Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zur Merkliste hinzufügen

Gunthersteig: Der Weg des Eremiten

Der 72 Kilometer lange Gunthersteig führt in vier Tagesetappen von Niederalteich über den Grenzübergang Gsenget bis nach Dobrá Voda, wo er auf den tschechischen Goldsteig trifft.

Schon paradox: Ein Eremit zieht sich ins raue, böhmische Waldgebirge zurück, um allein zu sein – und bereitet damit den Weg zur Besiedlung der Region. Tausend Jahre ist es her, dass der Heilige Gunther, Mönch und Einsiedler, sich vom Kloster Niederaltaich immer weiter in die Wildnis des Böhmerwalds schlug, um der Welt zu entfliehen und sich der Einsamkeit, der Buße und dem Gebet zu widmen. Doch die Menschen folgten ihm – und sie tun es noch heute.

Das Markenzeichen der Wanderung ist die Rodungshacke, ein Symbol für den „Rodungsheiligen“, wie der Heilige Gunther im Bayerischen Wald genannt wird.

Von Gunthers Orden der Benediktiner im Kloster Niederalteich, geht es durch die Donauebene und das Obstbaugebiet des Lallinger Winkels, dank seines ungewöhnlich milden Klimas auch die „Obstschüssel des Bayerischen Waldes“ genannt. Ist der steile Anstieg zum Guntherstein geschafft, bietet sich eine fantastische Aussicht aufs Donautal.

Durch ausgedehnte Wälder und hügelige Weiden geht es weiter in den Klosterort Rinchnach – gegründet, natürlich, vom allgegenwärtigen Gunther. In der Glasstadt Zwiesel lässt sich in Glasmanufakturen und Museen die Kunst der Glasherstellung bewundern – und eine Pyramide aus 93.665 Kristallgläsern: Weltrekord!

Goldsteig International: Über die Grenze nach Böhmen

Durch Hochwälder wandert man über den kleinen Grenzübergang Gsenget bis an Ziel, nach Dobrá Voda.
Dort, tief im Böhmerwald, endete einst die Lebensreise des Heiligen Gunther. 29 Jahre nach seinem Aufbruch in Niederalteich erreichte er die Stadt, in der er am 9. Oktober 1045, im damals biblischen Alter von 90 Jahren, verstarb. In einer kleinen Waldkapelle am St. Günthersberg erinnert heute ein Holzschnitt an den Wegbereiter, der den einst sogenannten Nordwald für die Besiedelung bereitete.

>> Der Gunthersteig im Tourenplaner

Wegweiser am Gunthersteig
Wegweiser am Gunthersteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner
Beschilderung am Gunthersteig
Beschilderung am Gunthersteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Michael Körner