Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Zur Merkliste hinzufügen

Goldene Bier-Wanderung im Oberpfälzer Wald

3 Tage - 3 Biere. Genießen Sie die Tour auf dem Goldsteig mit Oberpfälzer Bier und Panoramablicken. Auf der dreitägigen Rundwanderung auf Goldsteig-Wegen sowie dem Jakobsweg kommen Genusswanderer auf ihre Kosten. Das Thema Bier spielt auf den drei Etappen der insgesamt knapp 69 km langen Wanderung eine große Rolle.

Der Goldsteig ist der längste zertifizierte Qualitätswanderweg Deutschlands. Er führt auf 660 Kilometern in zwei Varianten von Marktredwitz durch den Oberpfälzer und Bayerischen Wald nach Passau und passiert fünf Naturparke sowie die Nationalparke Bayerischer Wald und Šumava. Als Pendant zum bayerischen Goldsteig wurde im Mai 2018 der Zlatá Stezka eröffnet. Mit Zubringern und Querverbindungen präsentieren beide Routen nun ein insgesamt 2000 Kilometer langes, internationales Wanderwegenetz mit 13 Grenzübergängen nach Tschechien.

Ge(h)nuss auf dem Goldsteig
Ge(h)nuss auf dem Goldsteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Marco Felgenhauer - www.woidlife-photography.de
Frisches Zoigl-Bier am Oberpfälzer Goldsteig
Frisches Zoigl-Bier am Oberpfälzer Goldsteig. © Tourismusverband Ostbayern e.V., Foto: Marco Felgenhauer - www.woidlife-photography.de
Naturdenkmal Hochfels im Oberpfälzer Wald
Naturdenkmal Hochfels im Oberpfälzer Wald. © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald, Foto:Thomas Kujat
Burgruine Haus Murach bei Oberviechtach
Burgruine Haus Murach bei Oberviechtach. © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald, Foto: Thomas Kujat
Erleben Sie herrliche Ausblicke vom Aussichtsturm der Burgruine Haus Murach
Erleben Sie herrliche Ausblicke vom Aussichtsturm der Burgruine Haus Murach. © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald, Foto: Thomas Kujat
Die Burgruine Haus Murach mit Aussichtsturm
Die Burgruine Haus Murach mit Aussichtsturm. © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald, Foto: Thomas Kujat

Eine traumhafte 3-Tages-Rundtour, die nicht nur die Herzen von Bierliebhabern höher schlagen lässt.

1. Tag: Von Lind nach Wildstein

Die Goldene Bier-Wanderung beginnt in der Ortschaft Lind im Oberpfälzer Wald. Ein Zuweg führt den Wanderer direkt auf die Goldsteig-Haupttrasse, die über Kätzelsberg zur Burgruine Haus Murach führt. Hier lohnt es sich, den Schlüssel beim Burgwart zu holen, um den Aussichtsturm zu besteigen und sich mit einer großartigen Aussicht zu belohnen.

Weiter geht es vorbei an der Stadt Oberviechtach und der Wallfahrtskirche St. Jakob nahe der Ortschaft Fuchsberg. Bei der Schlossbrauerei Fuchsberg gibt es das kupferfarbene Eisenbarth- Spezial, ein aus traditioneller Brautradition hergestelltes Bier. Schließlich führt der Goldsteig den Wanderer nach Wildstein, den nächsten Etappenort.

2. Tag: Von Wildstein nach Lindau

Weiter geht es an Tag zwei auf dem Jakobsweg durch herrliche Waldgebiete nach Eslarn. Im Kommunbrauhaus erleben Sie die Eslarner Brautradition mit allen Sinnen. Zu bestimmten Zeiten wird zudem der Zoigl gebraut. Ab hier geht die Rundwanderung auf dem Nurtschweg weiter bis nach Lindau, wo man die nächste Übernachtungsmöglichkeit findet. Hier gibt es das Pascherbier – ein naturtrübes und ungefiltertes Kellerbier.

3. Tag: Von Lindau nach Lind

Die dritte und letzte Etappe der Rundtour führt in den Grenzort Friedrichshäng.

Ab hier reihen sich Höhepunkte wie an einer Perlenschnur aneinander:

  • das verlassene Dorf Bügellohe,
  • der Böhmerwaldaussichtsturm, der das ganze Jahr über begehbar ist,
  • die Burgruine Reichenstein sowie
  • das Naturdenkmal Hochfels.

Von Stadlern geht es über Schönsee wieder zum Ausgangspunkt Lind.

Goldene Bier-Wanderung im Tourenplaner

Burgruine Haus Murach

Oberviechtach

Auf einem Hügel in der Nähe von Oberviechtach im Oberpfälzer Wald befindet sich die Burgruine Haus Murach. Ihr rund 20 Meter hoher Turm mit Aussichtsplattform bietet einen herrlichen Rundblick weit ins Land hinaus.

Wildenstein mit Burgstall Wildstein

Teunz

Ein herrliches Wanderziel direkt am Qualitätsweg Goldsteig ist der Burgstall Wildstein. Teile der spätmittelalterlichen Burganlage wurden durch archäologische Grabungen freigelegt.

Nurtschweg

Nurtschweg

Die Goldsteig-Alternativroute Nurtschweg verläuft entlang der bayerisch-böhmischen Grenze.

Naturdenkmal Hochfels

Stadlern

Das Naturdenkmal Hochfels zählt zu den 100 schönsten Geotopen in Bayern. Durch seine freie Lage und die umgebenden Blockheiden bietet er ein besonderes Landschaftserlebnis.

Das verlassene Dorf Bügellohe

Schönsee

Elf Familien siedelten sich nach dem 2. Weltkrieg in der Bügellohe an. Nach 20 Jahren verließen immer mehr Bewohner das Dorf, der letzte Bewohner zog 1969 weg. Geblieben ist das verlassene Dorf Bügellohe als eine einzigartige historische Stätte, die man am besten bei einer geführten Wanderung erkundet.