussichtsturm Oberfrauenwald auf der Goldsteig-Etappe N22
Der Aussichtsturm Oberfrauenwald auf der Goldsteig-Etappe N22. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Beate Hensler
Der Aussichtsturm Oberfrauenwald auf der Goldsteig-Etappe N22
Der Aussichtsturm Oberfrauenwald auf der Goldsteig-Etappe N22. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Beate Hensler

Goldsteig Etappe N23: Hauzenberg - Passau

Unter dem Motto: Wildkräuterwanderung am Goldsteig fand am 11. September die Staffelwanderung auf Etappe N23 statt.  Vom Bahnhof Schaibing bei Schmölz / Thyrnau führte unsere Route entlang einer aufgelassenen Bahntrasse, direkt neben der Erlau, in Richtung Kaindlmühle. Hier wechselten wir von der Erlau in das Staffelbachtal und wandern noch ein kleines Stück entlang des Bachwanderwegs in Richtung Hauzenberg.  
Wir entdeckten gemeinsam viele heimische und essbare Wildkräuter und lernten die Verwendung in der Küche sowie auch deren gesundheitlichen Nutzen kennen.  Auch giftige Pflanzen wie z.B. der Bunte Eisenhut wurden begutachtet.
Als kulinarische Highlights durften die Teilnehmer z.B. Brennnessel-Muffins, Kräuter-Energiebällchen, Wiesndudler und Löwenzahnlikör verkosten.
Alle Teilnehmer waren sich einig: Es ist toll was die heimische Pflanzenwelt auf dem Goldsteig alles zu bieten hat.

Wir sind Goldsteig: 38 Teams auf 38 Etappen! Melanie von @fastenreise auf ihrer Wildkräuterwanderung
Wir sind Goldsteig: 38 Teams auf 38 Etappen! Melanie von @fastenreise auf ihrer Wildkräuterwanderung. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:@fastenreise - Melanie Unholzer
Angestoßen wird mit selbstgemachten Löwenzahnlikör
Angestoßen wird mit selbstgemachten Löwenzahnlikör . © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:@fastenreise - Melanie Unholzer
Wildkräuterwanderung mit Melanie von @fastenreise am Goldsteig
Wildkräuterwanderung mit Melanie von @fastenreise am Goldsteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:@fastenreise - Melanie Unholzer
Wildkräuterwanderung auf der Goldsteig-Etappe N23
Wildkräuterwanderung auf der Goldsteig-Etappe N23. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:@fastenreise - Melanie Unholzer
Wildkräuterwanderung zum Jubiläum am Goldsteig
Wildkräuterwanderung zum Jubiläum am Goldsteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:@fastenreise - Melanie Unholzer
Am Bachwanderweg wandern wir Richtung Hauzenberg
Am Bachwanderweg wandern wir Richtung Hauzenberg. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:@fastenreise - Melanie Unholzer
Wanderspaß am Goldsteig
Wanderspaß am Goldsteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke

Goldsteig-Etappe S8: Kulzer- & Prackenbacher Moos

Goldsteigfest in Neunburg - 15 Jahre Goldsteig
Am Sonntag, den 11. September fand das Neunburger Goldsteigfest in Kulz statt. Es wurden mehrere Führungen durch das Kulzer und Prackendorfer Moos angeboten. Birgit Simmeth, Gebietsbetreuerin beim Oberpfälzer Seenland, Naturparkrangerin Anna Spiller und Reinhold Dietl führten die Teilnehmer in Gruppen durch das Naturschutzgebiet. Natürlich gehört das Thema Genuss fest zum Thema Goldsteig. Deshalb warten nach der Wanderung Kaffee und Kuchen sowie Getränke auf die Wanderfreunde. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Tourismusverein Neunburg.
Der Goldsteig sagt vielen DANK für das Engagement und vielen DANK an alle Teilnehmer der Wanderung!
Fotos: Uwe Stanke

Führungen durch das Naturschutzgebiet Kulzer und Prackendorfer Moos
Führungen durch das Naturschutzgebiet Kulzer und Prackendorfer Moos. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Durch das Naturschutzgebiet führt ein rund drei Kilometer langer Lehrpfad mit interessanten Informationen über das größte Moorgebiet im Naturpark Oberpfälzer Wald.
Durch das Naturschutzgebiet führt ein rund drei Kilometer langer Lehrpfad mit interessanten Informationen über das größte Moorgebiet im Naturpark Oberpfälzer Wald.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Auf einer Fläche von rund 80 Hektar beherbergt das Prackendorfer und Kulzer Moos zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen.
Auf einer Fläche von rund 80 Hektar beherbergt das Prackendorfer und Kulzer Moos zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Das Naturschutzgebiet Kulzer und Prackendorfer Moos auf der Goldsteig-Etappe S8
Das Naturschutzgebiet Kulzer und Prackendorfer Moos auf der Goldsteig-Etappe S8. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke

Staffelwanderung Etappe S8: Kulzer Moos - Neunburg v.W.

Der Goldsteig ist auch im Herbst an einem Goldenen Oktobertag herrlich zu erwandern. Auf der Etappe S8 erlebt ihr eine Vielzahl an Naturhighlights:
Das Kulzer und Prackendorfer Moos, die Schönbuchenkapelle als besinnlicher Rastplatz mit den sehenswerten Hinterglasbildern, pure Natur im Murnthal entlang der Schwarzach und Mystisches am Druidenstein bei Kröblitz.
Schön war´s mit Joschi und Elisabeth aus dem Oberpfälzer Seenland.

Werner Dietrich, Leiter Tourist-Info Neunburg v.W.

15 Jahre Goldsteig! Das Team der Staffelwanderung: Werner Dietrich (TI Neunburg v.W.), Elisabeth Stehr und Joachim Häring (Oberpfälzer Seenland)
15 Jahre Goldsteig! Das Team der Staffelwanderung: Werner Dietrich (TI Neunburg v.W.), Elisabeth Stehr und Joachim Häring (Oberpfälzer Seenland). © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: W. Dietrich
Mit dabei auf der Staffelwanderung: Das beliebte Goldsteig-Adventure-Sign
Mit dabei auf der Staffelwanderung: Das beliebte Goldsteig-Adventure-Sign. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: W. Dietrich
Staffelwanderung am Goldsteig auf der Etappe S8: Vom Kulzer Moos nach Neunburg v.W.
Staffelwanderung am Goldsteig auf der Etappe S8: Vom Kulzer Moos nach Neunburg v.W.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: W. Dietrich
Auf der Goldsteig-Etappe S8 erlebt ihr eine Vielzahl an Naturhighlights
Auf der Goldsteig-Etappe S8 erlebt ihr eine Vielzahl an Naturhighlights. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: W. Dietrich

Goldsteig-Etappe S9: Neunburg v.Wald - Mappach

Mein Name ist "Goldi II." und auch ich war auf der Goldsteig-Staffelwanderung unterwegs. Gemeinsam mit meinem beiden „Mitfahrern“ Mike und Uwe sind wir von Neunburg aus durch den herbstlichen Bodenwöhrer Forst bis nach Mappach gedüst (Etappe S9). Ich bin schon seit 2017 so gut wie täglich am Goldsteig unterwegs und kenne diesen wie meine Westentasche. Na gut, also fast, denn kaum wird der Goldsteig richtig cool und wild, lassen mich meine beiden Mitfahrer immer alleine und laufen zu Fuß weiter - voll fies. Ich mag den Mike und den Uwe aber trotzdem. Ohne mich hätten es die beiden echt schwer, denn ich transportiere das ganze Material durch das komplette Goldsteig Land. Mir macht es jeden Tag richtig viel Spaß am Goldsteig, vor allem wenn wir die „wilden“ Routen fahren.
Liebe Grüße Euer Goldi, der Zweite.

Darf ich vorstellen: Goldi II
Darf ich vorstellen: Goldi II. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Start im Goldsteig-Etappenort Neunburg vorm Wald
Start im Goldsteig-Etappenort Neunburg vorm Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Da fühl ich mich wohl: Am Goldsteig!
Da fühl ich mich wohl: Am Goldsteig!. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Den Goldsteig immer im Blick
Den Goldsteig immer im Blick. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Die Stele hab ich da hingeschleppt!
Die Stele hab ich da hingeschleppt!. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Die Brotzeit essen die Beiden mir immer weg
Die Brotzeit essen die Beiden mir immer weg. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Das Goldsteig-Adventure-Sign war auf allen Staffelwanderungen dabei! Ihr könnt es übrigens ab sofort auch bestellen!
Das Goldsteig-Adventure-Sign war auf allen Staffelwanderungen dabei! Ihr könnt es übrigens ab sofort auch bestellen!. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Herbstzauber am Goldsteig
Herbstzauber am Goldsteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Am Waldlehrpfad Postlohe auf der Goldsteig-Etappe S9
Am Waldlehrpfad Postlohe auf der Goldsteig-Etappe S9. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Unterwegs am Waldlehrpfad Postlohe auf der Goldsteig-Etappe S9: Furth im Wald - Schönbuchen
Unterwegs am Waldlehrpfad Postlohe auf der Goldsteig-Etappe S9: Furth im Wald - Schönbuchen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Genau mein Goldsteig!
Genau mein Goldsteig!. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
On Tour auf der Goldsteig-Etappe S9
On Tour auf der Goldsteig-Etappe S9. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Jetzt hab ich dreckige Füße!
Jetzt hab ich dreckige Füße!. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Selfi Goldi II
Selfi Goldi II. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Herbststimmung am Goldsteig
Herbststimmung am Goldsteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Das Goldsteig-Adventure-Sign auf der Goldsteig-Etappe S16
Das Goldsteig-Adventure-Sign auf der Goldsteig-Etappe S16. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Unser Goldsteig-Adventure-Sign im Bodenwöhrer Forst
Unser Goldsteig-Adventure-Sign im Bodenwöhrer Forst. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke

Goldsteig-Etappe S10: Nittenau

Am 29. August fand die traditionelle Wanderung mit Staatsminister Füracker im Oberpfälzer Seenland statt. Diese bildete den Auftakt für die jährlichen Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen, die heuer zwischen 18. September und 09. Oktober in den acht Seenland-Gemeinden stattfinden. Landrat Thomas Ebeling begrüßte beim Waldhaus Einsiedel in Nittenau den hohen Gast sowie alle anwesenden BürgermeisterInnen, Touristiker, und die anwesende Presse. In seiner Begrüßungsrede hob er außerdem hervor, dass die Wanderung zum Auftakt der Wanderwoche auch im Zeichen des 15-jährigen Goldsteig-Jubiläums steht.
Bei der anschließenden Wanderung ging es vom Parkplatz am Waldhaus Einsiedel zur Magdalenenkapelle, an der Naturparkranger Franz Seilbeck Wissenswertes zum Wald rund um Nittenau zu berichten hatte.  Über den Fernwanderweg Goldsteig ging es wieder zurück zum Ausgangspunkt am Waldhaus Einsiedel.

Michael Braun (TVO), Antonia Gareis (TVO) und Uwe Stanke (TVO) mit Staatsminister Füracker bei der Magdalenenkapelle.
Michael Braun (TVO), Antonia Gareis (TVO) und Uwe Stanke (TVO) mit Staatsminister Füracker bei der Magdalenenkapelle.. © Tourismusverband Ostbayern e.V.
Die traditionelle Wanderung mit Staatsminister Füracker im Oberpfälzer Seenland zum Auftakt für die jährlichen Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen stand auch auch im Zeichen des 15-jährigen Goldsteig-Jubiläums.
Die traditionelle Wanderung mit Staatsminister Füracker im Oberpfälzer Seenland zum Auftakt für die jährlichen Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen stand auch auch im Zeichen des 15-jährigen Goldsteig-Jubiläums. . © Tourismusverband Ostbayern e.V.
Ideal für eine Wanderrast, die Goldsteigmöbel auf der Etappe S10 bei Nittenau
Ideal für eine Wanderrast, die Goldsteigmöbel auf der Etappe S10 bei Nittenau. © Tourismusverband Ostbayer e.V.

Goldsteig-Etappe S12: Naturschutzgebiet "Hölle"

Vielfältige beeindruckende Landschaft durch Wiesen und Wälder und zu zwei Seen bei Postfelden und Weihern begleitete uns auf der Wanderung am Goldsteig – Etappe S12 zwischen Falkenstein und Wiesenfelden im Vorderen Bayerischen Wald. Highlight der Tour war für uns zweifelsohne das Naturschutzgebiet Hölle: unzählige, übereinander getürmte mächtige Gneis- und Granitblöcke verführen dort zum Kraxeln durch das Felsental des Falkensteiner Vorwaldes. Die Tour ist also ein Erlebnis, das auch Einkehrmöglichkeiten in Aumbach und Weihern bereit hält!
Text & Fotos: Susanne Kammerer

Wir sind Goldsteig: Staffellauf-38 Etappen - 38 Teams. Susanne Kammerer am Eingang zur
Wir sind Goldsteig: Staffellauf-38 Etappen - 38 Teams. Susanne Kammerer am Eingang zur "Hölle" auf der Etappe S12. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Susanne Kammerer
Faszinierende Natur im Höllbachtal auf der Goldsteig-Etappe S12
Faszinierende Natur im Höllbachtal auf der Goldsteig-Etappe S12. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Susanne Kammerer
Infotafel im Höllbachtal
Infotafel im Höllbachtal. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Susanne Kammerer
Markierung im Höllbachtal
Markierung im Höllbachtal. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Susanne Kammerer
Wunderschöne Natur im Naturschutzgebiet Höllbachtal im Landkreis Regensburg
Wunderschöne Natur im Naturschutzgebiet Höllbachtal im Landkreis Regensburg. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Susanne Kammerer
Über den Bach führt eine kleine Holzbrücke, die gerne für eine kurze Pause genutzt wird
Über den Bach führt eine kleine Holzbrücke, die gerne für eine kurze Pause genutzt wird. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Susanne Kammerer
Einzigartige Natur im Höllbachtal im Falkensteiner-Vorwald auf der Goldsteig-Etappe S12
Einzigartige Natur im Höllbachtal im Falkensteiner-Vorwald auf der Goldsteig-Etappe S12. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Susanne Kammerer
Enge Wege zwischen den mächtigen Felsen machen richtig Freude
Enge Wege zwischen den mächtigen Felsen machen richtig Freude. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Susanne Kammerer
Die beiden Seen bei Postfelden und Weihern sind einen Abstecher wert
Die beiden Seen bei Postfelden und Weihern sind einen Abstecher wert. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Susanne Kammerer
Die beiden Seen bei Postfelden und Weihern sind einen Abstecher wert.
Die beiden Seen bei Postfelden und Weihern sind einen Abstecher wert.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Susanne Kammerer

Goldsteig-Etappe S12: Rund ums Brandmoos

Meine Staffelwanderung habe ich zusammen mit den Kollegen und Kolleginnen des Tourismusverbandes Ostbayern e.V. und dem Team der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) gemacht. Ausgangspunkt und Ziel war der Waldgasthof Schiederhof im Ortsbereich von Wiesenfelden. Bei tollstem Wanderwetter sind wir den Rundwanderweg Nr. 5 „Rund um das Brandmoos“ auf dem z.T. auch der Goldsteig verläuft, gewandert. Das Besondere an diesem Weg ist, dass er ohne größere Steigungen verläuft und unglaublich abwechslungsreich ist. Weite Ausblicke wechseln sich ab mit Abschnitten durch Wälder, immer wieder vorbei an kleinen Weihern und Seen. Natur pur! Diesen Wanderweg bin ich nicht das erste Mal und sicherlich auch nicht das letzte Mal gewandert, denn jeder Jahreszeit hat hier ihren eigenen Reiz. Schön wars!
Birgit von Byern (Tourismusreferentin des Landkreises Straubing-Bogen)

Pate der Etappe waren dieses Mal das Team der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) sowie die Tourismusreferentin des Landkreises Straubing-Bogen, Birgit von Byern.
Pate der Etappe waren dieses Mal das Team der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) sowie die Tourismusreferentin des Landkreises Straubing-Bogen, Birgit von Byern.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Im Landschaftsschutzgebiet Brandmoos erklärte Ranger Lukas Maier ein paar interessante Fakten zur Entstehung des Moores, seinen charakteristischen Pflanzenarten und Tierarten
Im Landschaftsschutzgebiet Brandmoos erklärte Ranger Lukas Maier ein paar interessante Fakten zur Entstehung des Moores, seinen charakteristischen Pflanzenarten und Tierarten. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Wir sind Goldsteig: Birgit von Byern, Tourismusreferentin Landkreis Straubing-Bogen auf der Goldsteig-Etappe S12
Wir sind Goldsteig: Birgit von Byern, Tourismusreferentin Landkreis Straubing-Bogen auf der Goldsteig-Etappe S12. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Birgit v. Byern
Rundwanderweg Nr. 5
Rundwanderweg Nr. 5 "Rund um das Brandmoos" auf dem z.T. auch der Goldsteig verläuft. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Birgit v. Byern
Bei der Tour handelt es sich um eine der abwechslungsreichsten Touren auf der Goldsteig-Südroute.
Bei der Tour handelt es sich um eine der abwechslungsreichsten Touren auf der Goldsteig-Südroute.. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Birgit v. Byern
Ideal für eine Rast: Die Goldsteig-Bank beim Brandmoos
Ideal für eine Rast: Die Goldsteig-Bank beim Brandmoos. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Birgit v. Byern
Der Rundwanderweg führt durch wunderbare Landschaften
Der Rundwanderweg führt durch wunderbare Landschaften. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Birgit v. Byern
Bei schönstem Sonnenschein fand die Goldsteig-Jubiläums-Staffelwanderungen rund um´s Brandmoos statt
Bei schönstem Sonnenschein fand die Goldsteig-Jubiläums-Staffelwanderungen rund um´s Brandmoos statt. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Goldsteig-Jubiläums-Staffelwanderung auf der Goldsteig-Etappe S12
Goldsteig-Jubiläums-Staffelwanderung auf der Goldsteig-Etappe S12. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Birgit v. Byern
Wanderung auf der Goldsteig-Etappe S 12 rund um das Naturschutzgebiet Brandmoos
Wanderung auf der Goldsteig-Etappe S 12 rund um das Naturschutzgebiet Brandmoos. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Kleine Kapelle beim Brandmoos
Kleine Kapelle beim Brandmoos. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Schwammerlglück am Goldsteig
Schwammerlglück am Goldsteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Birgit v. Byern

Goldsteig-Etappe S13: Wiesenfelden - Haukenzell

Elke und Uwe waren auf der Goldsteig Staffelwanderung unterwegs.Sie haben die Goldsteig-Etappe S13 von Wiesenfelden nach Haunkenzell erwandert. Diese Etappe ist für die beiden etwas ganz besonderes, war sie doch vor vielen Jahren die allererste Goldsteig Etappe, die sie "erledigt" haben. Heute sind Elke und Uwe Wegepatin und Wegemanager am Goldsteig (Taferlmädl und Taferlbua).

Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen! Elke und Uwe Stanke waren zur Jubiläums-Staffelwanderung auf der Etappe S13 unterwegs
Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen! Elke und Uwe Stanke waren zur Jubiläums-Staffelwanderung auf der Etappe S13 unterwegs. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Unser Wegemanager Uwe Stanke beim Kreuzweg bei Pilgramsberg
Unser Wegemanager Uwe Stanke beim Kreuzweg bei Pilgramsberg. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Blick auf die Wallfahrtskirche St. Ursula auf dem 620 m hoch gelegenen Pilgramsberg
Blick auf die Wallfahrtskirche St. Ursula auf dem 620 m hoch gelegenen Pilgramsberg. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Goldsteig-Wanderung auf der Etappe S13: Wiesenfelden - Haukenzell
Goldsteig-Wanderung auf der Etappe S13: Wiesenfelden - Haukenzell. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Goldsteig-Stele auf der Etappe S13 bei Haukenzell
Goldsteig-Stele auf der Etappe S13 bei Haukenzell. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Goldsteig-Bankerl mit Adventure-Schild und Goldsteig-Tuch geschmückt
Goldsteig-Bankerl mit Adventure-Schild und Goldsteig-Tuch geschmückt. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Elke Stanke auf der Goldsteig-Etappe S13
Elke Stanke auf der Goldsteig-Etappe S13. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Wanderspaß am Goldsteig
Wanderspaß am Goldsteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Elke und Uwe Stanke bei Haukenzell auf der Jubiläums-Staffelwanderung
Elke und Uwe Stanke bei Haukenzell auf der Jubiläums-Staffelwanderung. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Waldwiese bei Utzenzell auf der Goldsteig-Etappe S13
Waldwiese bei Utzenzell auf der Goldsteig-Etappe S13. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke
Das Goldsteig-Adventureschild macht sich auch im Herbst sehr gut
Das Goldsteig-Adventureschild macht sich auch im Herbst sehr gut. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Uwe Stanke

Goldsteig-Etappe S14: Haunkenzell - Konzell

Unter dem Motto "Abenteuer und Freiheit" machten wir fünf uns am 21.08.2022 auf den Weg, die Goldsteig-Etappe S14 von Haunkenzell-Konzell zu bezwingen. Die abwechslungsreiche Tour führte uns vorbei an idyllischen Gewässern, interessanten Kapellen, durch kleine Dörfer mit malerischen Häusern in einem Auf & Ab mit tollen Ausblicken über den Gallner, unserem Ziel.
Durch die exzellente Wegmarkierung des Goldsteigs lässt es sich entspannt wandern, so dass man auch bei einem Schwätzchen immer den richtigen Weg findet.
Veronika Roth (Wegepatin Goldsteig)

Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen. Wegepatin Veronika Roth mit ihrer Wandergruppe auf der Goldsteig-Etappe S14
Wir sind Goldsteig: 38 Teams - 38 Etappen. Wegepatin Veronika Roth mit ihrer Wandergruppe auf der Goldsteig-Etappe S14. © Tourismusverband Ostbayern e.V.
Das Goldsteig-Staffelwander-Team am Gallner Gipfel
Das Goldsteig-Staffelwander-Team am Gallner Gipfel. © Tourismusverband Ostbayern e.V.
Untwerwegs auf der Goldsteig-Etappe S14
Untwerwegs auf der Goldsteig-Etappe S14. © Tourismusverband Ostbayern e.V.
Staffelwanderung auf der Goldsteig-Etappe S14 Haunkenzell-Konzell
Staffelwanderung auf der Goldsteig-Etappe S14 Haunkenzell-Konzell. © Tourismusverband Ostbayern e.V.

Goldsteig-Etappe S15: Konzell - St. Englmar

Unter dem Motto "Freiheit und Natur" lief die Goldsteig-Crew gestern auf schönsten Trails von Konzell zum Ziel St. Englmar. Vor einem Jahr fand sich die kleine Laufgruppe, als die Goldsteig Nordroute von Waldmünchen zum Dreisessel gemeinsam bewältigt wurde. So war es uns eine große Ehre und Freude, als Uwe Stanke fragte, ob wir anlässlich des 15. Geburtstags eine Etappe der Goldsteig Südroute von Konzell nach St. Englmar laufen wollen. Entgegen dem Lauf im letzten Jahr, bei dem es dauerhaft geregnet und "gänsehaut" - kalt war, schien bis zum Schluss die Sonne  - perfektes Traillaufwetter.
Von Konzell aus über Zierling und schönste schmale Pfade ging es hoch zum Kreuzhaus. Am dortigen Berggasthaus vorbei zur Hansl-Hütte und nach einem kurzen Ratsch mit der Hüttenwirtin ein langer Downhill nach Redlmühle, wo uns eine von Kathy bestens vorbereitete Verpflegungsstation erwartete. Die war dringend nötig, da nun der lange Anstieg zur Käsplatte vor uns lag. Mit bester Sicht am Gipfelkreuz wurden wir für die Höhenmeter entschädigt. Nach einem weiteren Downhill und höhengleichem Weg erreichten wir Hinterwies und mit einem steileren Anstieg den Pröllergipfel auf 1048 Meter, zugleich der höchste Punkt der Tour. Auch hier gab's besten Blick auf die Bayerwaldberge. Nach 16.5 km und etwa 950 Höhenmetern erreichten wir das Ziel am Wanderparkplatz am Predigtstuhl.
Vielen Dank an Christoph, Dominik, Franz und Norbert. Herzlichen Dank auch an Kathy für die leckere Verpflegung!
Klaus Feldbauer

Klaus Feldbauer und seine Trailrunnerkollegen auf der Etappe S15: Konzell - St. Englmar
Klaus Feldbauer und seine Trailrunnerkollegen auf der Etappe S15: Konzell - St. Englmar. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Klaus Feldbauer
Wir sind Goldsteig! 38 Etappen - 38 Teams. Klaus Feldbauer war mit seinen Trailläufern am Goldsteig auf abwechslungsreichen Trails unterwegs
Wir sind Goldsteig! 38 Etappen - 38 Teams. Klaus Feldbauer war mit seinen Trailläufern am Goldsteig auf abwechslungsreichen Trails unterwegs. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Klaus Feldbauer
Wunderbare Ausblicke über die Weiten des Bayerischen Waldes
Wunderbare Ausblicke über die Weiten des Bayerischen Waldes. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Klaus Feldbauer
Das Gipfelkreuz am Kreuzhaus, ein altes gibt es noch einige Meter weiter entfernt mitten im Wald
Das Gipfelkreuz am Kreuzhaus, ein altes gibt es noch einige Meter weiter entfernt mitten im Wald. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Klaus Feldbauer
Berggasthaus am Kreuzhaus auf der Goldsteig-Südroute
Berggasthaus am Kreuzhaus auf der Goldsteig-Südroute . © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Klaus Feldbauer
Die Hansl-Hütte auf der Goldsteig-Etappe S15
Die Hansl-Hütte auf der Goldsteig-Etappe S15. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Klaus Feldbauer
Gipfelglück auf der Käsplatte auf der Goldsteig-Etappe S15
Gipfelglück auf der Käsplatte auf der Goldsteig-Etappe S15. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Klaus Feldbauer
Am Pröllergipfel mit Top-Ausblick auf die Bayerwaldberge
Am Pröllergipfel mit Top-Ausblick auf die Bayerwaldberge. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Klaus Feldbauer
Wir wurden bestens verpflegt
Wir wurden bestens verpflegt. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Klaus Feldbauer
Unter dem Motto
Unter dem Motto "Freiheit und Natur" lief die GoldsteigCrew auf schönsten Trails von Konzell zum Ziel St. Englmar. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto:Klaus Feldbauer

Goldsteig-Etappe S19: Lalling - Zenting

Die Schuhe geschnürt, der Rucksack gepackt – auf ging es mit meinen Lauffreundinnen zur Wanderung der Goldsteigetappe von Lalling nach Zenting. Von Richtung Lalling kommend wanderten wir entlang blühender Wiesen und Felder, sonnigen Abschnitten und in schattigen, felsenreichen Wäldern die anstrengende Tour hinauf zum Brotjacklriegel (1011m). Nach einem kühlen Getränk auf der Terrasse des Aussichtsturmes erklommen wir die 127 Stufen zur Aussichtsplattform und genossen die herrliche 360 Grad Aussicht. Über den Steilweg ging es hinab zum Bergdorf Daxstein. Eine herrliche Wanderung in Mitten einer sehr abwechslungsreichen Natur und mehreren imposanten Ausblicken fand ihr Ende am Fuße des Brotjacklriegels, in Zenting. Wir sind uns einig - die Anstrengung hat sich gelohnt!
Brigitte Grantner (Touristikverein Sonnenwald e.V.)

Wir sind Goldsteig: Staffellauf 38 Teams - 38 Etappen
Wir sind Goldsteig: Staffellauf 38 Teams - 38 Etappen. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Brigitte Grantner
Nach der Sage nach ist der Jackl, der der immer einen großen Brotvorrat hatte, der Namensgeber des Brotjacklriegels
Nach der Sage nach ist der Jackl, der der immer einen großen Brotvorrat hatte, der Namensgeber des Brotjacklriegels. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Brigitte Grantner
Einkehr im Turmstüberl am Aussichtsturm
Einkehr im Turmstüberl am Aussichtsturm. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Brigitte Grantner
Das Goldsteig-Adventureschild am Weg zum Brotjacklriegel auf der Etappe S19
Das Goldsteig-Adventureschild am Weg zum Brotjacklriegel auf der Etappe S19. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Brigitte Grantner
Der Aussichtsturm mit Turmstüberl am Brotjacklriegel
Der Aussichtsturm mit Turmstüberl am Brotjacklriegel. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Brigitte Grantner
Gigantischer Ausblick bei Daxstein auf der Goldsteig-Etappe S19
Gigantischer Ausblick bei Daxstein auf der Goldsteig-Etappe S19. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Brigitte Grantner
 Aussicht vom Aussichtsturm am Brotjacklriegel zum Großen und Kleinen Rachel
Aussicht vom Aussichtsturm am Brotjacklriegel zum Großen und Kleinen Rachel. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Brigitte Grantner
Ausblick vom Inneren des Aussichtsturms
Ausblick vom Inneren des Aussichtsturms. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Brigitte Grantner
Blick von Fradlberg zum Brotjacklriegel auf der Etappe S19
Blick von Fradlberg zum Brotjacklriegel auf der Etappe S19. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Brigitte Grantner

Goldsteig-Etappe S21: Schrottenbaummühle - Fischhaus

Wir durften uns zur Etappe S21 auf den Weg machen, die an der Schrottenbaummühle startend ca. 13km über Kalteneck nach Fischhaus führt.
Wir, das sind @Simone Schopf, Pandurensteig-Patin und @Helga Hensel, Donaupanoramaweg-Patin.
Beide sind wir seit vielen Jahren begeisterte Goldsteig-Wanderinnen und zu unserem Glück liegt die Etappe S21 direkt vor unseren Haustüren.
Auf diesem Abschnitt wird es nie langweilig,man kann bei jedem Wetter unterwegs sein, da die großen Bäume einen vor Sonne und auch Regen schützen. Immer entlang der Ilz taucht man ein in ursprüngliche Natur und erlebt absolute Entschleunigung. Viele schattige Bänke laden ein, Platz zu nehmen und die große Artenvielfalt zu beobachten. Hierbei vergeht die Zeit wie im Flug und man versteht, warum diese recht leichte Tour mit relativ wenig Kilometern angesetzt ist.
Einfach immer wieder ein Genuss!

Die beiden Wegepatinen Simone Schopf, Pandurensteig und Helga Hensel, Donaupanoramaweg waren am Goldsteig unterwegs
Die beiden Wegepatinen Simone Schopf, Pandurensteig und Helga Hensel, Donaupanoramaweg waren am Goldsteig unterwegs. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Helga Hensel
Helga Hensel, Donaupanoramaweg-Patin unterwegs für den Goldsteig-Staffellauf
Helga Hensel, Donaupanoramaweg-Patin unterwegs für den Goldsteig-Staffellauf. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Helga Hensel
Simone Schopf, Pandurensteig-Patin unterwegs beim Goldsteig-Staffellauf
Simone Schopf, Pandurensteig-Patin unterwegs beim Goldsteig-Staffellauf. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Helga Hensel
Ursprüngliche Natur an der Ilz
Ursprüngliche Natur an der Ilz. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Helga Hensel
Adventure-Schild am Staffellauf auf der Goldsteig-Etappe S21
Adventure-Schild am Staffellauf auf der Goldsteig-Etappe S21. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Helga Hensel